Brauch mal Hilfe für neue Balkonsicherung

Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Hallo,

unser Katzennetz ist nun seit fast 3 Jahren am Balkon und so langsam wird es Zeit, es zu erneuern, da es nicht mehr richtig und "sitzt".

Bisher hatten wir es so gelöst:

Ansicht Geländer:

balkon2qugefwl3cv.jpg


(Wie Ihr seht, da ist zwischenzeitlich ein Spalt und wir müssen immer sehen, dass wir die Sitzmöbel nicht zu nah am Geländer haben, damit Kimbi nicht auf dumme Ideen kommt).

Ansicht unten (Rinne):

balkon1dyna7691vo.jpg


(Dort haben wir mit Hasendraht abgesichert. Die Teleskopstange gehört nicht zum Netz, ist Bestandteil unserer Seitenmarkise.)

Ansicht oben:

balkon38lc7sdpyiq.jpg


(Hier haben wir mit Seil und Kabelbindern gearbeitet.)

Unser Plan:

Zunächst mal muss ein neues Katzennetz in den Maßen von mindestens 6x3m her. Bisher hatten wir ein Transparentes, möchten aber künftig was Stabileres haben. Kimbi klettert zwar nicht, aber besser ist besser.

Oben möchten wir dann genauso wie bisher vorgehen, aber unten haben wir uns gedacht, an allen 3 Seiten mit dünnen Teleskopstangen zu arbeiten, die wir in der Rinne befestigen. Dann könnte auch der hässliche Hasendraht ab.

Desweiteren ist dann noch eine Sitzfläche an der Vorderseite des Balkons (Brett von links nach rechts) geplant, was ja momentan nicht geht, da das Netz ja unter dem Geländer fehlt. Wäre mir zu gefährlich.

Nun meine Frage: Wo gibt es (außer von Trixie, siehe hier) noch solche dünneren Teleskopstangen? Ich bräuchte ja mindestens 3 Stück und da käme ich bei denen ja schon auf 60 Euro. Vielleicht gibt es ja eine günstigere Variante?

Welche Art von Schnur könnte ich für oben nehmen? Die Jetzige ist ja auch nicht wirklich stabil, war damals beim Netz dabei.

Vielleicht habt Ihr auch einen anderen Vorschlag, wie wir sichern könnten?

Für Hilfe und Anregungen wäre ich sehr dankbar.:)
 
Werbung:
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Könnt Ihr mich nicht beraten, welche Anbieter es noch gibt in Sachen Teleskop- bzw. Spannstangen?:confused:
Das wäre wirklich sehr lieb.
 
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
Hier: http://katzenschutznetz.de/

Wenn du nach innen gebogene Teleskopstangen nimmst, musst du das Netz gar nicht bis ganz oben ziehen. Durch die Biegung wird das Netz "instabil", d. h. keine Katze, die bei Verstand ist, wird an so einem Netz hochklettern, zumal sie auch noch über Kopf klettern müsste. Schau - hier sieht man's ganz gut:
8394704.b914162f.560.jpg
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Hier: http://katzenschutznetz.de/

Wenn du nach innen gebogene Teleskopstangen nimmst, musst du das Netz gar nicht bis ganz oben ziehen. Durch die Biegung wird das Netz "instabil", d. h. keine Katze, die bei Verstand ist, wird an so einem Netz hochklettern, zumal sie auch noch über Kopf klettern müsste. Schau - hier sieht man's ganz gut:
8394704.b914162f.560.jpg

Oben ist es bei uns ja kein Problem, das Netz zu befestigen. Mir geht es in erster Linie darum, wie ich es unten mache? Der Hasendraht soll ja weg und das Netz soll von oben bis in die Rinne gehen. Und genau in der Rinne müsste ich wissen, wie ich es fest bekomme?:confused:
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Unten würde ich es durch Holzstangen o. ä. fädeln. Damit sich die Katzen nicht drunter durch wurschteln. Ich hoffe, Du verstehst, wie ich das meine. Also einfach eine Stange in das Netz fädeln und dann auf den Boden legen.
Und das Netz noch unter die Stangen drücken. Weiß nicht, ob das geht, müßte man probieren
 
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
Unten ist es eigentlich gar kein Problem, so wie ich das sehe. Sie können da zwar mit dem Kopf durch, aber "spontan springen" geht nicht, dafür ist es zu schmal. Und bewusst wird keine Katze in die Tiefe springen. Das Netz ist eigentlich nur dazu da, zu vermeiden, dass die Katzen sich vergessen, wenn sie z. B. einen Vogel sehen und dann eben aus Versehen springen. Deshalb sehe ich auch den Spalt, der da entstanden ist, überhaupt gar nicht als Problem an. Kopf durch, ja, aber weiter geht's ja nicht.
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Unten ist es eigentlich gar kein Problem, so wie ich das sehe. Sie können da zwar mit dem Kopf durch, aber "spontan springen" geht nicht, dafür ist es zu schmal. Und bewusst wird keine Katze in die Tiefe springen. Das Netz ist eigentlich nur dazu da, zu vermeiden, dass die Katzen sich vergessen, wenn sie z. B. einen Vogel sehen und dann eben aus Versehen springen. Deshalb sehe ich auch den Spalt, der da entstanden ist, überhaupt gar nicht als Problem an. Kopf durch, ja, aber weiter geht's ja nicht.

Oh, sag das nicht. Wenn sich Kimbi da räkelt und flach macht, dann hätte ich schon Bedenken. Außerdem muss ich das Netz ja eh bis unten spannen, sonst ist oben unter dem Geländer ja wieder frei. So wie jetzt. :eek:

Deswegen denke ich, die vorgeschlagenen Stangen vom Pussy Versand sind gar nicht so schlecht. Dann könnte ich die durch das Netz fädeln und in die Rinne legen. Damit das Netz nicht nach innen hängt, dann einfach noch mit Kabelbindern am Geländer arbeiten.

Oder?:confused:

Achja, noch Jemand eine Idee, welche robuste Schnur ich für oben nehmen könnte? Die, die bei den Netzen dabei ist, ist ja nicht wirklich lang "haltbar" durch die Witterung.
 
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
  • #10
Die Netze von dem Shop, den ich dir verlinkt habe, sind sehr gut - da gibt es auch die passenden Schnüre. Ich hab mein Netz jetzt schon etliche Jahre hängen. Ist noch wie neu.

Wie gesagt, ich sehe da kein Problem, weder unten, noch unterm Geländer. Das Problem beginnt eigentlich erst AUF dem Geländer. Denn da können sie balancieren und herumspazieren und sich u. U. selbst vergessen.
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
  • #11
Die Netze von dem Shop, den ich dir verlinkt habe, sind sehr gut - da gibt es auch die passenden Schnüre. Ich hab mein Netz jetzt schon etliche Jahre hängen. Ist noch wie neu.

Wie gesagt, ich sehe da kein Problem, weder unten, noch unterm Geländer. Das Problem beginnt eigentlich erst AUF dem Geländer. Denn da können sie balancieren und herumspazieren und sich u. U. selbst vergessen.

Nun habe ich mal die Stangen aus dem Shop zusammengerechnet, die wir bräuchten. Da käme ich am Ende sogar auf mehr als 60 Euro allein an Teleskopstangen. :eek: Das wäre ja noch teurer, als wenn ich 3 Spannstangen von Trixie nehme.

Welche Stangen könnte man für in die Rinne denn noch nehmen? :sad: Bin ratlos. Das Problem ist ja, der Balkon hat 3 Seiten, die zugemacht werden müssen und nicht nur eine Front.
 
Werbung:
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
  • #12
Ich weiß jetzt nicht so recht, was du hören willst. Ein gutes System kostet sein Geld. Hält dafür aber auch lange. Was nützt's, wenn du jetzt sparst, und fängst dann wieder von vorne an? Unterm Strich spart man, wenn man Qualität kauft. ;)
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
  • #13
Ich weiß jetzt nicht so recht, was du hören willst. Ein gutes System kostet sein Geld. Hält dafür aber auch lange. Was nützt's, wenn du jetzt sparst, und fängst dann wieder von vorne an? Unterm Strich spart man, wenn man Qualität kauft. ;)

Werden auf jeden Fall kein transparentes Netz mehr holen, sondern ein Verstärktes. Daran wird keinesfalls gespart! :D Aber mir ist ne andere Idee gekommen für die Befestigung in der Rinne: Vierkantholz tut's auch, denke ich. Könnte sogar noch besser sein, als die Spannstangen, da ich die ja versetzt befestigen müsste, an den Ecken.

Denke, das ist eine gute Lösung. Zudem wird das Netz dann noch am Geländer mittels Kabelbindern befestigt.:)
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
  • #14
Wir haben nun ein bissfestes Netz besorgt und uns überlegt, Alles per Vierkantholz in der Rinne zu befestigen. Meint Ihr, das wäre eine Option?

Also dass ich das Netz an Vierkantholz in die Rinne lege und dann zusätzlich oben am Handlauf nochmal per Kabelbinder festmache.
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
90
  • #15
Hallo,
ich würde den Hasendraht unten lassen. Ist sicherer als jedes Netz und er stört da unten doch eigentlich nicht. Auf meinem Balkon sind auch so Spalten an den Enden (große Spalten, da passt ein kleiner Katzenkopf durchaus durch), die ich mit Hasendraht gesichert habe. Fällt gar nicht auf es ist wahrscheinlich der sicherste Punkt auf dem Balkon...
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
  • #16
Hallo,
ich würde den Hasendraht unten lassen. Ist sicherer als jedes Netz und er stört da unten doch eigentlich nicht. Auf meinem Balkon sind auch so Spalten an den Enden (große Spalten, da passt ein kleiner Katzenkopf durchaus durch), die ich mit Hasendraht gesichert habe. Fällt gar nicht auf es ist wahrscheinlich der sicherste Punkt auf dem Balkon...

Hm, also wenn ich den Hasendraht lasse, muss ich das Netz ja eigentlich nicht bis in die Rinne gehen lassen. Aber wie bekomme ich es dann hin, dass es am Handlauf "dicht" ist und sich nicht so wie jetzt verschiebt (siehe Foto).
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
90
  • #17
Hi,
mein Netz ist auch so mit einem Seil befestigt, aber ich habe ein Drahtseil, das relativ brav an Ort und Stelle bleibt. Deshalb klafft da unten nur ein sehr kleines Loch. Hier habe ich ein Foto eingestellt, auf dem man es noch am besten erkennt: http://www.katzen-forum.net/die-sic...atzenetzen-v-mit-der-farbe-6.html#post2168113
Ich habe an den Pfosten (oder wie sagt man da) von dem Geländer jeweils so (gerade) Winkel drangemacht, mit Löchern, durch die das Drahtseil durchgeht, damit es bleibt wo es ist. Vorne geht sozusagen das Drahtseil durch, und hinten sind die beiden Winkel mit einer langen Schraube verbunden. Es ist ein Viereck um den Geländerpfosten herum.
Das Drahtseil ist bei mir auch nicht ganz bündig, aber es reicht, dass kein Katzenkopf durchschlüpfen kann, es sind nur wenige cm Platz und das Seil ist ja recht straff gespannt.
Von der Konstruktion mit den Winkeln kann ich dir, wenn du möchtest, noch Fotos heraussuchen
 

Ähnliche Themen

ellop
Antworten
14
Aufrufe
5K
kater13
K
M
Antworten
0
Aufrufe
2K
mickyundminnie
M
L
Antworten
7
Aufrufe
2K
la fatina
L
enemwe
Antworten
21
Aufrufe
5K
Huntresss
Huntresss
Baluna20
Antworten
3
Aufrufe
496
Baluna20
Baluna20

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben