BKH Vergesellschaftung von Katze und Katerkitten - Bitte um Eure Erfahrungen

  • Themenstarter NY2
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bkh vergesellschaftung spielverhalten bkh kater
N

NY2

Benutzer
Mitglied seit
4. April 2022
Beiträge
70
  • #101
Bitte bitte nicht böse nehmen:
Könntest du bitte Absätze mit einbauen?
Der Text ist, vor allem am Handy, sehr anstrengend zu lesen 🙈
Sorry! Na klar! Wollte es auch nicht so lang werden lassen, mich aber doch mal erklären. Bin ja neu und man kennt mich noch nicht.. ;-)
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert
A

Werbung

N

NY2

Benutzer
Mitglied seit
4. April 2022
Beiträge
70
  • #102
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
N

Nicht registriert

Gast
  • #103
Sorry fürs ot, aber es geht durchaus schlimmer.
Leeno und Poncha sind Wurf 2 von 4 (!) innerhalb von 12 Monaten. Mai, August, Dezember und März 🥺
Das Vetamt war ja dann zwar auf unsere Meldung hin schnell dort, aber die Katzen wirklich dort rausholen hätten sie laut der Amtstierärztin erst beim 5. Wurf gekonnt. Es war so schwer für mich, den Kontakt zu halten, damit wir mitkriegen, falls und wenn wieder ein Wurf ansteht, aber das Amt brauchte die Beweise, um handeln zu können.
Die Familie ist kurz danach aus Berlin weggezogen, so konnten wir das nicht weiter verfolgen. Leider. Ich denke oft an die arme Mama der beiden.
Das wäre auf jeden Fall auch wichtig für den Verein. Da muss der Züchter auf jeden Fall Stellung nehmen und wird ausgeschlossen oder sollte es zumindest. Gibt natürlich auch da schwarze Schafe
 
Moonrise88

Moonrise88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Februar 2017
Beiträge
379
  • #104
Erstmal möchte ich sagen, dass ich das ganz super finde, wie du vorgehst und dass du dich hier auch nicht vergraulen lässt :D

Was glaube ich noch nicht erwähnt wurde (hab es zumindest jetzt auf keiner der 6 Seiten gesehen): es kommt wohl relativ häufig vor, dass ehemalige Straßenkatzen gar nicht mehr gerne raus gehen und dementsprechend entweder ganz im Haus bleiben oder sich draußen nur direkt am Haus aufhalten. So als Idee wonach man noch suchen könnte. Wobei ich jetzt auch nicht weiß, ob das auch für so junge Katzen wie Nala gilt, da diese ja noch gar nicht so lange auf der Straße gelebt haben.
Ansonsten gilt tatsächlich auch die Regel, dass Katzen weniger lang und weniger weit rausgehen als Kater - natürlich ist es auch hier natürlich nur ein Richtwert und es gibt genug Ausnahmen ;) Da ihr ja nun tendenziell eher nach einer Katze sucht, würde das ja gut passen.

Übrigens habe ich hier so ein Modell sitzen, welches auch nicht viel rausgeht, sich größtenteils am Haus aufhält und am Liebsten mit uns Menschen zusammen rausgeht und dann auch in unserer Nähe bleibt. Wendy ist eine ehemalige Straßenkatze, 8 Jahre alt aber dafür ganz schön quirlig 😅 Das gibts also auch, nicht so gerne weit vom Haus weggehen aber zuhause ganz schön Party machen :D

Ich lese aufjedenfall auch weiterhin gespannt mit, wie es bei euch weitergeht und was für eine Zweitkatze es schlussendlich wird.
 
  • Like
Reaktionen: NY2 und Nicht registriert
N

NY2

Benutzer
Mitglied seit
4. April 2022
Beiträge
70
  • #105
Hallo Zusammen, nach längerer Zeit melde ich mich nun zurück und möchte dem Wunsch einiger hier nachkommen, Euch über das Resultat zu informieren.

Wir haben uns nach etlichen Gesprächen im Familienrat dazu entschieden, uns wie geplant die Kitten (Halbgeschwister von Nala, hatte bereits darüber geschrieben) anzuschauen und dann zu entscheiden, wie wir weiter vorgehen. Meine Kinder haben sich dann unabhängig voneinander in dasselbe Kitten verliebt, für das wir uns dann natürlich auch entschieden haben. Wir haben wöchentliche Videos und Fotos von der Züchterin bekommen und hatten dann auch alle schnell das Gefühl, dass es passen wird.

Und es hat gepasst! Die Beiden haben sich nach kurzer Trennung in angrenzenden Räumen das erste Mal gesehen, Nala hat kaum gefaucht, die Kleine in den ersten Stunden umso mehr. Sie ist auf Abstand gegangen, während Nala immer versucht hat sie zu näseln und abzuschlecken, sie leicht mit der Pfote getätschelt hat und dann weggerannt ist, also sie zum Fangenspielen animieren wollte. Das hat die Kleine da aber noch nicht ganz geschnallt und hat weiter ihr Ding gemacht. Ab und zu gab es dann natürlich auch mal einen kleinen Katzenkampf, wobei Nala immer sofort aufgehört hat, wenn die Kleine anfing zu schreien. Das hielt sich aber total im Rahmen und ein kleiner Revierkampf muss ja sein. Die Kleine hat von Stunde zu Stunde und von Tag zu Tag sowieso, immer mehr Vertrauen gefasst und ist dann auch immer mal auf Nala losgegangen, ein leichter Pfotenhieb hier, ein leichter Pfotenhieb da, was die Große nicht weiter gestört hat. Nach kurzer Zeit haben sie dann endlich zusammen Fangen gespielt, mal ist die ein der anderen hinterher und umgekehrt. Sie verstecken sich und rufen sich dann gegenseitig, um auch von der anderen gefunden zu werden. Sie schlafen zusammen, putzen sich zusammen und die Große leckt die Kleine ab. Jeder hat vom ersten Tag an jedes Katzenklo benutzt und von jedem Napf gefressen und getrunken, Nala hat sie sofort gewähren lassen und der Kleinen ist es auch herzlich egal, dass Nala auch mal auf ihrem Kratzbaum liegt. Allerdings liegen sie tagsüber immer zusammen auf Nalas Kratzbaum, auch hierfür gab es nie eins drauf. Wir sind total happy, da wir merken, dass die Kleine immer mehr aufblüht und sich auch an die Große rantraut und Nala endlich kätzische Gesellschaft hat. Sie suchen sich Beide und haben von Anfang an auch in einem Raum geschlafen.

Das nur als Beispiel dafür, dass es durchaus klappen kann, ein Kleinkind zu einem Teenager zu setzen. Hätte es nicht geklappt, hätte weiterhin jede ihren Rückzugsort gehabt und wäre von uns so lange bespielt worden, bis ein 8 monatiger Altersunterschied nichts mehr ausmacht. Allerdings sind wir natürlich total happy, dass wir unsere Große total richtig eingeschätzt haben, sie so sozial ist und kaum eifersüchtig ist und unsere Kleine die richtige Entscheidung war. Und was das Streunen draußen angeht; so ist der Kreis schon kleiner geworden. Sie geht lediglich auf unsere Terrasse und besucht noch nicht mal mehr die Nachbarn...😅
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und beecee
Nula

Nula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2021
Beiträge
884
  • #106
Ich finde es schade das es trotzdem unbedingt das Kitten sein musste.
Auch deinen Kindern gegenüber.
Den hätte man in der Situation wunderbar erklären können das Tierliebe eben auch bedeutet auf das süße Kitten zu verzichten.

Es ist schön das deine Katzen sich verstehen.
Die Kleine hat aber trotzdem eine Kindheit ohne gleichaltrige Freunde und kann sich nur mit jemanden messen der ihr deutlich überlegen ist.
Für deine Kinder Würdest du das sicher nicht wollen, bei deinen Katzen ist das ok?
Warum?
Warum sind die eigenen Wünsche so viel wichtiger?


Das nur als Beispiel dafür, dass es durchaus klappen kann, ein Kleinkind zu einem Teenager zu setzen.

Für mich ist es ehr ein Beispiel dafür das dir egal ist ob es wirklich gut für deine Katzen ist solange es dir besser passt.
Denn auf die Bedürfnisse von Nala und dem Kitten hast du ja bewusst gepfiffen weil deine Kinder sich ja in es verliebt haben.
Das zählt natürlich viel mehr.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Daannem, Cat_Berlin und 11 weitere
N

NY2

Benutzer
Mitglied seit
4. April 2022
Beiträge
70
  • #107
Immer wieder schön, diese Beiträge zu lesen... Verurteilungen, ohne Menschen zu kennen. Nun ja Nula. Für mich ist Dein Beitrag nicht gerade konstruktive Kritik, sondern nichts als Besserwisserei. Wir fanden es einfach schön, noch einem Kitten ein schönes, liebevolles Zuhause zu geben und auch kennst Du unsere 11-monatige Katze nicht. In ein paar Monaten ist der Altersunterschied von 8 Monaten sowieso so gut wie nichts. Du zählst zu denen hier, die meinen alles besser zu wissen aber letztendlich den anderen nur Ihre Meinung aufdrücken zu wollen. Da Du mich aber nicht kennst, ist mir Deine Meinung herzlich egal! Und am Rande; meine Kinder sind 17 und 13. Da gibt es auch einen Altersunterschied.. Der Vergleich hinkt.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.676
Ort
35305 Grünberg
  • #108
Immer wieder schön, diese Beiträge zu lesen... Verurteilungen, ohne Menschen zu kennen. Nun ja Nula. Für mich ist Dein Beitrag nicht gerade konstruktive Kritik, sondern nichts als Besserwisserei. Wir fanden es einfach schön, noch einem Kitten ein schönes, liebevolles Zuhause zu geben und auch kennst Du unsere 11-monatige Katze nicht. In ein paar Monaten ist der Altersunterschied von 8 Monaten sowieso so gut wie nichts. Du zählst zu denen hier, die meinen alles besser zu wissen aber letztendlich den anderen nur Ihre Meinung aufdrücken zu wollen. Da Du mich aber nicht kennst, ist mir Deine Meinung herzlich egal! Und am Rande; meine Kinder sind 17 und 13. Da gibt es auch einen Altersunterschied.. Der Vergleich hinkt.
Nein, der Beitrag von Nula ist ehrlich und konstruktiv. Ich kann diesen nur unterstützen.
Du hast wohl Riesen großes Glück mit Katzen.
So richtig gut finde ich es dennoch nicht!
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, GroCha, BilBal und 4 weitere
N

NY2

Benutzer
Mitglied seit
4. April 2022
Beiträge
70
  • #109
Gääähn, ok. Wir haben nur Glück und es ist selbstverständlich nicht zum Nachahmen empfohlen.. Vielleicht vertraut Ihr bei manchen Menschen auch mal auf ihre Empathie oder darauf wie gut sie ihre Katze kennen und was sie ihr und einem Kitten beispielsweise zutrauen und was Ihr nicht wisst, welche Konsequenzen diejenigen dann auch in Kauf nehmen würden.. dritte Katze dazukaufen z.B.... Ich bin dann mal weg! Schön wäre es zu hören; Oh das ist toll, dass die Katzen sich verstehen, wünsche Euch weiterhin viel Spaß mit den Beiden und Deinen Katzen ein langes Leben! Stattdessen scheint Ihr einfach ums Verrecken Recht behalten zu wollen und blast immer ins gleiche Horn. Ihr kennt die Personen am anderen Ende des Ethers nicht. Das solltet Ihr endlich mal verinnerlichen. Bin dann mal weg!
 
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
4.701
  • #110
Hätte es nicht geklappt, hätte weiterhin jede ihren Rückzugsort gehabt und wäre von uns so lange bespielt worden, bis ein 8 monatiger Altersunterschied nichts mehr ausmacht
Sry, aber allein dieser Satz lässt vermuten, wer hier - zur Not zu Lasten von wehrlosen Lebewesen - das eigene Ego durchsetzen will 🤷🏻‍♀️
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Daannem, Cat_Berlin und 3 weitere
Nula

Nula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2021
Beiträge
884
  • #111
Wir fanden es einfach schön, noch einem Kitten ein schönes, liebevolles Zuhause zu geben

Und genau das ist es.
Ihr fandet es schön!
An eure Katze habt ihr da nicht gedacht.

Für mich ist das egoistisch pur.

meine Kinder sind 17 und 13. Da gibt es auch einen Altersunterschied..

Nicht?
Na dann wäre es also auch ok wenn das 12 jährige mit 25-30 jährigen spielt?
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Daannem, Delisa und 3 weitere
Werbung:
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
4.701
  • #112
Mein Sohn (17) kann wenig mit meiner Enkelin (12) anfangen… es sei denn, ich „verdonnere„ ihn dazu, mit ihr ne Runde zu spielen oder „ihre“ Filme anzusehen 🤷🏻‍♀️
 
  • Like
Reaktionen: BilBal und Julia01
Julia01

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
3.484
  • #113
Mein Sohn (17) kann wenig mit meiner Enkelin (12) anfangen… es sei denn, ich „verdonnere„ ihn dazu, mit ihr ne Runde zu spielen oder „ihre“ Filme anzusehen 🤷🏻‍♀️
Und nichts anderes macht man hier ja auch... man "verdonnert" die Große dazu sich mit der Kleinen zu arrangieren und umgekehrt...

Ich kann @Loewis, @Margitsina und vor allem dem sehr ausführlichen, ehrlichen und konstruktiven Beitrag von @Nula nur vollumfänglich zustimmen. Hier wurde meiner Meinung nach mehr aus egoistischen Motiven gehandelt, als zum Wohle der Katzen.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Cap&Cake, BilBal und eine weitere Person
MitMaske&Sombrero

MitMaske&Sombrero

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2021
Beiträge
542
Ort
Saarpfalz
  • #114
Gääähn, ok. Wir haben nur Glück und es ist selbstverständlich nicht zum Nachahmen empfohlen.. Vielleicht vertraut Ihr bei manchen Menschen auch mal auf ihre Empathie oder darauf wie gut sie ihre Katze kennen und was sie ihr und einem Kitten beispielsweise zutrauen und was Ihr nicht wisst, welche Konsequenzen diejenigen dann auch in Kauf nehmen würden.. dritte Katze dazukaufen z.B.... Ich bin dann mal weg! Schön wäre es zu hören; Oh das ist toll, dass die Katzen sich verstehen, wünsche Euch weiterhin viel Spaß mit den Beiden und Deinen Katzen ein langes Leben! Stattdessen scheint Ihr einfach ums Verrecken Recht behalten zu wollen und blast immer ins gleiche Horn. Ihr kennt die Personen am anderen Ende des Ethers nicht. Das solltet Ihr endlich mal verinnerlichen. Bin dann mal weg!
Na schön: Super daß das so bei den beiden geklappt hat, alles schick und so weiter....
Aber es hätte auch ganz anders ausgehen können, und dann gäb's hier wieder einen Thread wie:
- Hilfe, meine Große mobbt das Kitten
oder
- Hilfe, Kitten pinkelt auf Couch
usw.
Es ist eben nicht die Regel, daß es so unfallfrei ausgeht und ist für weitere Katzenneulinge wieder ein ganz schlechtes Signal!
Und manchmal kommt die Kritik vom Forum einfach von Erfahrungswerten und nicht, weil man aus Böswilligkeit jemand rundmachen will!
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin, Cap&Cake, Julia01 und 2 weitere
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.676
Ort
35305 Grünberg
  • #115
Gääähn, ok. Wir haben nur Glück und es ist selbstverständlich nicht zum Nachahmen empfohlen.. Vielleicht vertraut Ihr bei manchen Menschen auch mal auf ihre Empathie oder darauf wie gut sie ihre Katze kennen und was sie ihr und einem Kitten beispielsweise zutrauen und was Ihr nicht wisst, welche Konsequenzen diejenigen dann auch in Kauf nehmen würden.. dritte Katze dazukaufen z.B.... Ich bin dann mal weg! Schön wäre es zu hören; Oh das ist toll, dass die Katzen sich verstehen, wünsche Euch weiterhin viel Spaß mit den Beiden und Deinen Katzen ein langes Leben! Stattdessen scheint Ihr einfach ums Verrecken Recht behalten zu wollen und blast immer ins gleiche Horn. Ihr kennt die Personen am anderen Ende des Ethers nicht. Das solltet Ihr endlich mal verinnerlichen. Bin dann mal weg!
Tja schön wäre, wenn ihr es konstruktiver im Sinne der Katzen gemacht hättet. Das wäre wirklich schön.

Und leider ist hier gerade der Antwortautomat kaputt, der die Antworten gibt, die ihr gerne hören wollt.
 
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Polayuki, Julia01 und BaTaYa
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
4.701
  • #116
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Cat_Berlin, Margitsina und dieausdemmeerkommt
Julia01

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
3.484
  • #118
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Margitsina und BaTaYa
N

NY2

Benutzer
Mitglied seit
4. April 2022
Beiträge
70
  • #119
Ich finde es erstaunlich wie manche Katzenprofis hier Katzen immer wieder mit Menschen vergleichen. Ihr tut so, als wären alle Katzen gleich und keine Individuen und alle Fälle immer gleich gelagert und Ausnahmen gibt es sowieso kaum. Ihr müsst auch mal über den Tellerrand schauen. Und selbst wenn so ein „seltener“ Fall wie bei uns hinhaut, dann hagelt es trotzdem nur Kritik, da man ja Euren Ratschlag in den Wind geschossen hat. Was ich von hier mitnehme ist, dass es nur wenige gibt, die konstruktive Kritik üben und nach Fakten gehen. Der Rest will einfach nur Klugschnacken und vor allem aber Recht behalten. Danke aber denen, die ihre Meinung kundgetan haben, Empfehlungen ausgesprochen aber einem noch eine freie Entscheidung gelassen haben und sich einfach nur mit uns freuen!🤗
 
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
4.701
  • #120
Ich finde es erstaunlich wie manche Katzenprofis hier Katzen immer wieder mit Menschen vergleichen. Ihr tut so, als wären alle Katzen gleich und keine Individuen und alle Fälle immer gleich gelagert und Ausnahmen gibt es sowieso kaum. Ihr müsst auch mal über den Tellerrand schauen. Und selbst wenn so ein „seltener“ Fall wie bei uns hinhaut, dann hagelt es trotzdem nur Kritik, da man ja Euren Ratschlag in den Wind geschossen hat. Was ich von hier mitnehme ist, dass es nur wenige gibt, die konstruktive Kritik üben und nach Fakten gehen. Der Rest will einfach nur Klugschnacken und vor allem aber Recht behalten. Danke aber denen, die ihre Meinung kundgetan haben, Empfehlungen ausgesprochen aber einem noch eine freie Entscheidung gelassen haben und sich einfach nur mit uns freuen!🤗
Schön wäre es zu hören […]

Das hört sich weniger nach einem „erwachsenen“ Umgang mit Kritik, sondern vielmehr nach dem Wunsch eines Antwortautomaten an…
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, BilBal, Nula und eine weitere Person
Werbung:

Ähnliche Themen

janika
Antworten
52
Aufrufe
15K
annika1485
A
S
Antworten
28
Aufrufe
8K
tiedsche
tiedsche
A
Antworten
4
Aufrufe
2K
Almine
A
E
Antworten
63
Aufrufe
4K
Celistine
Celistine
J
Antworten
4
Aufrufe
4K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben