Blutbild bei Kitten! Wer hat eine Idee???

  • Themenstarter paulinchen panta
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
Material: 1x EDTA-Blut, 2x Vollblut
Untersuchung Ergebnis Einheit Referenzbereich
Großes Blutbild
Leukozyten 23.4 H 1000/μl 5.0 - 11.0
Erythrozyten 8.69 mill/μl 5.0 - 10.0
Hämoglobin 11.20 g/dl 9.0 - 15.0
Hämatokrit 43.7 % 30.0 - 44.0
MCV 50.3 fl 40.0 - 55.0
MCH 12.9 L pg 13.0 - 17.0
MCHC 25.6 L g/dl 31.0 - 34.0
Thrombozyten 503 H 1000/μl 180 - 500
Thrombozyten (optisch) 503 1000/μl 180 - 500
Differentialblutbild (automat.)
Neutrophile 43.8 L % 60 - 82
Lymphozyten 40.4 % 15.0 - 38.0
Monozyten 8.4 % < 4
Eosinophile 7.2 H % < 6.0
Basophile 0.2 % < 1.0
Differentialblutbild (absolut)
Neutrophile 10.3 1000/μl 3.0 - 9.0
Lymphozyten 9.5 1000/μl 1.0 - 4.0
Monozyten 2.0 1000/μl < 0.5
Eosinophile 1.7 1000/μl < 0.6
Basophile 0.0 1000/μl < 0.1
Glucose i.S. (nüchtern) 78 mg/dl 60 - 130
Bilirubin (gesamt) i.S. (Photom.) 0.04 mg/dl < 0.25
Alkalische Phosphatase i.S. 101 U/l < 75
ASAT (GOT) i.S. 33 U/l < 86
ALAT (GPT) i.S 226 U/l < 105

Amylase i.S. 732 U/l < 1850
Lipase i.S. 9 U/l < 250
Kreatinin i.S. 0.73 mg/dl 0.8 - 1.5
Harnstoff i.S. 64 mg/dl 30 - 68
Gesamteiweiß i.S. (Photom.) 6.98 g/dl 5.7 - 7.8
Gesamteiweiß i.S. (Photom.) 69.80 g/l 57 - 78
Natrium i.S. 150 mmol/l 145 - 158
Kalium i.S. 5.2 mmol/l 3.0 - 4.8
Calcium i.S. 2.86 mmol/l 2.3 - 3.0
Phosphat i.S. 3.08 mmol/l 0.8 - 1.9

hier mal noch etwas über die erstkrankengeschichte mit BB, allerdings ein weißes??.
Klick
Er schläft insgesamt mehr als die geschwister. Geburtsdatum ist der 22.8.11, aktuell hat er 2kg. es wurde eine vergrößerte linke niere festgestellt. wir hatten dann ja auch flöhe und der giardienschnelltest zeigte leicht positiv an ( obwohl das labor mit 7 tage gesammelten proben negativ sagt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Welche Symptome hat er/sie denn bzw. warum ist das Blutbild gemacht worden?
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
er schläft vermehrt und hatte beim abtasten eine vergrößerte linke niere.
es geht um den kater, der schon als 4 wochen alter zwerg schweren DF hatte, falls dir das was sagt.
 
N

Nicht registriert

Gast
War er denn nüchtern und ist die Niere mal geschallt worden?

So besorgniserregend finde ich das Blutbild nicht. Evtl. hat er irgendwo eine Infektion, aber bei Jungtieren sind die Leukozyten auch wenn sie gesund sind oft höher und den Stress bei der Blutabnahme muss man ja auch mit reinrechnen.

Eosinophile (Parasiten, Allergie) sollte man im Auge behalten und das Phosphat (evtl. ist das aber auch nur ein Ausrutscher, Harnstoff und Kreatinin sind ja ok).
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
War er denn nüchtern und ist die Niere mal geschallt worden?

So besorgniserregend finde ich das Blutbild nicht. Evtl. hat er irgendwo eine Infektion, aber bei Jungtieren sind die Leukozyten auch wenn sie gesund sind oft höher und den Stress bei der Blutabnahme muss man ja auch mit reinrechnen.

Eosinophile (Parasiten, Allergie) sollte man im Auge behalten und das Phosphat (evtl. ist das aber auch nur ein Ausrutscher, Harnstoff und Kreatinin sind ja ok).

sie sagte, dass das phosphat erhöht ist, sei normal bei jungtieren, da sie sich noch im wachstum befinden.
geschallt wurde noch nix, sie wollte nun nochmal abwarten und ich soll mal nochmal stronghold und spatrix geben bis zur kastra...spatrix will ich eig nicht geben. ich hab oben nochmal bisschen was ergänzt.
 
N

Nicht registriert

Gast
Wenn er Flöhe und Giardien hat (ich weiß aber nicht,wie zuverlässig da der Schnelltest ist - Giardien hatten wir hier zum Glück noch nie), erklärt das eigentlich auch den Rest. Dann würde ich wirklich erst einmal abwarten und so bald wie möglich schallen.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
Wenn er Flöhe und Giardien hat (ich weiß aber nicht,wie zuverlässig da der Schnelltest ist - Giardien hatten wir hier zum Glück noch nie), erklärt das eigentlich auch den Rest. Dann würde ich wirklich erst einmal abwarten und so bald wie möglich schallen.

ja mir wiederstrebt es nur, dem zwerg dann auch noch spatrix rein zu hauen:( und eigentlich ( hach mein lieblingswort) haben wir keine flöhe mehr... ich finde zumindest bei keinem lebendes krabbelzeug. das stronghold wird eher prophylaktisch gegeben, damit das auch so bleibt. ich würd halt lieber wieder einfach das homöophatische geben...das hatte ich jetzt seit 1,5 monaten mal weg gelassen...grummel...erklärt das auch die leberwerte etc:confused: ich kenn mich eben leider gar nicht aus, aber sooo viele nicht gute werte find ich erschreckend:( beim kontrollBB von damals waren die leukos ja auch bei 12500...also aufregungstechnisch sagt man ja bis 20000 bei so zwergen, aber dann ist es immer noch drüber...
 
N

Nicht registriert

Gast
Ist doch nur ein Leberwert über der Norm und der auch nur verdoppelt? Das ist nicht schlimm.

Was ist denn mit Program? Meiner Meinung nach sinnvoller als Stronghold.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
Ist doch nur ein Leberwert über der Norm und der auch nur verdoppelt? Das ist nicht schlimm.

Was ist denn mit Program? Meiner Meinung nach sinnvoller als Stronghold.

das ist der kram, der täglich gegeben werden muß gell?
stronghold ist jetzt da...advantage? hatten sie nun schon 2 mal...geld ist nu auch nicht massig da:oops:
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #10
Programm gibst Du genau alle vier Wochen (ein-zwei Tage vorher geht auch, nur drüber ist blöd ...).

Ich würde darauf tippen, das irgendwo noch etwas entzündliches ist - kann aber auch durch die Niere verursacht sein.

Bzw. dadurch, dass er so lange krank war, dauert es vielleicht auch entsprechend, bis die Werte sich wieder vollkommen normalisiert haben.

Die Flohbehandlung würde ich auf jeden Fall noch 2 Monate weiter machen - wobei ich Programm ganz gut finde. Und Spartrix finde ich dann nicht so belastend wie eventuell sich zurückgezogene Giardien in den Organen.

Ich würde die Behandlungen gegen Flöhe und Giardien jetzt noch weiter durchziehen, er macht gute Fortschritte und Deine TÄ hat das hinbekommen - bitte da auch an seine Vorgeschichte denken, ich glaube, Du kannst ihr da auch vertrauen.

Bezüglich der Homoöpathie: Würde ich auf den aktuellen Stand bringen lassen (vergrößerte Niere) und dann wieder anfangen.
 
Werbung:
H

Hedi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2011
Beiträge
881
  • #12
Ich kann zum BB nichts sagen aber bitte lass den Kopf nicht hängen. Du hast ihm so ein tolles Zuhause gegeben, das wird alles wieder gut.
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #13
Das z. B. die Eosinophile erhöht sind, kann auf einen Infekt, Allergien und/oder Parasiten hinweisen. Die anderen erhöhten Werte weisen zusätzlich auf einen Infekt hin - wenn jedoch die Belastung durch Parasiten schon sehr lange anhält, kann das eben genau diese Werte auch hochtreiben.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #14
morgen gibts erstmal nen ultraschall...mal sehen, was mein TA zu dem ganzen sagt:(
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #15
Gibts schon was neues von dem Kleinen?
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #16
Also das Ergebnis vom US lässt mich ein wenig ruhiger schlafen...
Es war eine kurze Flüssigkeitsansammlung in der Niere zu sehen, aber zu kurz, als dass es dramatisch wäre. An sonsten lag Nozzi mehr oder weniger :D artig fast ne Stunde aufm Rücken :zufrieden:
Es wurde wirklich alles genauestens abgecheckt. Außer, dass die Linke Niere ein klein wenig größer ist, ist es Ansicht unauffällig. Zum BB wurde gesagt, dass er vermutlich sein Leben lang immer wieder per BB kontrolliert werden muss, damit man die Leukos im Auge behalten kann. Genau diagnostizieren, woher nun tatsächlich die erneute Erhöhung ist, wäre vermutlich sehr schwer und leider auch unbezahlbar, da man keinen Anhaltspunkt hat, weil es dem kleinen Schweißer ja soweit gut geht.
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #17
Naja, das klingt ja schonmal gar nicht so schlecht. Einerseits gut, dass nichts dramatisches festgestellt wurde, andererseits natürlich blöd, dass man keine Ahnung hat was es nun eigentlich ist.
Kommt der kleine Kerl denn nun wieder in die Vermittlung?
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #18
Naja, das klingt ja schonmal gar nicht so schlecht. Einerseits gut, dass nichts dramatisches festgestellt wurde, andererseits natürlich blöd, dass man keine Ahnung hat was es nun eigentlich ist.
Kommt der kleine Kerl denn nun wieder in die Vermittlung?

Soweit ich jetzt informiert bin ja. Es muß halt jemand sein, der wirklich regelmäßig BB anfertigen lässt, damit man kontrollieren kann, in wieweit dann evtl doch eine andere Diagnostik angestrebt werden muß! Es geht ihm Ansicht ja auch gut. Er schläft nur sehr viel!
 

Ähnliche Themen

tiggerw83
Antworten
10
Aufrufe
9K
tiggerw83
tiggerw83
V
Antworten
14
Aufrufe
13K
moggy
Rani2012
Antworten
6
Aufrufe
952
ferufe
F
S
Antworten
3
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Katzenneuling28
Antworten
10
Aufrufe
38K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben