Blasenentzündung bei Katzen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Sammys&Shiros_mum

Sammys&Shiros_mum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. September 2011
Beiträge
10
Ort
Wiernsheim
Hallo alle zusammen,
und zwar haben wir folgendes Problem:
Mein kleiner Shiro (kanpp 4 Monate alt) war eigentlich immer Stubenrein, jedoch hat er neuerdings die Angewohnheit bevorzugt im Schlafzimmer überall hinzupinkeln.
Das "große" geschäft erledigt er im Katzenklo.
Sonst wirkt er jedoch ganz normal....
Jetzt habe ich heute mal bei der Tierärztin angerufen und habe nachgefragt.
Sie meinte das könnte eine Blasenentzündung sein.
Wer von euch kennt sich denn damit aus, bzw war auch schon betroffen?
Wer weiß was die Tierärztin dagegen tut? (Medikamente)
Bzw was kann ich tun?
Vielen vielen Dank für eure Antworten
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
C

Catma

Gast
Jetzt habe ich heute mal bei der Tierärztin angerufen und habe nachgefragt.
Sie meinte das könnte eine Blasenentzündung sein.
Wer von euch kennt sich denn damit aus, bzw war auch schon betroffen?
Wer weiß was die Tierärztin dagegen tut? (Medikamente)
Bzw was kann ich tun?
Erstmal zur Tierärztin und den Urin der Katze untersuchen lassen, um festzustellen, ob es tatsächlich eine Blasenentzündung ist.

Denn wenn es eine ist, ist es nicht nur mit Schmerzen verbunden (auch wenn er sich "ansonsten normal" verhält!), sondern wird immer schlimmer, wenn es verschleppt wird und es treten Folgeerkrankungen auf.
Du kannst den Urin mit einer Suppenkelle auffangen oder mit einer Einwegspritze ohne Nadel aufziehen und zur Untersuchung bringen.
Was die Tierärztin dann dagegen tut, hängt davon ab, wie weit die Krankheit fortgeschritten ist.
Im Normalfall gibt es Schmerzmittel und Antibiotika und dann lindern sich die Leiden schon nach zwei bis drei Tagen, aber eben nur wenn es früh genug behandelt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ein Katerchen von knapp 4 Wochen??? :eek:

Da würde ich eher nicht mit AB drangehen, sofern er Blasenentzündung hat, sondern auf Naturheilkunde und Homöopathie setzen.
Eigentlich sollte ein Katerchen in diesem Alter bei seiner Mama sein, die ihm mit Katzenmuttermilch noch Abwehrkräfte gibt.


Zugvogel
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Außerdem ist bei 4 Wochen alt ja noch die Frage wieviele Klo´s stehen und wieso ist er nicht noch bei der Mama??

Der wird keine Blasenentzündung haben.....
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hoffe, daß es '4 Monate' heißen soll und nicht '4 Wochen' zum Alter des Katerchens.


Zugvogel
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Gut, bei 4 Monaten ist dann aber trotzdem noch die Frage der Kloanzahl :)
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Es KANN dann schon stubenrein sein, aber kommt viel auf das Klomanagment an und wie gut man aufpasst.

Außerdem sollte ja in dem Alter noch die Mama dabei sein wo das Kitten es lernt.
 
Sammys&Shiros_mum

Sammys&Shiros_mum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. September 2011
Beiträge
10
Ort
Wiernsheim
Entschuldigt ich meinte 4 Monate!!! War ein blöder Schreibfehler meinerseis.....
Um die Katzenklofrage zu klären, wir haben 3 immer saubere Klos für 2 Katzen....
Haben morgen früh einen Termin bei der Tierärztin und dann mal sehen.....
Aber vielen Dank für eure Informationen und Tipps bisher....
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Darf ich fragen wieviel qm und ob er/sie in der Nähe eines Klos daneben macht?

Außerdem Haubenklos und was für ein Streu?
 
Sammys&Shiros_mum

Sammys&Shiros_mum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. September 2011
Beiträge
10
Ort
Wiernsheim
  • #10
Klar darfst du. Also die gesammte Wohnung hat 88 qm und die Klos stehen so dass sie leich und schnell zugänglich sind.
Er macht immer ins Schlafzimmer, das direkt neben dem Bad liegt und durch eine Tür verbunden ist, also grad mal ein paar Meter.
Streu benutzen wir das ganz feine klumpenbildende Katzenstreu vom Tierladen.(weiß und ohne Geruch)
Also das 1 Klo ist groß und mit Haube
das 2 Klo ist groß und ohne Haube
das 3 Klo ist etwas kleiner únd ohne Haube.

(Shiro benutzt meistens das 2)
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #11
Wenn er nur ins Schlafzimmer macht, stell ihm mal vorrübergehend ein Klo ins Schlafzimmer.

Hab ich bei Amira auch gemacht, weil die schlafen tief und fest und wenn sie wach werden ist es manchmal einfach zu spät :oops:
 
Werbung:
Sammys&Shiros_mum

Sammys&Shiros_mum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. September 2011
Beiträge
10
Ort
Wiernsheim
  • #12
Vielen Dank für den Tipp, werde es gleich mal ausprobieren.....
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
1
Aufrufe
8K
Hannibal
H
isiskatze
Antworten
69
Aufrufe
10K
isiskatze
isiskatze
Josh
Antworten
28
Aufrufe
29K
Josh
A
Antworten
23
Aufrufe
2K
Angy83
A
T
Antworten
130
Aufrufe
14K
lobbina
lobbina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben