Blutspendekatze in Berlin-Tegel gesucht

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.789
Mich erreichte gerade über eine Berliner FB Gruppe ein dringender Aufruf für eine Blutspendekatze in TEGEL
Fynny braucht dringend eine Blutspende.
Nur Wohnungskatzen, keine Auslandstiere, 3-9 Jahre alt über 4 kg.


Kann jemand der Berliner oder Brandenburger helfen ?


LG
Anne
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Wir können diesmal leider nicht, weil Pfötchen erst im Juli gespendet hatte. :sad:

Alles Gute für das Notfallkatz! *daumendrück*
 
Mäuseprinz

Mäuseprinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
233
Ort
bei meinen Katzen
Ich habe nur Freigänger zwischen 5 und 9 Jahren.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.226
Ich drücke auch die Daumen, dass Ihr jemanden findet, ich bin zu weit weg.
 
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.789
Aktuell laufen bei 2 möglichen Spendern die Voruntersuchungen.
Drücken wir die Daumen , dass es passt.
Ich vermute, ein Freigänger würde zur Not auch gehen...habe hier nur Senioren oder selbst kranke Katzen.

Wenn noch oder wieder aktuell ist, melde ich mich nochmal.

Uff
Daumen drücken ist angesagt.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.226
ICh drücke ganz fest die Daumen! Dass es passt und dass es dann auch hilft!
 
A

Aughino

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2019
Beiträge
7
Blutspende Katze in Berlin (Kleintierspezialisten Reinickendorf) gesucht! 08.07.2019

Liebe Berliner Katzenhalter, Potentielle(r) Blutspender in Berlin für 6 jährigen Stubentiger Oskar gesucht!

Unser EKH/Hauskater Oskar kämpft gerade in der Tierklinik in Berlin Reinickendorf gegen eine schwere Anämie. Samstagnacht hat bereits seine Schwester Emo Blut gespendet. Leider wissen wir erst morgen im Laufe des Tages ob die Transfusion ausreichend war und Oskar es schafft oder ob ganz kurzfristig noch ein feliner Blutspender benötigt wird. Wir moechten uns darauf lieber vorbereiten und suchend dringend nach einem potentiellen Spender.

Welche Mieze kann spenden?
- 3-8 Jahre alt, am besten Wohnungskatze und nicht aus dem Ausland
- mind. 5 Kilo schwer
- gesund, nimmt keine Medikamente
- geimpft und entwurmt
- Blutgruppe A

Für die Spenderkatze entstehen keine Kosten. Wir freuen uns ueber jeden Tipp oder vierbeinige Helfer.
 
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.789
Hallo,
ich kann dir nur empfehlen im Nettwerk Berlin auch noch eine Anfrage einzustellen, da sind auch viele Katzenfreunde unterwegs.
Alle Daumen für deinen Kater...meine sind schon Ü 15 und damit raus...
 
A

Aughino

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2019
Beiträge
7
Blutspende Katze in Berlin (Kleintierspezialisten Reinickendorf) gesucht! 08.07.2019

15 ist tatsaechlich weit drueber und fuer die Fellnasen auch nicht ohne. Trotzdem danke fuer den Tipp, werde es im Nettwerk versuchen. Bin neu hier, lese immer bloss mit zu diversen Tipps und Zipperlein :)

Suche nach Blutspende ist noch aktuell! Haematokritwert ist momentan bei 12% :(
 
Zuletzt bearbeitet:
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.594
  • #10
Freigängerin und wir impfen nicht mehr - testen aber über Impfstatus . Und noch nicht entwürmt, da sie keinerlei Anzeichen hat.

Wir hatten letzte Woche entschieden mit der TK einer meiner Katzen wird Spenderkatze. Blutgruppe muss ich nachfragen. Sie ist momentan draussen und wird erst gegen Mittag wieder eintrödeln. Aber da wir gerade nicht alle Kriterien erfüllen, denke ich fallen wir erstmal durch die Masche, ausserdem Niederbayern, südlicher geht es fast nicht mehr.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.909
Ort
An der Ostsee
  • #11
15 ist tatsaechlich weit drueber und fuer die Fellnasen auch nicht ohne. Trotzdem danke fuer den Tipp, werde es im Nettwerk versuchen. Bin neu hier, lese immer bloss mit zu diversen Tipps und Zipperlein :)

Suche nach Blutspende ist noch aktuell! Haematokritwert ist momentan bei 12% :(

Ruf mal bei herzblutfuerkatzen an, die gibt es genau für sowas. Ich bin da auch registriert, besser meine Katzen.
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #12
Ich habe dir, betreffend meine Siamkatze Pfötchen, eine PN geschrieben.
 
A

Aughino

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2019
Beiträge
7
  • #13
Blutspende Katze in Berlin (Kleintierspezialisten Reinickendorf) gesucht! 08.07.2019

Bei Herzblut habe ich es ein paarmal versucht, bin mir aber nicht sicher, ob die Gruppe noch aktiv ist, eine der Nummern geht nicht, die andere klingelt ins Leere...
Dann war das Tming natuerlich denkbar schlecht uebers Wochenende.

@Nicker, ich melde mich gleich!
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.909
Ort
An der Ostsee
  • #14
Falls du gar niemanden findest und es wirklich dringend ist, setze ich mich auch in den Zug mit meinen Kater und komme abends. Wäre aber sehr aufwendig, deshalb vor Ort jemanden zu haben praktischer =)
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #15
Aktueller Sachstand für alle:
Aughino und ich sind in Kontakt, was eine potentielle Blutspende seitens Pfötchen angeht. Es gibt noch eine andere potentielle Spenderkatze; von daher gibt es Hoffnung, dass eine von beiden im Bedarfsfall spenden kann.

Aber bitte meldet euch trotzdem, liebe Berliner, wenn ihr eine passende Spenderkatze habt!!!

Es gibt für Katzen in Berlin keine Blutbank; jede Spende ist eine direkte Spende, es wird also das gespendete Blut gleich verwendet und gibt keine Aufbewahrungsmöglichkeit. Daher ist es so wichtig, möglichst mehrere Spendertiere in der Hinterhand zu haben, falls eines der Tiere nicht passt oder doch noch weitere Spenden erforderlich werden.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.571
Ort
Unterfranken
  • #16
Die Möglichkeit es von weiter weg über nen TA schicken zu lassen gibt es nicht?

Sorry, wenn das ne dumme Frage is :oops:

Charles würde nämlich alle Voraussetzungen erfüllen, nur seine Blutgruppe weiß ich nicht. Aber wir hocken eben in Franken :sad:
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #17
Ich kann mir das nicht vorstellen, GroCha.

Wenn man unbehandeltes Katzenblut einfach so "verschicken" könnte, würden die großen Unikliniken das sicherlich machen und nicht verlangen, dass man mit möglichst zwei oder gar mehr Spendertieren direkt vor Ort aufschlägt.

Gerade in einer großen Stadt wie Berlin, wo es neben der Uniklinik auch private Kliniken auf ähnlichem Niveau gibt, hätte man so einen Service dann bestimmt schon längst eingerichtet.

Hieße dann: ich würde mit Pfötchen hier nach Düppel gehen, also in die Uniklinik, und sie untersuchen und spenden lassen, und der Kurier würde die Spende gekühlt usw. direkt zu Oskar nach Reinickendorf bringen. Die Distanz dürfte etwa 25-30 km betragen; das ist für einen Kurierdienst keine Strecke, auch nicht bei Berufsverkehr.

Bei Pfötchens Spende an Mercy vor einem Jahr war es so, dass ich mit den beiden Siamesen zuerst im Wartebereich saß und dann beide einzeln gründlich untersucht wurden, also Blutabnahme für die Blutuntersuchung und Untersuchung Allgemeinzustand.
Da Moody wegen Herz ausschied, ging dann Pfötchen wieder in den Kennel und der Kennel mit ihr "hinter die Kulissen", während ich mit Moody im anderen Kennel wieder in den Wartebereich ging.

Pfötchen muss insofern auch in direkter räumlicher Nähe zu Mercy gewesen sein. Sicherlich nicht auf Station, aber eben in einem Behandlungsbereich, wo beide Katzen dann zwecks Blutübertragung in benachbarten oder im selben Raum waren.

Die Mengen, die gespendet werden, sind ja minimal, also aus menschlicher Sicht. So 15 oder 20 ml, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Und dazu halt die paar ml, die für die vorgehende Untersuchung (Blutbild etc.) benötigt werden.
Die Übertragung ist dann wahrscheinlich tatsächlich eine Sache von Minuten. Also die Zeit, in der das Blut in der Spritze steckt.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.226
  • #18
Ich drücke die Daumen, dass alles gut klappt und der Kater sich berappelt!
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #19
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.571
Ort
Unterfranken
  • #20
Danke für die Info, Tini :)

Dann können wir hier leider auch nur Pfötchen drücken :oops:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
23
Aufrufe
12K
Cendra
A
Antworten
2
Aufrufe
179
a.sudzilovskaya
A
T
Antworten
130
Aufrufe
14K
lobbina
lobbina
Faulaffenschaf
Antworten
5
Aufrufe
3K
Kätzchen sucht
Kätzchen sucht

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben