Blut im Kot!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
Hallo, ich bins schon wieder. Im moment bin ch ständig hier und bei Tierärzten!

meine katzen haben ja schon seid mon breiigen stuhl! es wurde kot in ein labor geschickt u auf alle möglichen erkrankungen kontroliert... Parasiten sind es nicht (würmer usw) man konnte nix festellen ausser Bakterien. Dafür habe ich erst tabletten bekommen u anschliessend tropfen weil bei meinem einem kater immer noch blut im stul war bzw er immer noch den breiigen durchfall hat!

Beide hatten vor einigen monaten giardien. da haben sie schon einiges an medikamenten bekommen antibiotiker usw. ausserdem hatten sie eine fette augenentzündung u schnupfen. d.h die beiden haben schin mit 2 mon einieges durchgemacht auch was medikamente betrift :-( Jetzt sind die beiden fast 7 mon. ich denke mir das die magenschleimhuat irgendwie geschädigt wurde! kann das sein? durch die ganzen medikamente. morgen muss ich wieder zum TA... bin mal gespannt was sie mir morgen wieder für ein zeug gibt.

ich hab mittlerweile schon 140 euro an tierazrt kosten innerhalb von 1 woche gezahlt... irgendwann muss doch mal gut sein... irgendwann müssen sie doch mal komplett gesund sein...:( die haben mich wirklich von anfang an schon ein vermögen gekostet>!

ich hoffe ihr könnt mir einen rat geben oder vermutungen aufstellen, dann kann ich den TA direkt morgen asprechen!

Lg
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte frag den TA ganz eindringlich nach Mitteln, die den sehr angegriffenen Darm wieder aufbauen. Soviel AB, das kann den stärksten Kater umhauen.

Giardien, E-Coli - diese schreckichen Geißeln, ich hoffe, ihr seid sie los für immer.
Aber nun die schwachen und abwehrgeschädigten jungen Organismen gezielt entgiften und aufbauen. Das wird jetzt das Allervordringlichste sein!

Alles, alles Gute!

Zugvogel
 
E

Ela

Gast
Wurde der Kot auch auf hämolysierende E-Coli-Bakterien getestet ? Das wars nämlich mal bei uns....

Ich hab damals in der Apotheke Perenterol geholt. Das sind so Kapseln, die hab ich dann übers Futter gestreut (für den Darmflora-Aufbau)
 
Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
Hey :) das weiss ich nicht ob die darauf untersucht wurden was is das genau? ich frage gleich morgen nach :)
 
E

Ela

Gast
Das sind auch Darmparasiten und Easy hatte damals auch breiigen, stinkenden Kot.

Aber mehr kann ich über die Dinger auch nicht erzählen, hab ich schon wieder verdrängt :cool:

Aber Du kannst mal über die Suche gehen, ein paar wenige Threads gibts darüber. Und da stehen auch noch ein paar Links zum Thema Aufbau der Darmflora
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
J3nny84
J3nny84
Antworten
5
Aufrufe
2K
L
Antworten
9
Aufrufe
675
securico
S
Antworten
7
Aufrufe
7K
petra2308
P
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben