BKH Katerchen Findus in Tierklinik

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
602
  • #21
Ja, ich kann mir gut vorstellen, wie es dir geht, aber du musst jetzt davon ausgehen, dass er in guten Händen ist und die alles tun, damit er wieder gesund wird und dass ihm geholfen wird.
 
Werbung:
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.819
  • #22
Stimmt, aber ein Schmerzmittel 😊 aber der Tierarzt weiß es schon besser als ich, er hat es ja studiert🤷🏻‍♀️
"Normale" Schmerzmittel machen in der Regel keine Verstopfung, Opiate schon, dass ist richtig. (y)
danach hat er stundenlang aus dem Maul geschäumt und es ging ihm richtig schlecht darauf,
Leider reagieren viele Katzen auf Novalgin mit vermehrtem Speichelfluss. :-(
Und dann haben sie es ihm gleich nochmal gespritzt und darauf dann noch das Metacam.
Also mich wundert nicht mehr, dass die Nierenwerte danach sehr erhöht waren.

Ist gut, dass Du gesagt hast, dass er das Novalgin nicht mehr bekommen soll. (y)

Bestimmt bekommen sie das wieder in den Griff.
Sag doch morgen dann mal Bescheid, okay?
 
M

Miri1987

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2017
Beiträge
41
  • #23
Hallo Miri,

alles gut nachzuvollziehen. Welchen Gedanken ich, neben der evtl. Meatacam-Nebenwirkung habe - welche Klistiere wurden gegeben? Nicht jedes ist für kleine wie auch nicht für große Katzen geeignet. Es könnte zur Elektrolytverschiebung kommen. Ob dies hier eine Rolle spielen könnte kann ich so natürlich nicht sagen.
Mache es bitte so, dass du dir alles notierst was du an Auskunft bekommst und wenn er heimkommt ALLES genau nachfragen: welche Medikation, welche Mittel ganz genau - Namen! usw. Das ist wichtig damit du schauen kannst wie hat er wann reagiert.
Es ist unwahrscheinlich, wenn die Elterntiere auf PKD getestet sind, unmöglich weiss ich nicht. Vermutlich liegt diese nicht bei ihm vor. Wenn die Nierenwerte nur minimal erhöht waren spricht im Moment tatsächlich wohl alles für die Nebenwirkung des Metacams.
Bei meinen habe ich übrigens auch schon erlebt, ddasss sie etwas mehr getrunken haben wenn das Futter sehr fest war. Einige hochwertige Futter sind sehr fest.
Mit Jungtieren kenne ich mich weniger aus, aber könnte er auch wegen des Zahnwechsels vermehrt trinken?
VG
Ich weiß leider nicht was verwender wurde, ich habe nur die weiße Tube gesehen war aber so konzentriert dass ich ihm beruhige und halte dass ich vergessen habe nachzufragen..dort habe ich auch keine Rechnung oder Befund erhalten, nur die Röntgenbilder per Mail.Deswegen sind wir gestern auch in die andere Klinik gefahren weil ich dort nie wieder hin würde!Gestern waren sie minimal erhöht, heute mehr erhöht/gestiegen..und das verstehe ich nicht..wenigstens frisst er noch 😔ich habe leider auch keine Erfahrung mit Katuenbabys,hatte ich noch nie bis jetzt.Ich sehe nur an den anderen zwei dass die nicht so viel trinken...❤
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.275
  • #24
Das speicheln als Reaktion auf das Novalgin,kann wenn es sehr stark war,eine Allergische Reaktion sein.
Novalgin sollte euer Kater besser nicht noch einmal bekommen.
Bitte imformiert auch unbedingt die Tierärzte in der Tierklinik von der Reaktion auf das Novalgin.

Die Nierenwerte können durch die Schmerzmittel schlechter geworden sein.
Das kann oftmals mit Infusionen,die er ja schon bekommt,besser werden.
 
M

Miri1987

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2017
Beiträge
41
  • #26
"Normale" Schmerzmittel machen in der Regel keine Verstopfung, Opiate schon, dass ist richtig. (y)

Leider reagieren viele Katzen auf Novalgin mit vermehrtem Speichelfluss. :-(
Und dann haben sie es ihm gleich nochmal gespritzt und darauf dann noch das Metacam.
Also mich wundert nicht mehr, dass die Nierenwerte danach sehr erhöht waren.

Ist gut, dass Du gesagt hast, dass er das Novalgin nicht mehr bekommen soll. (y)

Bestimmt bekommen sie das wieder in den Griff.
Sag doch morgen dann mal Bescheid, okay?
Wir haben Ihnen das gestern gesagt was er bekommen hat und darauf meinten sie er braucht sicher stärkere Schmerzmittel..ich muss morgen unbedingt nachfragen was sie ihm jetzt geben, vielleicht sinds deswegen von gestern auf heute noch höher??Ich habe so ein schlechtes Gefühl ich hoffe das täuscht und er wird wieder ganz gesund..habe solche Angst ihm zu verlieren😔Noch nicht einmal zwei Wochen in meinen Leben und trotzdem bedeutet er mir Alles ❤Ich melde mich auf jeden Fall 🙏🙏
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.844
  • #27
Sie hat ihm das gespritzt weil er zuhause in Schmerzhaltung gelegen ist (eine Vorderpfote eingeknickt) und sie hat dann gesagt sie spritzt ihm das gegen die Schmerzen, danach hat er stundenlang aus dem Maul geschäumt und es ging ihm richtig schlecht darauf, am Montag bei dem Eingriff unter Sedierung haben sie ihm das auch gespritzt, das wusste ich leider nicht und habs erst am Dienstag erfahren , da habe ich sofort gesagt dass ich nicht will dass er das nochmal bekommt also haben sie metacam gespritzt...10 Tage haben wir ihm und die Hälfte davon in Kliniken und jetzt ganz weg von Zuhause..das hat er nicht verdient 😔❤
Hallo MIri,

was viele nicht wissen: Novalgin führt häufig zum Schäumen aus dem Mäulchen bei Katzen. Das hätten sie dir erklären müssen, es ist übel dies mitanzusehen, doch ist es nichts Schlimmes. VG
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.844
  • #28
Ich weiß leider nicht was verwender wurde, ich habe nur die weiße Tube gesehen war aber so konzentriert dass ich ihm beruhige und halte dass ich vergessen habe nachzufragen..dort habe ich auch keine Rechnung oder Befund erhalten, nur die Röntgenbilder per Mail.Deswegen sind wir gestern auch in die andere Klinik gefahren weil ich dort nie wieder hin würde!Gestern waren sie minimal erhöht, heute mehr erhöht/gestiegen..und das verstehe ich nicht..wenigstens frisst er noch 😔ich habe leider auch keine Erfahrung mit Katuenbabys,hatte ich noch nie bis jetzt.Ich sehe nur an den anderen zwei dass die nicht so viel trinken...❤
Bitte versuche dich zu überwinden und lass dir Kopien der Rechnung geben. Sie stehen zu, du bezahlst! Und dann dort bleiben bist du alle Informationen hast was gegeben, gemacht wurde! Ich weiss, nicht einfach gerade in eurer Situation. Doch einige Tage warten, dann werden sie vermutlich gar nichts mehr sagen. Versuche es, es ist wichtig für Findus.
VG
 
M

Miri1987

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2017
Beiträge
41
  • #29
Das speicheln als Reaktion auf das Novalgin,kann wenn es sehr stark war,eine Allergische Reaktion sein.
Novalgin sollte euer Kater besser nicht noch einmal bekommen.
Bitte imformiert auch unbedingt die Tierärzte in der Tierklinik von der Reaktion auf das Novalgin.

Die Nierenwerte können durch die Schmerzmittel schlechter geworden sein.
Das kann oftmals mit Infusionen,die er ja schon bekommt,besser werden.
Wir haben es Ihnen gesagt werden es aber morgen nochmal erwähnen!Nur um sicher zu gehen.Ich wusste wirklich nicht dass Schmerzmittel die Nierenwerte so in die Höhe gehen lassen können..ich hoffe die Ärzte wissen das!Das nächste Blutbild wird aber erst am Samstag gemacht weil sie gesagt haben es dauert bis sich die Infusionen falls sie helfen im Blut wiederspiegeln.Nur können sie die Infusionstherapie nicht mehr lange machen da er noch so klein ist und es nicht gut ist auf Dauer...
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.819
  • #30
Ich wusste wirklich nicht dass Schmerzmittel die Nierenwerte so in die Höhe gehen lassen können
Das ist nicht Deine Schuld und im Grunde auch nicht die Schuld der Tierärzte.
Sie mussten Deinem Katerchen ja auch die Schmerzen nehmen.

Ich würde auch, wie @ferufe vorgeschlagen hat, alle Befunde abholen und nach allen Medikamenten fragen, die verabreicht wurden. :)

Am besten beruhigst Du Dich jetzt ein bisschen und kannst hoffentlich heute Nacht schlafen. :)
 
M

Miri1987

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2017
Beiträge
41
  • #31
Bitte versuche dich zu überwinden und lass dir Kopien der Rechnung geben. Sie stehen zu, du bezahlst! Und dann dort bleiben bist du alle Informationen hast was gegeben, gemacht wurde! Ich weiss, nicht einfach gerade in eurer Situation. Doch einige Tage warten, dann werden sie vermutlich gar nichts mehr sagen. Versuche es, es ist wichtig für Findus.
VG
Du sagst es,es kostet Überwindung-ich habe am Dienstag geschworen dass ich dort nie wieder reingehe!Sie wollten dass ich am Mittwoch zur Kontrolle komme und ich habe darauf erwidert sicher nicht🙄 Ich könnte die Züchterin darum beten sie wollte dort sowieso anrufen und die zur Sau machen wie ich ihr alles erzählt habe
 
Werbung:
Sancojalou

Sancojalou

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
1.346
  • #32
Du sagst es,es kostet Überwindung-ich habe am Dienstag geschworen dass ich dort nie wieder reingehe!Sie wollten dass ich am Mittwoch zur Kontrolle komme und ich habe darauf erwidert sicher nicht🙄

Miri, es geht jetzt aber nicht um deine Befindlichkeit sondern um die Gesundheit deines Findus. Damit du alles nachvollziehen kannst, brauchst du nun mal die Rechnung mit der Medikation, das ist halt wichtig.

Wenn du das nicht kannst, dann bitte deinen Mann darum.

Die Züchterin wird da nichts machen können, sie ist nicht Vertragspartner der Klinik.
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.844
  • #33
Wir haben es Ihnen gesagt werden es aber morgen nochmal erwähnen!Nur um sicher zu gehen.Ich wusste wirklich nicht dass Schmerzmittel die Nierenwerte so in die Höhe gehen lassen können..ich hoffe die Ärzte wissen das!Das nächste Blutbild wird aber erst am Samstag gemacht weil sie gesagt haben es dauert bis sich die Infusionen falls sie helfen im Blut wiederspiegeln.Nur können sie die Infusionstherapie nicht mehr lange machen da er noch so klein ist und es nicht gut ist auf Dauer...
Hallo,
nicht alle Schmerzmittel treiben Werte hoch, auch hier ist es eine - begründete - Mutmassung. Mit der Werteüberprüfung Samstag ist eigentlich eine gute sache, nur muss er nicht solange dort bleiben. Schaue ob er selbständig frisst, trinkt, Kot und Urin absetzt. Wenn dies so ist - ich kann dir keine Garantie geben - aber ich würde ihn heim holen. Er braucht Sicherheit, sein Zuhause und seine Kumpels.
Ich glaube nicht, meine Meinung, dass mit Infusionen noch viel zu erreichen ist wenn sie nicht jetzt schon angeschlagen haben. Und das hoffen wir alle! Aber die "Selbstheilungskräfte" des Körpers zu beeinflussen, dazu zählt auch das Zuhause.
Die Infusion - hier bin ich der meinung: abbrechen. Die Belastung kann irre enorm sein. Ich bin hin und her gerissen und kann nur sagen wie ich handeln würde. Und dies im Bewusstsein, dass es die falsche medizinische Entscheidung ist, doch wer will mir das Gegenteil sagen? Ich hätte so die Möglichkeit, egal was kommt, ich habe ihn bei mir und gebe ihm alles was mir zur Verfügung steht. Wie gesagt, meine Einstellung - vielleicht eine andere Seite als viele andere haben?
VG
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.819
  • #34
Ich hätte so die Möglichkeit, egal was kommt, ich habe ihn bei mir und gebe ihm alles was mir zur Verfügung steht. Wie gesagt, meine Einstellung - vielleicht eine andere Seite als viele andere haben?
Grundsätzlich bin ich Deiner Meinung. 👍
Ich weiß nur nicht inwieweit @Miri1987 die Sicherheit hat, mit einem kranken Winzling umzugehen bzw die Kenntnis hat, zu erkennen wenn es doch wieder eher schlechter wird, oder eben auch nicht.
Das ist nicht böse gemeint Miri, nur kenne ich Dich nicht und von dem was Du schreibst, klingst Du schon sehr besorgt (was ja verständlich ist) bzw kopflos. 😘

Solltest Du Dir zutrauen Deinen Kater Zuhause versorgen zu können, würde ich ihn auch heim holen. 🙂

Jetzt bin ich aber erstmal gespannt, was die Untersuchungen ergeben und drücke weiter die Daumen. 🙏❤

Alles Liebe
Melanie
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miri1987

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2017
Beiträge
41
  • #35
Ich bin total verängstigt ihm heim zu holen, ich will nicht dass ich mitten in der Nacht in einer Notsituation dastehe und die Klinik über eine Stunde entfernt ist😔Am liebsten wäre es mir, denn wie schon geschrieben,zuhause geht es ihm nunmal am Besten!!Die Klinik hat angerufen, leider hat er seit heute Fieber auch noch dazubekommen😔Beim Ultraschall haben sie gesehen dass beide Nieren vergrößert sind, eine davon extrem, die ist so groß wie bei einer erwachsenen Katze!Die Nierenstruktur ist auch verändert.Außerdem haben sie Wasser im Bauchraum gesehen.Das wollten sie punktieren, das war erfolglos.Morgen wollen sie es nochmal versuchen.Weil sie vermuten es könnte sich um FIP handeln😔Das würde auch das Fieber erklären..Die Nierenwerte sind nicht gesunken und nicht gestiegen im vergleich zu gestern.Sie haben auch bemerkt dass er Katzenstreu gefressen hat bei Ihnen, das können sie sich nicht erklären,das haben sie auf jeden Fall rausgenommen.Die Metacam Spritze in der vorigen Klinik finden sie gar nicht gut dass er das bekommen hat!Eine Liste von der vorigen Klinik ist angefordert, sie wollen wissen was er da alles bekommen hat!!Wir dürfen ihm heute um 16 uhr besuchen🙏🙏Ohne genaue Diagnose können sie uns nicht sagen was er hat,aber wir sollen die Hoffnung nicht aufgeben, noch besteht Hoffnung dass er wieder wird...Sie verstehen es nicht dass er was mit den Nieren hat bei den Gentests von den Ahnen und der guten Züchterin von der er kommt..sie hat gemeint das ist wie ein Lottosechser nur im negativen sinn!Das hat er nicht verdient 😔 Ich werde heute fragen was sie davon halten wenn wir ihm morgen nach der Punktierung heim holen und für alles weitere mit ihm hinfahren..Ich hatte so auf gute Nachrichten gehofft 😔😔Danke euch allen für die Tipps,Ratschläge,aufmunternden Worte und den Trost ❤Ich melde mich wieder...Lg Miri
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.844
  • #36
Hallo,
deine Besorgnis ist sehr gut zu verstehen und sie ist leider auch nicht unberechtigt. Er scheint eine sogenannte ANI, akute Niereninsuffizienz, zu haben. Dabei sind dann in Regel die Nieren oder eine vergrößert. Ursachen kann es leider eine Reihe geben, so auch giftige Pflanzen, ein noch nicht bemerkter Harnwegsinfekt etc. Erstmaßnahme ist immer eine i.v.-Infusion die er bekommen hat und ein Antibiotikum.
Um FIP zu diagnostizieren benötigt es auf jeden Fall eine Elektrophorese!! Und wenn diese ganzen Unsicherheiten da sind (wobei mir persönlich nicht bekannt ist, dass bei FIP die Nieren entsprechend einer ANI reagieren), dann hast du die Möglichkeit dich zusätzlich in der fipfree-Gruppe anzumelden. Sie würden das gesamte Blutbild , inkl. Elektrophorese!, ansehen und ihre Einchätzung sagen. Hier mal der link zu der Gruppe: Facebook Gruppen Wenn du nicht bei FB bist kannst du dich trotzdem nur für diese Gruppe anmelden. Wobei das Wasser im Bauchraum auch von der intravenösen Infusion kommen kann wenn es für den kleinen Körper zuviel wird.
Meine Daumen ganz doll für Findus gedrückt(y)(y)(y)
VG
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.776
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #37
Katzenstreu fressen kann auf eine Anämie hinweisen.
Ich drücke die Daumen für dein Katerkind.
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.819
  • #38
Miri, dass klingt wirklich beunruhigend, aaaber sie haben Dir auch Hoffnung gemacht. ❤️
Ich finde schön, dass Du ihn gleich besuchen darfst und ich glaube, dass er dort in guten Händen ist.
Das klingt doch alles sehr logisch, für meine Laienohren, was sie nun vorhaben.

Was FIP mit den Nieren zu tun haben kann, weiß ich allerdings auch nicht. Frag doch gleich bitte mal nach, wie sie da einen Zusammenhang herstellen.

Ich drücke weiterhin fest die Daumen. 🙏

Alles Liebe
Melanie
 
M

Miri1987

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2017
Beiträge
41
  • #39
Hallo meine Lieben, ein kleines Update zu Findus. Eine ANI schließen sie aus, sie vermuten eher etwas chronisches.Er hatte gestern 40,3 Fieber, sie konnten ihm aber nichts fiebersenkendes geben da dies auf die Nieren geht, also bekommt er seit gestern ein Antibiotikum, falls es etwas bakterielles ist, wissen sie ja noch nicht, aber das Fieber ist seit heute wieder weg🙏Warum sie so lange mit der Antibiotikagabe gewartet haben weiß ich nicht.. Nierenwerte erfahren wir morgen ob sie gesunken sind, ich hoffe es so sehr 🙏🙏Sie wollen auch bald anfangen die Infusion zu minimieren 😔Der FIP Verdacht steht nicht im Zusammenhang mit den Nieren, es sind sozusagen zwei "Baustellen" aber sie konnten die Flüssigkeit aus dem Bauchraum nicht punktieren,da zu wenig..lt.Wochenendarzt haben Kitten manchmal Wasser im Bauchraum bei ihm ist es aber ein wenig mehr..in Zusammenhang mit den Infusionen kann es laut Ihnen nicht sein..Ich habe heute auch das Blutbild bekommen und lade ich hier hoch!Giftige Pflanzen kann ich ausschließen da wir keine in der Wohnung haben.Mein Mann ist auch schon in der fip free gruppe-danke für den tipp-leider kommt das Medikament für unseren Zwerg nicht in Frage da es bei Nierenerkrankungen nicht gegeben werden darf..😔Ich hoffe so sehr auf ein Wunder,dass die Antibiotika anschlagen und er kein FIP hat!Wegen Porus One habe ich hier im Forum auch einiges gelesen aber leider kannte der Arzt das nicht..ich darf ihm jetzt jeden Tag besuchen,sie haben selbst gesagt dass sie sehen wie es ihm gut tut 🙏Danke für all eure Worte,Ratschläge,die Infos und das Daumen drücken❤bitte noch ganz feste drücken dass die Nierenwerte sinken 🙏🙏🙏Lg Miri
 

Anhänge

  • IMG-20210912-WA0000.jpg
    IMG-20210912-WA0000.jpg
    70,9 KB · Aufrufe: 32
  • IMG-20210912-WA0001.jpg
    IMG-20210912-WA0001.jpg
    54,7 KB · Aufrufe: 32
  • IMG-20210912-WA0002.jpg
    IMG-20210912-WA0002.jpg
    59,7 KB · Aufrufe: 31
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.819
  • #40
Hallo liebe Miri!
Mir bleibt nur, Dir bzw Euch, weiterhin fest die Daumen zu drücken.
Ich hoffe mit Dir, dass das Fieber sinkt.
Manchmal ist es ja wirklich wie verhext und man bekommt einfach keine Diagnose. 😒
Hauptsache, er wird wieder ganz gesund.

Alles Liebe
Melanie
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
14
Aufrufe
375
Larilu
L
Jellycat
Antworten
2
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
W
Antworten
9
Aufrufe
5K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
G
Antworten
34
Aufrufe
3K
Cat Fud
Cat Fud
R
Antworten
241
Aufrufe
8K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben