Blut im Auge

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Capra

Capra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2012
Beiträge
264
Hallo Zusammen,

vorgestern hat meine Katze ein Auge ein bisschen zusammen gekniffen, das kennen wir schon, eine kleine Erkältung ist im Anmarsch.
Gestern Abend war das Auge kleiner und rot.
Nagut, dann Bindehautentzündung, also Heute ab zum TA.
Meine TA ist echt gut, und deshalb - geht sie da nicht dran, denn das Auge ist bis zur Mitte eingeblutet, also Blutung in der vorderen Augenkammer. Keine Verletzung zu sehen.
Jetzt hat sie mich an einen TA in Dortmund verwiesen, mitten in der Stadt, mindestens eine Stunde Fahrzeit. Zur Not mach ich auch das, google aber grad, ob ich nicht was Näheres finde. Denn die drei Minuten zur TA sind schon zum Heulen fürs Katzi.
Ich hab mal versucht Fotos zu machen, klappt nicht so richtig mit alter Kamera und schnurrender Katze, die dann immer die Augen zuknöpft.
Fressen, Klogang, rennen, pennen, alles im grünen Bereich. Vielleicht etwas mehr pennen, aber mit 11,5 Jahren darf man das. ;)

Vielleicht erkennt jemand was und hat eine Ahnung, was da auf uns zukommt.
26048809mn.jpg


26048810jx.jpg
 
Werbung:
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Um Gottes Willen, fahr zu einem Augenspezialisten damit, egal wie weit oder wie lange! Das sieht gar nicht gut aus! Ich würde da nicht mehr lange googeln, sondern zusehen, dass ich die Mieze in Behandlung bekomme!
 
S

Saphira15

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2015
Beiträge
4.205
Ort
Berlin
Oh gott das sieht schlimm aus:eek:

Ich wäre sofort in die nächste Tierklinik fahren!!!

Mach dich auf jeden Fall schnell auf den Weg und lass das abklären
 
Capra

Capra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2012
Beiträge
264
Wieder da :)
Sorry, ich hatte alles angelassen und bin einfach losgefahren. Die Klinik, mit der ich telefoniert hatte und zu der ich dann auch gefahren bin, macht einen echt guten Eindruck. Und die können einiges in Sachen Augenheilkunde (oder wie man das nennt). Sogar Linsen einsetzen. Genau dieses Fachpersonal haben wir ja gebraucht.

Ein Packerl Medis unterm Arm und eine echt fertige Katz hab ich jetzt.

Ja, nix genaues weiß man. Drei mal haben sie versucht Blut abzunehmen, hat aber nicht geklappt. Das müssen wir jetzt Morgen bei unserer TA machen, danach gibt es noch Antibiotikum. Es ist auf alle Fälle eine Entzündung, aber zur Sicherheit möchte ich gleich ein großes Blutbild haben. Blutdruck wird morgen auch noch mal gemessen, in der Klinik wars an der Grenze zwischen normal und hoch. Durch Bluthochdruck kann sowas kommen, oder durch falsche Leberwerte. Linsen sind normal, Augendruck normal, Netzhaut einen mini Hauch trübe, was aber vom Alter kommen kann. Das linke Auge kerngesund.

Wen es interessiert, bis jetzt gibt es Tobramaxin und Inflanerfran Augentropfen, Remend Augenpflege, und zwei mal Zyklolat EDO. Und Metacam.
Bericht wird noch heute Nacht an unsere TA versendet. Die kann mir das dann auch für Menschen-wie-ich erklären.

Auf alle Fälle fahren wir Mittwoch noch mal dahin. Blutbild sollte Montag vorliegen.

Meine TA war ja nicht panisch und meinte nur, es wäre gut, wenn das diese Woche noch abgeklärt wird. In der Klinik (ich war ja spät da, war schon Notdienst) meinten die auch es wäre nicht uuuunbedingt ein Notfall. Manchmal kommt man sich schon plöd vor, aber bis morgen nach der Arbeit wäre mir das zu lang gewesen. Und bestimmt hätte ich die ganze Nacht neben der Katze gehockt und sie beobachtet. :oops:
Jetzt bin ich auf jeden Fall ein bisschen beruhigter.

Bestimmt habe ich alles mögliche (und wichtige) vergessen :rolleyes:
Wenn jemand möchte schreibe ich gerne wie es weiter geht.
 
Gissie

Gissie

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2016
Beiträge
4.362
Ort
Thüringen
Auweia, ja bitte halt uns auf dem Laufenden. Gute Besserung dem Patienten.

Bei meinem Gismo sah das Auge auch mal so aus, aber da war ein Diabolo Schuld, der direkt unter dem Auge eingeschlagen ist. :(

Ich hoffe, die Ursache wird schnell gefunden. Daumen sind.
 
S

Saphira15

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2015
Beiträge
4.205
Ort
Berlin
Danke für den Bericht !
Habe gestern noch an euch denken müssen und gehofft, dass es nichts schlimmeres ist :)

Ich finde es von den Ärzten echt überzogen zu sagen ( und das sind ka viele ), dass wir als Besitzer oft überreagieren.
Hätte meine Katze so ein Auge würde ich total panisch werden, die TA haben natürlich mehr Ahnung, wir aber nicht.;)

Alles Gute weiterhin
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Super, dass ihr noch hingefahren seid! Hier sind auch alle Daumen und Pfoten gedrückt, dass nichts Schlimmes bei den Befunden rauskommt!

Ich hätte auch nicht noch ein paar Tage abgewartet, wenn das Auge meiner Katze so ausgesehen hätte! Mag ja sein, dass das für den TA erstmal nicht bedenklich ist, aber für mich sieht es ganz schön wild aus; das hätte mir auch keine Ruhe gelassen!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben