Blutbild wirft Fragen auf!!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
2.705
Hallo,

habe ein Blutbild machen lassen von Mausi, 13 jahre alt.
Sie war die Tage etwas träge, manchmal etwas appetitlos.... und ich wollte sie mal checken lassen.
Da sie auch Spondylose hat, wollte ich wissen, ob es vieelicht darauf zurückzuführen ist.
Der TA meinte Blutbild ist ok. Nun habe ich es und einige Werte sind rot markiert, manche im Grenzbereich.

Da macht man sich dann doch Sorgen und fragt sich warum.

Hat jemand eine Ahnung?

Hab selbst schon gegoogelt - einige Werte scheinen evt. mit Spondylose zusammen zu hängen?!


Blutbild

Leukozyten
7.6 1
6 - 11 G/l

Erythrozyten
11.7
5 - 10 T/l
HOCH


Hämoglobin
14.8
9 - 15 g/dl

Hämatokrit
50
28 - 45 %
HOCH

MCV
42
40 - 55 fl

MCH
13
13 - 17 pg

MCHC
30
31 - 35 g/dl
NIEDRIG

Thrombozyten
139
150 - 550 G/l
NIEDRIG


Retikulozyten (relativ)
0.32
%
Retikulozyten (absolut)
37000 2
/ul
Kommentare:
1.
Bei erregten Katzen bis 18
2.
Leitfaden für die Beurteilung der Regeneration (Retikulozyten/ul):
< 50.000 Normal bei nicht anämischen Patienten
< 50.000 Ungenügend bei anämischen Patienten
50.000-75.000 Geringgradige Regeneration
75.000-175.000 Mittelgradige Regeneration
> 175.000 Hochgradige Regeneration
Die Retikulozytenzahl sollte immer im Zusammenhang mit dem Schweregrad der
Anämie interpretiert werden.

Differential-Blutbild
Untersuchung Ergebnis Referenzwert
Niedrig Normal Hoch
Basophile Granulozyten
0
0 - 1 %

Eosinophile Granulozyten
6
0 - 6 %

Segmentkernige
61
50 - 75 %

Lymphozyten
30
15 - 50 %

Monozyten
2
0 - 4 %

Basophile Gr. (absolut)
0 1
/ul
Eosinophile Gr. (absolut)
470
0 - 600 /ul

Segmentkernige (absolut)
4624
3000 - 11000 /ul

Lymphozyten (absolut)
2289
1000 - 6000 /ul

Monozyten (absolut)
182
0 - 500 /ul

LUC
0
%
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Hallo, da fehlen leider alle Organwerte wie Nieren, Leber, Schilddrüse etc.

Das würde ich bei einer 13-jährigen Katze umgehend nachtesten lassen, falls noch Serum vorhanden ist. Ansonsten wirst Du um ein weiteres und diesmal geriatrisches Blutbild nicht drum herum kommen.
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
2.705
Hallo, da fehlen leider alle Organwerte wie Nieren, Leber, Schilddrüse etc.

Das würde ich bei einer 13-jährigen Katze umgehend nachtesten lassen, falls noch Serum vorhanden ist. Ansonsten wirst Du um ein weiteres und diesmal geriatrisches Blutbild nicht drum herum kommen.



Geriatrisches BB hab ich 27.März machen lassen, einfach weil es mal Zeit war für ein BB. Hier wurde leider von meiner TA der Haken für gr. BB vergessen - deswegen nur ger.

Die Werte waren alle top - nur alkalische Phosphatase war leicht erhöht.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Wieso "nur" geriatrisches Blutbild, das ist schon das BB mit den meisten Werten.

Schau einfach mal, ob bei dem geriatrischen BB die Schilddrüse mit dabei ist. Falls ja, ist alles okay.

Wenn tatsächlich alle relevanten Organwerte getestet wurden, dann würde ich auch mal in Richtung Herz schauen. Natürlich könnten es auch Schmerzen wegen der Spondylose sein, reagiert sie denn da auf Berührung irgendwo besonders empfindlich?
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
2.705
Wieso "nur" geriatrisches Blutbild, das ist schon das BB mit den meisten Werten.

Schau einfach mal, ob bei dem geriatrischen BB die Schilddrüse mit dabei ist. Falls ja, ist alles okay.

Wenn tatsächlich alle relevanten Organwerte getestet wurden, dann würde ich auch mal in Richtung Herz schauen. Natürlich könnten es auch Schmerzen wegen der Spondylose sein, reagiert sie denn da auf Berührung irgendwo besonders empfindlich?


T4 lag im Normbereich - bei 4

Berührungsempfindlich ist sie gar nicht. Man muss nur manchmal beim hochnehmen aufpassen.... wenn sie dann für sich unangenehm auf meinen Armen liegt meckert sie ganz leise. Aber wenn man sie richtig nimmt geniesst sie es getragen zu werden.

Thema Herz - ich hab mich gestern gewundert und geärgert, dass die 2 TA nicht das Herz abgehört haben. Meine alte TA hat das immer gemacht.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Das ist wirklich fahrlässig bei einer Katze in dem Alter. Bei Mattigkeit und Appetitmangel sollte man immer auch das Herz im Hinterkopf haben.

Wenn T4 bei 4 lag, würde ich auch nicht zu lange warten, um den Wert nachtesten zu lassen, denn bei allen Laboren, die ich kenne, ist das die Grauzone. Da würde ich dann auf Nummer sicher gehen wollen, dass der Wert nicht gestiegen ist.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.792
Ort
Mittelfranken
Bei dem erhöhten Hämatokritwert könnte Austrocknung eine mögliche Ursache sein. Das würde dann möglicherweise auch die hohen Erys erklären.
Nimmt die Katze genug Flüssigkeit auf?
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
2.705
Bei dem erhöhten Hämatokritwert könnte Austrocknung eine mögliche Ursache sein. Das würde dann möglicherweise auch die hohen Erys erklären.
Nimmt die Katze genug Flüssigkeit auf?


Sie immer mal wieder an ihrem Trinkbrunnen und bekommt hauptsächlich Nassfutter.

Sie hatte nur genau an diesem Tag schlecht gefressen.

Ich schaue mal und lasse in 4 Wochen noch mal testen.
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
2.705
Das ist wirklich fahrlässig bei einer Katze in dem Alter. Bei Mattigkeit und Appetitmangel sollte man immer auch das Herz im Hinterkopf haben.

Wenn T4 bei 4 lag, würde ich auch nicht zu lange warten, um den Wert nachtesten zu lassen, denn bei allen Laboren, die ich kenne, ist das die Grauzone. Da würde ich dann auf Nummer sicher gehen wollen, dass der Wert nicht gestiegen ist.


Ja! Hab mich auch über mich selbst geärgert, dass es mir nicht gleich aufgefallen ist.

Schnellstmöglich nachtesten? Ich würde das meiner kleinen gern erstmal ersparen. Weiß net? Würd gern noch ein wenig warten.

Haben mich ein wenig eingelesen und sie zeigt keine der genannten Symptome: vermehrter Appetit und Durst, Aggressiv, Hyperaktiv, Durchfall, Erbrechen, ungepflegtes Fell ..... nichts davon!
Ich weiß, dass muss noch nichts heißen.
Habe aber gelsen, es könnte auch mit der Leber zusammenhängen. Sie bekommt ja seit Jahren Luminaletten, welche sicher nicht spurlos an ihr vorüber gehen.

Werde mir nochmal Epatho plus besorgen und eine Leberkur machen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
2K
ottilie
Antworten
24
Aufrufe
9K
Regine
Antworten
12
Aufrufe
25K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben