Bräuchte mal eine Meinung...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
I

Insa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. April 2008
Beiträge
11
Hallo zusammen.

Ich bin neu hier und würde mich freuen, wenn jemand mir bei folgendem weiterhelfen könnte.

Meine Katze ist jetzt 4 Jahre alt und eine Freigängerin ;) .
Normal kommt sie jeden Tag nach Hause aber Dienstag und Mittwoch war sie verschwunden. Erst in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hab ich sie im Hausflur entdeckt, wo sie sich unter einem Schrank versteckt hatte. Sie hätte jederzeit durch die Katzenklappe in meine Wohnung können, aber das wollte sie wohl nicht.

Ich habe sie dann mitgenommen in die Wohnung und festgestellt, dass sie in einer total verkrümten Haltung läuft und sich selbst garnicht mehr bewegt sondern nur liegen bleibt sowie nichts frisst.

Ausserdem hatte sie wohl Schmerzen im Rückenbereich, da ich sie da nicht anfassen durfte und sie richtig böse gefaucht, gejammert oder geschrien hat, wenn ich es versucht habe. (Normal faucht sie nicht so, daher denke ich es war der Schmerz)

Ich habe sie dann gestern gleich zum Tierarzt gebracht, der sie zu Anfang untersucht hat, was sich sehr sehr schwer gestaltet hat, da sie unglaublich aggressiv reagiert hat und wie am Spiess geschrien hat.

Er hat dann festgestellt, dass sie Fieber hat und daher auf eine Infektion geschlossen und ihr 2 Sachen gespritzt (etwas entzündungshemmendes und etwas gegen den Schmerz schätze ich).

Ich habe sie dann bei ihm gelassen, da er sie später nochmal untersuchen wollte, wenn sie ihn besser ran lässt. Er hat aber keine Verletzungen oder Bißspuren entdecken können und meinte er kann im Moment nicht sagen was es ist und ich sie mitnehmen soll und heute vormittag zu ihm bringen soll, wenn es nicht besser geworden ist.

Gestern abend dann hat sie direkt als ich sie vom Tierarzt mitgenommen habe etwas gefressen, ist auch ein paar Schritte immer gelaufen und die Haltung war auch nicht mehr so verkrümt wie vorher.

Jetzt zu meiner Frage:
Sie ist heute immernoch sehr träge, schläft viel, bewegt sich nicht viel. Aber sie läuft zum Katzenklo und zum Futternapf und frisst auch.

Sie wirkt aber immernoch etwas unsicher auf den Beinen und vermeidet es schnell zu laufen und zu springen. Ob sie noch Fieber hat kann ich leider nicht sagen.

Sollte ich sie jetzt nochmal zum Tierarzt bringen oder kann ich da einfach mal abwarten, da es im Vergleich zu gestern ja schon ein grosser Sprung auf dem Weg zur Besserung ist und sie sich halt natürlich nicht von einem auf den nächsten Tag komplett erholt.

Vielen Dank fürs Lesen und vielleicht antworten.

Grüsse, Insa.
 
Werbung:
T

tiha

Gast
Wie wär's mit Ultraschall oder Röntgen? Vielleicht hatte sie einen Zusammenstoß mit einem Auto o. ä. ...

Ich würde mir eine zweite TA-Meinung einholen.
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Also ich kann mich Tina nur anschließen:
Eine Röntgenaufnahme würde ich auf jeden Fall machen lassen, denn nach Deiner Beschreibung kommt mir sofort das Wort "Autounfall" in den Kopf.
 
T

tiha

Gast
... und wenn Du schon beim TA bist: lass Dir doch mal zeigen, wie man Temperatur bei Katzen misst, das ist wichtig für Tierbesitzer ;)
 
I

Insa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. April 2008
Beiträge
11
Mh, dann geh ich gleich nochmal hin, er hat heute von 16.30 - 18.30 Sprechstunde.

Ich danke euch.

Ich war mir jetzt einfach unsicher, da der TA halt meinte ich soll abwarten ob es nicht besser wird und hab mich halt gefragt ob ich da vielleicht jetzt zu überempfindlich bin.

Liebe Grüße.
 
T

tiha

Gast
Ich kann das gut verstehen, und ich lauf dann auch nicht gleich zum TA. Aber Du hast einen Freigänger und da hast Du einfach nicht im Blick, was alles passiert sein könnte. Deshalb lieber einmal mehr...

Alles Gute für Euch - und halt uns auf dem Laufenden :)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
in Anbetracht dessen, dass heute Freitag ist, würde ich auch auf jeden Fall hingehen- bring dir auf dem Rückweg aus der Apotheke Traumeel und Rescue mit
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Mh, dann geh ich gleich nochmal hin, er hat heute von 16.30 - 18.30 Sprechstunde.

Ich danke euch.

Ich war mir jetzt einfach unsicher, da der TA halt meinte ich soll abwarten ob es nicht besser wird und hab mich halt gefragt ob ich da vielleicht jetzt zu überempfindlich bin.

Liebe Grüße.

Ich drück Euch auf alle Fälle die Daumen und hoffe, daß nichts Ernstes vorliegt.

LG
Nadine
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
huhu liebe,

also ich würd auch sehen das ein röntgenbild gemacht wird. sicher ist sicher und bei freigängern weiß man ja nie was ihnen draußen passiert sein kann.

ich drück auf jeden fall die daumen.
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
36
Ort
Rudersberg (BaWü)
  • #10
Hier werden auch die Daumen gedrückt das es alles wieder gut wird.
 
I

Insa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. April 2008
Beiträge
11
  • #11
Hallo... vielen Dank für das viele Daumendrücken. Das ist echt nett.

Ich komme jetzt gerade vom TA zurück, hat etwas gedauert mit Wartezeiten.

Er hat jetzt ein Röntgenbild gemacht und da ist alles in Ordnung. Sie hatte aber noch Fieber (39,7°). Er hat ihr jetzt Antibiotika gespritzt und meinte er will sie sich am Montag nochmal anschauen.

Liebe Grüsse.
 
Werbung:
T

tiha

Gast
  • #12
Dann halten wir mal weiter die Daumen. Aber schon mal schön, dass er nichts gefunden hat :)
 
I

Insa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. April 2008
Beiträge
11
  • #13
Hallo zusammen,

da ich hier gestern so hilfesuchend geschrieben habe und ihr so nett wart, will ich euch auch noch auf dem Laufenden halten.

Es scheint ihr heute schon viel besser zu gehen. Sie ist etwas aktiver und läuft viel herum und frisst und steht auch schon wieder vor der Katzenklappe um sich zu beschweren, weil die noch zu ist. :)

Das einzige ist, dass sie mit dem Springen noch etwas Probleme hat, sie setzt dazu an und bricht dann direkt am Anfang des Sprungs wieder ab. Da aber das Röntgenbild nicht schlimmes gezeigt hat, denke ich dass es ja auch sowas wie eine Prellung sein könnte, die zwar noch etwas Schmerzen bereitet, aber eben nicht schlimm ist.

Naja, ich bin ganz zufrieden mit der Entwicklung und Nelly scheint auch nicht mehr zu leiden, das ist ja das wichtigste.

Liebe Grüße
 
T

tiha

Gast
  • #14
Na, das hört sich doch schon viel besser an. Schön, dass es Deinem Schatz wieder besser geht. Hab bei all Deinen Infos jetzt auch spontan an eine Prellung gedacht. Alles Gute weiterhin :)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #15
Das klingt ermutigend.
Aber mit dem Rauslassen würde ich auch noch warten... :)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
Hört sich wirklich wieder ganz gut an - und auch ich würde mit dem Rauslassen noch warten!
glg Heidi
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #17
Ich lese das hier jetzt erst..... und dachte, ich habe ein Déjà-Vu.

Auf einem Röntgenbild des Körpers von der Seite kann man viele Brüche nicht erkennen.
Die meisten Katzen, die einen Autounfall hatten (und bei Deiner weist ja einiges darauf hin!) verstecken ihren Schmerz sehr gut. Sie liegen viel, bewegen sich langsamer und vorsichtiger, wenn man sie nicht seeeehr genau beobachtet, bemerkt man kaum eine Veränderung.

Daß sie nun wieder fitter ist, liegt am Schmerzmittel, welches eine Weile anhält. Da sie jedoch noch nicht springen kann, ist es nicht ausgeschlossen, daß sie schlimmer verletzt ist, als Du und auch der bisher behandelnde TA glauben.

Ich kann Dir nur sehr dringend empfehlen, die Katze einem zweiten TA vorzustellen und mindestens zwei qualifizierte Röntgenbilder machen zu lassen. Fokus auf Hüfte/Beckenbereich.

Es gibt Katzen, die mit gebrochenen Knochen noch laufen - und aufgrund ihres Lebenswillens auch essen und trinken.
Man kann also keineswegs den Umkehrschluß ziehen, daß eine fressende Katze auch gesund/unverletzt ist.

Da sie sich nicht anfassen lassen wollte und bei Berührung/Untersuchung geschrieen hat, mache ich mir große Sorgen um Deine Katze.

Denn bis eine Katze vor Schmerzen schreit, muß schon viel passieren.

Alles Gute Euch :)
 
I

Insa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. April 2008
Beiträge
11
  • #18
Hallo, ich danke dir für deine Nachricht und dass du dir Sorgen machst.

Der Tierarzt hatte aber extra einmal seitlich die ganze Wirbelsäule und einmal noch extra die Hüft-/Beckengegend geröngt, also die schon speziell nochmal angeschaut. Und dann auf beiden Röntgenbildern nichts gefunden.

Ich denke ich werde sie heute und morgen noch etwas beobachten (ich lasse sie ja im Moment eh nicht raus, auch wenn ihr das nicht so passt. *zwinkert*) und dann mal schauen.

Ich werde es auf jedenfall im Hinterkopf behalten, danke sehr.

Lieben Gruß


P.S:
Ich kenne mich da nicht so richtig aus, aber sie hatte ja auch Fieber. Deutet Fieber auf einen Bruch hin? Eigentlich doch eher auf eine Wunde (die sich entzündet hat) oder einen Infekt oder ähnliches. Hm... naja, ich werde sie auf alle Fälle im Auge behalten, meine kleine. *lächelt*
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jem

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. April 2008
Beiträge
10
Alter
39
  • #19
Hallo Insa,
hat der TA denn ein Blutbild gemacht???
Das ist echt wichtigt, um zu wissen, welchen Infekt deine Süße hat... Es gibt da ja einige und ich denke z.B. an Hepatites, Katzen HIV, oder einen einfachen bakteriellen oder viralen Infekt...
Ich habe einige Zeit beim TA gejobbt, und muss ganz ehrlich sagen, ich habe auch zuerst an einen Autounfall, Hundebiss oder einen Sturz gedacht... Aber wie du schon sagst, da passt das Fieber nicht zu. Ich kann wirklich nur zu einem großen Blutbild raten, um alles ab zu klären... positiver Nebeneffekt ist, dass du gleich weißt, wie die Vitamin Versorgung etc. aussieht...

Ich drücke Euch die Daumen und fieber mit euch!!!!
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
21
Aufrufe
16K
A
S
2
Antworten
33
Aufrufe
9K
Hexe173
H
Reiki
Antworten
1
Aufrufe
4K
Melcorrado
Melcorrado
Cc.Lenuna
Antworten
32
Aufrufe
618
Cc.Lenuna
Cc.Lenuna
C
  • Cindy
  • FIP
Antworten
19
Aufrufe
577
SanRom

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben