Blut an der Kastrationsnarbe!?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Hallo zusammen,

meine beiden Kätzchen wurden am vergangenen Samstag kastriert und müssen seitdem auch einen Trichter tragen, da sie an den Fäden rumgekaut und gezogen haben (ich hatte hier im Forum auch darüber berichtet).

Heute Morgen hat mein Freund (der zurzeit Urlaub hat und auf sie aufpasst) die Trichter kurz abgenommen, damit die beiden sich wenigstens mal putzen können. Dies haben sie auch sofort gemacht, sich gegenseitig das Fell geleckt (fast eine Stunde lang). Eins, zweimal haben sie sich dabei auch ihre Wunde geleckt - wir haben aber aufgepasst, dass es nicht mehr vorkommt.

Eben hab ich dann von der Arbeit meinen Freund angerufen, um zu fragen, ob die "Putzung" nun nach einer Stunde abgeschlossen sei - er meinte, beide Katzen haben auf der Narbe ein wenig Blut gehabt, nachdem sie darüber geleckt hatten. Angeblich war es maximal ein Tropfen insgesamt und er glaubt, dass es einfach eingetrocknetes Blut von der Wunde sei.

Ich mach mir jetzt aber schon Sorgen - ist das am 4. Tag nach der OP normal?
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Habt ihr euch die Naht vorher genau angeschaut? Wenn sie bisher den Trichter getragen haben, konnten sie sich die Naht ja nicht sauberlecken, vielleicht war das Blut schon vorher dort und ein Tropfen hat wirklich nichts zu sagen, ich würde die Naht einfach im Auge behalten, ob sie nicht nässt, solange es trocken bleibt und sich nichts entzündet ist alles okay.
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Ich habe die Nähte heute Morgen das letzte Mal angesehen, bevor die Trichter abkamen. Beide sind ein wenig geschwollen und an den Enden ein klein wenig rot- die Tierärztin hat sie sich gestern auch angesehen und meinte, es sei alles in Ordnung. Blut war allerdings nicht zu sehen (auch kein getrocknetes).

Mein Freund ist ja glücklicherweise heute zuhause und beobachtet das Ganze...
 
F

fressbienchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
421
frisches Blut anch 4 Tagen an der Kastranarbe ist NICHT normal.
schau es dir nacher nochmal genau an, und wenn du dir nicht sicher bist ab zum TA
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Also ich bin grad von der Arbeit heim gekommen und habe die Narben sofort inspiziert....es stellte sich heraus, mein Freund meinte keine Blut-Tropfen, sondern ein wenig eingetrocknetes Blut direkt an der Wunde - dies war allerdings schon vorher da und kommt (glaube und hoffe ich) noch von der OP.

Hab beide Bäuchlein mal fotografiert und glaube aber, dass noch alles im normalen Bereich ist, oder?

Anneliese:
[URL=http://imageshack.us/photo/my-images/851/img0495gh.jpg/] [/URL]

Gretchen:
[URL=http://imageshack.us/photo/my-images/14/img0496vu.jpg/] [/URL]

Oder was meint ihr?
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Was meint ihr, ist alles in Ordnung?
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, finde ich schon.

Die Nähte sehen nicht entzündet oder gereizt aus.

Ab jetzt bleiben die Trichter um, putzen können sie sich immer noch!;);):smile:

LG und alles Gute
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Du meinst, die Trichter gar nicht mehr abnehmen, auch nicht für ein paar Minuten zum Putzen? Hab irgendwo hier im Forum gelesen, dass das nicht gut für die Katzen ist...und es tut mir so Leid, wenn die beiden versuchen, sich zu putzen und es nicht schaffen :sad:
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
warum haben die beiden überhaupt einen trichter? das hab ich noch nie nach ner kastra gesehen.
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
  • #10
Zuerst hatten sie auch keinen....nachdem sie sich dann allerdings von der Narkose erholt hatten, haben sie angefangen, an ihren Narben rumzuspielen - sie haben nicht blos geleckt, sondern haben mit den Zähnen richtig an dem Faden gezogen. Anfangs dachte ich, sie wollen nur das Silberspray abmachen, aber sie hörten gar nicht auf und rissen permanent an dem Faden rum..... daher hat die TÄ nachträglich die Trichter vordnet.

Find's auch blöd für die beiden - aber immer noch besser, als eine aufgerissene Wunde :sad:

Die TÄ meinte, dass 80% der Katzen nicht an ihrer Wunde rumspielen....war ja klar, dass meine wieder die Norm sprengen :verstummt:
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
  • #11
oh je, meine Aimee ist am 20.10. dran ... hoffentlich läßt sie die narbe in ruhe
 
Werbung:
F

fressbienchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
421
  • #12
alos ich finde auch, das die Wunden gut aussehen.
Aber bei deinen würd ich auch den Trichter auflassen bis die Gefahr gebannt ist;)
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
  • #13
Ja, lasse sie fortan dran - sind ja auch nur noch ein paar Tage bis die Fäden gezogen werden (am Samstag).
Hab nur ein blödes Gefühl, wenn ich sie mit dem Trichter allein lassen muss - denke dann, sie könnten sich irgendwie mit dem Ding erhängen oder sowas :(:(
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #14
Nein sie werden sich nicht an oder mit dem Trichter erhängen...
und es stört nicht mal beim fressen oder spielen. Achte nicht auf ihre säuerliche Mimik. Damit versuchen sie nur, Euch herumzubekommen!;);)

Ein Katermann unserer Tochter mußte einen Trichter tragen, er war ja soooooooooooo hinfällig. Ständig stieß er an den Türrahmen etc.etc.;)

Seltsam nur, Futternapf war leer wenn sie von der Arbeit nach Hause kam.
Gespielt wurde auch mit den anderen Katzen....
Kaklo wurde besucht - alles ging irgendwie.
Man sollte eine Webcam installieren und ich denke, man würde sich wundern.:yeah::yeah:

Also, mach Dir keine Sorgen.:smile:

LG
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
  • #15
Das stimmt.....sie kriegen es ja sogar hin, Leckerlis zu klauen, die ich auf der Anrichte liegen lasse :)

Und wieder einmal merke ich: ich muss vieeeeel ruhiger werden:aetschbaetsch1:
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
22
Aufrufe
34K
toheaven
toheaven
Tila
Antworten
23
Aufrufe
13K
minna e
minna e
S
Antworten
15
Aufrufe
20K
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben