BKH und Maine Coon?

E

Edward&Bella

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2010
Beiträge
25
Hallo,

wir haben 3 BKH Schnutten, die ca. 16 Wochen sind und ich habe mich in ein Maine Coon Katerchen meiner Freundin verliebt. Der Kleine ist erst 4 Wochen alt und könnte erst Ende August/Anfang September zu uns ziehen.
Weiß jemand wie sich Maine Coon mit BKH vertragen? Der Maine Coon soll als Liebhabertier kastriert werden.
Der kleine Kater soll definitiv der Letzte sein, der zu uns zieht. Maine Coon und BKH sind meine absoluten Traumrassen.
 
casandra

casandra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2009
Beiträge
621
hm, ich weiss es ehrlich gesagt nicht, aber ich denke nicht, das es auf die rasse ankommt ob sie sich vertragen oder nicht. meiner meinung nach ist das sache des charakters.
aber mal warten, es kommen sicher noch einige antworten:)
 
dacobi

dacobi

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
1.955
Weiß jemand wie sich Maine Coon mit BKH vertragen?
Also vertragen werden sie sich bestimmt. :) Beide Rassen sind ja sehr sozial. Aber sie sind trotzdem recht verschieden. Coonies sind schon etwas lebhafter als Briten.

Ich habe eine Maine Coon-Perser und eine Britisch Kurzhaar und sie haben sich vom ersten Tag an gut verstanden. Es gab quasi keine Zusammenführung, denn es war so, als wären sie schon immer zusammen gewesen.

Sie sind recht verschieden vom Charakter und Verhalten, aber sie ergänzen sich prima. Das sind zumindest meine Erfahrungen.

Bestimmt melden sich diesbezüglich noch ein paar User, denn hier gibt es einige mit der Kombi Coonie plus BKH. :)
 
Werbung:
E

Edward&Bella

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2010
Beiträge
25
Lebhafter wäre toll. Meine drei sind ja richtige Faulpelze,da wäre es sicher super, wenn einer die Bande etwas aufmischt.
Alle Katzen wären ja noch jung und verspielt. Unsere BKH sind sehr umgänglich und eine Zusammenführung gab es auch nicht, weil sie nach 5 Minuten fauchen, sich sofort beschnupperten und eine halbe Stunde später wurde schon auf der Couch geschmust.
 
dacobi

dacobi

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
1.955
Lebhafter wäre toll. Meine drei sind ja richtige Faulpelze,da wäre es sicher super, wenn einer die Bande etwas aufmischt.
Da meine Bijou dazu neigt etwas moppelig zu werden (ihr schmeckt es halt immer zu gut *g*), finde ich es auch gar nicht mal so schlecht. ;)

Inzwischen hat sie sich auch recht gut daran gewöhnt mit Coco fangen zu spielen und fängt sogar oft selber mit dem Spielchen an und hoppelt fröhlich durch die Gegend. Das war am Anfang noch nicht so, aber nun sind schon ein paar Jahre vergangen und sie kommen wirklich sehr gut miteinander zurecht.

Bijou hat anfangs übrigens nie miaut. Coco hingegen spricht sehr gerne und viel. Inzwischen hat es sich Bijou scheinbar abgeschaut. Sie "redet" jetzt auch, wenn auch nur mit einem feinen Stimmchen und eher quakend. :)
 
E

Edward&Bella

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2010
Beiträge
25
hihi, oh ja meine BKH schweigen auch wehemend, so dass gar keine merkt, dass Katzen im Haus sind.
Das übliche Bild ist, dass sie auf der Couch sich breit machen und stillschweigen, egal wer sich dazusetzt. Erst am Nachmittag werden sie aktiver und früh morgens.

Schön, was die Kätzlein von einander lernen können. Das zeigt von hoher sozialer Kompetenz beider Rassen.
 
dacobi

dacobi

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
1.955
hihi, oh ja meine BKH schweigen auch wehemend
Schön, was die Kätzlein von einander lernen können. Das zeigt von hoher sozialer Kompetenz beider Rassen.
Das finde ich wirklich interessant zu lesen. Ich hatte bereits vermutet, daß es an der Rasse liegt, denn so schweigsame Katzen kannte ich vorher gar nicht.

Coco quatscht dafür ohne Ende. :) Sie muß wirklich alles kommentieren. So viel spricht Bijou dann doch nicht, aber immerhin hat sie sprechen gelernt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
..eine Bekannte von mir hat 2 sehr lebhafte Briten und dazu im letzten Jahr einen Cooniekater geholt und es klappt Bestens, wobei ich da auch vorher skeptisch war. :oops:

Es liegt am Charakter und auch am Alter der Zusammemenführung ... :cool:
 
E

Edward&Bella

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2010
Beiträge
25
Hallo,

ich hatte vor einigen Jahren eine Hauskatze die richtig mit mir gestritten hat.
Wenn ich sie schimpfte, weil sie etwas angestellt hat, dann quackte jedes Mal dagegen. Das tat sie nur wenn ich meinen Zeigefinger hob und zu ihr sagte:" Was hast du nun schon wieder angestellt?"
Das konnte man mit ihr ewig so weitermachen. Sie hatte immer das letzte Wort!:grin::aetschbaetsch2: War eine tolle Katze, die ebenfalls viel sprach.

Schön, dass es gute Erfahrungen mit der Kombi gibt, dann kann ich den Versuch wagen. Da ja alle noch Jungkatzen sind, denke ich wird die Zusammenführung leichter.
 
dacobi

dacobi

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
1.955
  • #10
dacobi

dacobi

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
1.955
  • #11
Schön, dass es gute Erfahrungen mit der Kombi gibt, dann kann ich den Versuch wagen. Da ja alle noch Jungkatzen sind, denke ich wird die Zusammenführung leichter.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Du uns hier im Forum davon berichtest. Du hast mich neugierig gemacht. ;)
 
Werbung:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #12
@Edward&Bella
ich denke auch, dass es gut wird, denn sie wachsen Miteinander auf und beide Rassen sind im Alter eher "ruhiger" , zumindestens ist das meine Erfahrung ;)

Am Charakter liegt es bestimmt, aber am Alter lag es scheinbar zumindest bei uns nicht, denn beide waren schon über zwei Jahre alt. :)
.. ich meinte eher wenn zB KItten und ältere Katze :cool:
 
M

Mady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Dezember 2009
Beiträge
271
  • #14
Bei mir zieht auch bald ein BKH ein (siehe signatur).
aber hab auch nur gutes gehört ;) von dieser Kombi
 
E

Eumel

Gast
  • #15
..eine Bekannte von mir hat 2 sehr lebhafte Briten
Hab ich auch. Nicht alle Briten sind lahme Enten ;)...meine sind Points und eher von der lebhaften Sorte.

Ich denke auch, dass ein Maine Coon gut zu Deiner Briten-Truppe passen wird.
 
Q

Queen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
1.871
  • #16
Ich habe 2 Maine Coon´s und 2 Ragdolls. Die Coonies sind lebhafter, spielen mehr und halten die beiden anderen ein bißchen auf Trapp.

Und die Gruppen-Zusammensetzung ist schon was besonders. ;)
Chefin ist das Ragdollmädel Demi, Dante (Ragdollkater) ist der beste Freund von Eddy (MC) und Bella (MC) Demi putzt hin und wieder auch mal den Eddy.
Eddy der jüngste geht schon mal dazwischen wenn Demi und Dante Krach haben. (Demi schreit Dante an, der geht rückwärts..)

Lieben Gruß Sabine
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #17
Also ich habe (u.a.) einen Maine-Coon/BKH-Mix und einen Coonie. Der Mix ist (obwohl fast 3 Jahre älter) viiiel aktiver und verspielter:rolleyes:. Es hängt wirklich viel vom Charakter ab. Ich habe noch nie einen Coonie gesehen, der so ruhig und verpennt ist wie mein Anton, aber auch noch nie einen Kater, der so bekloppt ist wie mein Othello:p.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #18
,, meine Coonie Kater Aslan & Taran (4,5 Jahre jung) merke ich kaum noch, denn sie sind total entspannt, dösen viel und sind insgesamt sehr ruhig geworden.

Alle paar Tage geraten sie mal in Wallung und Toben, aber auch eher gemäßigt ;)
 
dacobi

dacobi

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
1.955
  • #19
Ah, da fällt mir ein, daß ich hier mal diese beiden Fotos von heute zeigen könnte. Wie sagt man so schön, Fotos sagen mehr als Worte. :D

Coco bemuttert Bijou immer sehr gerne. Heute mussten auch mal wieder die süßen Öhrchen geputzt werden. *schlabber schlabber* :D



 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #20
... süss die Zwei :pink-heart:
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben