Blut im Stuhl

  • Themenstarter Jaydee
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

Jaydee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2018
Beiträge
2
Hallo Katzenfreunde,

Ich hoffe ich habe hier die richtige Community erwischt und es weiß jemand Rat. Mein Kater Nacho, ein wunderschöner 1,5 jähriger Brima hat seit längerem Probleme mit Blut im Stuhl. Beziehungsweise habe ich eher Probleme und bedenken, der Kleine ist putzmunter, frisst und spielt wie immer.
Bemerkt habe ich es als er Durchfall bekam, der Arzt Stelle Spulwürmer fest, er wurde entwurmt und die Würmer sind auch nicht mehr da. Durchfall und ab und zu etwas rötliches Blut blieben. Bakterienuntersuchung ergab nur ein paar gasende Bakterien, nicht weiter bedrohlich. Also um Allergien auszuschließen Schonkost über 6 Wochen. Der Durchfall ist weg, das Blut ist aber alle 4-5 Stuhlgänge dabei. Hellrot, schleimig. Heute war es wieder aufgesetzt auf dem Kot. Hoffe man sieht das Bild im Anhang (Sry nicht schick, aber deutlich)
Hat jemand eine Ahnung was da los ist? Würde dem Tier gern unnötig unangenehme Untersuchungen ersparen.

Danke schonmal!
 

Anhänge

  • 20180725_202713.jpg
    20180725_202713.jpg
    196,3 KB · Aufrufe: 20
Werbung:
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2018
Beiträge
320
Wirklich Ahnung wird wohl nur ein TA haben.

Da ich mich aber seit einiger Zeit mit dem Stuhlgang von Katzen beschäftigen muss, habe ich natürlich oft von Blut im Stuhl gelesen.
Giardien sind ausgeschlossen? (wird leider nicht automatisch beim Wurmtest mit getestet)
Clostridien (Gasbildner) wurden bei einem Darmfloracheck ausgeschlossen?

Eine Allergie wird aber doch nicht durch 6 Wochen Schonkost ausgeschlossen. Meine Katze hat vermutlich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit und das heißt Ausschlussdiät durchführen. Diese wird mit einer Fleischsorte durchgeführt, die die Katze vorher noch nie bekommen hat, wie z.B. Pferd, Känguru usw.. Die Ausschlussdiät dauert 10-12 Wochen.

Was sagt denn Dein TA zu dem Blut im Stuhl? Ggf. würde ich hier noch mal einen anderen TA aufsuchen.
 
J

Jaydee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2018
Beiträge
2
Hallo Pottpourie,

Giardien sind getestet und ausgeschlossen, Clostridien sind vorhanden, aber nur sehr gering. Da Antibiotika dem Darm natürlich mächtig zusetzten bin ich da vorsichtig einfach mal zu probieren. Die Schonkost soll dem Darm Zeit zum heilen geben und hat keine allergenen Stoffe. Vielleicht muss ich noch etwas Geduld haben bis es ausheilt.
Der TA geht von einer Unverträglichkeit aus, die Symptome sind aber erst mit Auftreten des Wurmbefalls gekommen. Ich persönlich habe viel mehr Angst, dass es etwas autoimmunes sein könnte. Habe gehofft jemand hat das schonmal genau so gesehen und weiß mehr.
 
S

Sandm@n64

Gast
Ich habe auch Bilder von Blut im Kot aber dafür gibt es viele mögliche Gründe da kann man hier dann nur die Glaskugel nutzen. ;)

Hat der TA mal die Analdrüsen untersucht, längerer Durchfall führt gerne mal zu Problemen dort.

Wenn dein TA dies nicht getan hat und auch nicht weiter auf das Problem eingeht würde ich mich nach einem anderen umschauen, am besten einen internistischen TA.
 
N

Napfsülze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. April 2018
Beiträge
143
Ort
Oberkrämer
Blut im Stuhl (oder darauf) ist bei Katzen leider nicht so unüblich, nichts desto trotz ist es lange nicht harmlos.
Es kann eine Begleiterscheinung vom Durchfall sein (der durch andere Organstörungen ausgelöst wird) oder ausschließlich ein Problem der Darmschleimhaut.

Habt ihr desletzt schonmal ein Blutbild gemacht? Feline Pankreaslipase wäre interessant.

Um der Schleimhaut einen Gefallen zu tun, kannst Du gequollene Ulmenrinde (slippery elm bark) ins Futter geben. Das hilft aber maximal gegen die Symtome, nicht gegen die Ursache. ;)
 

Ähnliche Themen

Pepper.Chili
Antworten
3
Aufrufe
188
Yarzuak
S
Antworten
2
Aufrufe
347
Stefanie Hanke
S
D
Antworten
11
Aufrufe
2K
D
P
Antworten
7
Aufrufe
7K
petra2308
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben