BKH Kater miaut nachts und kratzt an Tür

  • Themenstarter miss.erfolg
  • Beginndatum
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #41
Ich habe übermorgen einen Termin für ihn zum Schnippeln und die Züchterin von ihr sagte, sie sei eh noch nicht geschlechtsreif und eine Sterilisation bei ihr mit 7-8 Monaten reicht aus. Habe mich da total auf ihre Züchterin verlassen.

Da wäre ich ganz vorsichtig, das stimmt so nämlich nicht... Das kann man auch nicht einfach so beurteilen. Ich würde einfach die Kleine direkt mit kastrieren lassen, es kann sonst auch zu Streit kommen, da ein Nicht-kastriertes Tier immer über dem kastrierten Tier steht von der Rangordnung her.
 
  • Like
Reaktionen: Neol und Kiara_007
A

Werbung

fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #42
Mit Aufgeben meinst du sie bei uns schlafen zu lassen?

Ganz blöde Frage: ist es denn so verkehrt, sie generell nicht im Schlafzimmer zu haben?
Ich persönlich finde das nicht. Die Tür von meiner Tochter (lego, viele Kleinteile, Kleiderschublade), ist auch zu, wen von uns keiner drin ist. Man muss das nur beibehalten denke ich.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und Delisa
fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #43
Oh ja das stimmt. Wir hatten zwar immer Katzen als Kind aber ich hatte noch nie junge Katzen und schon gar nicht in der Wohnung, daher ist das alles so neu für uns.

Das mit den Ansprüchen senken ist auch ein guter Hinweis. Ich darf sie nicht mit unseren Freigängerkatzen auf dem Dorf vergleichen. Das ist ne ganz andere Nummer jetzt.
Kitten sind echt nochmal was anderes, das stimmt.

Haben wir auch bzw nähert sich die Dame jetzt der 7 Monatsmarke 🙈

Das die kleinen soo anstrengend sein können, so resistent gegen "Nein", habe ich ganz vergessen 😅 wen ich aber daran denke, das sie klein ist, dann geht es 🙂 außerdem ist sie natürlich die süßeste (so wie jede hier) ❤️
 
fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #44
Freigang würde ich liebend gern erlauben geht aber hier in der Großstadt nicht mal ansatzweise. Wir finden auch nichts adãquates bezahlbares im Umkreis von Hamburg.

Sie sind beide noch jung und wohnen erst seit knapp zwei Wochen zusammen, ich habe die Hoffnung, dass das noch besser wird. Ich könnte mich jedenfalls nicht von einem der beiden trennen :-(
Hmmm...wen es so gar nicht klappen würde, würde ich aber drüber nachdenken.

Klar, es gibt Katze/Kater Kombi die klappen, aber solltest du schnell merken, es klappt nicht, wäre entweder eine Vermittlung gut oder, was ich auch hier lese oft, ein 3 Kater als Puffer.

Aber da kann vielleicht noch jemand anderes was Genaueres sagen.
 
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
985
  • #45
Hmmm...wen es so gar nicht klappen würde, würde ich aber drüber nachdenken.

Klar, es gibt Katze/Kater Kombi die klappen, aber solltest du schnell merken, es klappt nicht, wäre entweder eine Vermittlung gut oder, was ich auch hier lese oft, ein 3 Kater als Puffer.

Aber da kann vielleicht noch jemand anderes was Genaueres sagen.
Was meinst du mit Vermittlung? Ich kann mein Kätzchen doch nicht weggeben. Du meinst "Vermittlung" eine dritte Katze - Kater - dazu Holland n?
 
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.214
  • #46
fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #47
Was meinst du mit Vermittlung? Ich kann mein Kätzchen doch nicht weggeben. Du meinst "Vermittlung" eine dritte Katze - Kater - dazu Holland n?
Nein, ich meine die Weiter-Vermittlung des Katers.

Es tut mir auch echt leid, weil ich finde schon, das man merkt, das du das nicht wollen würdest.

Aber Stelle dir jetzt Mal folgendes vor:

Du behältst beide und es klappt aufgrund der unpassenden Kater/Katzen Kombi nicht. Da ist meiner Meinung nach, ein möglichst schnelles weitervermitteln besser als das ewig lange zu ziehen. Für ALLE beteiligten. Und dann ein Kätzchen holen, welches das selbe Geschlecht hat, das selbe Alter...

Ich schreibe nicht, das es zu 100% nicht klappt, es gibt Kombis da klappt es wunderbar aber du solltest in der nächsten Zeit schon eine Annäherung merken. Wen aber beide nichts miteinander anfangen können, kannst du

1) weitervermitteln und passendes Kätzchen dazu holen

2) 3 Kätzchen (Kater denselben Alters) als Puffer dazu holen
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
34.628
  • #48
Ich habe übermorgen einen Termin für ihn zum Schnippeln und die Züchterin von ihr sagte, sie sei eh noch nicht geschlechtsreif und eine Sterilisation bei ihr mit 7-8 Monaten reicht aus. Habe mich da total auf ihre Züchterin verlassen.

Woher will die Züchterin denn wissen, wann die Katze geschlechtsreif wird? Die Katze kastrieren zu lassen wäre eigentlich ihre Aufgabe vor dem Verkauf an Euch gewesen. :( Dieser Ratschlag entspricht einfach nicht den Tatsachen.

Dann musst du den Kater mindestens 6 Wochen trennen. Denn die können nach der Kastration immernoch erfolgreich decken, bis die Hormone abgebaut sind.
Und mit 4 Monaten kann deine durchaus schon geschlechtsreif sein und aufnehmen.

Bei Katzen heißt das übrigens auch Kastration. Eine Sterilisation ist ein komplett anderer Eingriff.

Dem stimme ich absolut zu.

Ich habe es nicht mitgezählt oder eine Liste geführt, aber es waren leider nicht wenige Katzen, die ich schon mit 4 einhalb Monaten sah, die trächtig waren.
In Deinem Fall würde ich die Gebärmutter mit entfernen lassen.

Und genau, bei der Sterilisation werden nur die Eileiter durchgetrennt, macht heute kein TA mehr.

Da wäre ich ganz vorsichtig, das stimmt so nämlich nicht... Das kann man auch nicht einfach so beurteilen. Ich würde einfach die Kleine direkt mit kastrieren lassen, es kann sonst auch zu Streit kommen, da ein Nicht-kastriertes Tier immer über dem kastrierten Tier steht von der Rangordnung her.
Ja, das gibt ein richtiges Problem, wenn die potente Katze über dem Kater steht, dann kastriert wird, dann werden die Karten neu gemischt. Es kehrt dann ewig keine Ruhe ein.
Und eine gleichzeitige OP beider Katzen bringt auch das Plus, daß beide erst mal Ruhe brauchen und gleichzeitig durch den Wind sind. So ist kein Partner wegen des anderen verstört.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, DosenöffnerfürBonny&Clyde, Pitufa und 5 weitere
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
985
  • #49
Woher will die Züchterin denn wissen, wann die Katze geschlechtsreif wird? Die Katze kastrieren zu lassen wäre eigentlich ihre Aufgabe vor dem Verkauf an Euch gewesen. :( Dieser Ratschlag entspricht einfach nicht den Tatsachen.



Dem stimme ich absolut zu.

Ich habe es nicht mitgezählt oder eine Liste geführt, aber es waren leider nicht wenige Katzen, die ich schon mit 4 einhalb Monaten sah, die trächtig waren.
In Deinem Fall würde ich die Gebärmutter mit entfernen lassen.

Und genau, bei der Sterilisation werden nur die Eileiter durchgetrennt, macht heute kein TA mehr.


Ja, das gibt ein richtiges Problem, wenn die potente Katze über dem Kater steht, dann kastriert wird, dann werden die Karten neu gemischt. Es kehrt dann ewig keine Ruhe ein.
Und eine gleichzeitige OP beider Katzen bringt auch das Plus, daß beide erst mal Ruhe brauchen und gleichzeitig durch den Wind sind. So ist kein Partner wegen des anderen verstört.
Ich habe Mittwoch den Tierarzt Termin wegen des Katers, dann spreche ich die Katze mal an. Ich nehme sowieso beide mit, damit beide bei der Tierärztin bekannt sind. Aber bis jetzt ist sie noch nicht rolling also sollte bis jetzt auch nichts passiert sein.
 
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
985
  • #50
Macht wahrscheinlich keinen Unterschied aber die Katze ist erst knapp vier Monate alt. Habe nachgerechnet. Geburtsdatum 22.09.2021
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.443
Ort
An der Ostsee
  • #51
Aber bis jetzt ist sie noch nicht rolling also sollte bis jetzt auch nichts passiert sein.
Katzen können still rollen, das bekommst du dann gar nicht mit.

Bei mir waren 3 von 6 Kitten frühreif und haben markiert und sich bestiegen. Und das waren die kitten, bei denen es offensichtlich war, ob da ein still rollendes dabei war, weiß ich nicht. 5 von den 6 wurden mit spätestens 16 Wochen kastriert (höchste eisenbahn!) und nur der eine leider erst mit etwa einem halben Jahr.

Im Übrigen vertragen die Katzen, je jünger sie sind, die Kastra umso besser. Sie waren noch als ich sie abgeholt habe top fit und haben die TA praxis auseinander genommen. Du tust ihnen damit also einen Gefallen.
Eine frühe Kastra senkt zudem das Risiko von einen Mammatumor.

lg
 
  • Like
Reaktionen: Neol, Pitufa, Rickie und 2 weitere
Werbung:
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
985
  • #52
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.214
  • #53
Da passen 3 wohl hin :)
 
  • Like
Reaktionen: Neol, Lionne, Hagebutti und 3 weitere
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.124
Ort
Unterfranken
  • #54
Macht wahrscheinlich keinen Unterschied aber die Katze ist erst knapp vier Monate alt. Habe nachgerechnet. Geburtsdatum 22.09.2021
Doch, macht einen Unterschied:
Lässt Du Deine Katze vor der ersten Rokligkeit kastrieren, vermindert sich für sie das Risiko späterer Erkrankungen erheblich:

[...] Wie in den USA und in südeuropäischen Ländern werden weibliche Katzen inzwischen auch hierzulande immer früher geschlechtsreif!

Noch vor einigen Jahren setzte man die Geschlechtsreife der weiblichen Katze bei 7-9 Monaten an. Dieser Illusion unterliegen leider noch immer viele Tierhalter – und auch einige Tierärzte. Die Wirklichkeit sieht allerdings ganz anders aus:

Eine Katze erreicht ihre Geschlechtsreife heute mit durchschnittlich 5 Monaten! Im Herbst geborene Kätzinnen sogar noch früher; mit 3-5 Monaten. Dies sind gesicherte medizinische Fakten, nachzulesen z.B. im veterinärmedizinischen Standardwerk „Katzenkrankheiten“ der Professoren Kraft und Dürr.
[...] Noch weniger die Tatsache, dass die Gesundheit der Katze durch die Hormonbelastung während der Rolligkeit gefährdet ist. Infolgedessen macht es also Sinn, von vorn herein zu verhindern, dass das Tier die Geschlechtsreife erlangt.

Eine äußerst effektive und medizinisch vorteilhafte Methode ist die sogenannte Frühkastration. Neu ist diese Methode bei weitem nicht, denn sie wird auch in Deutschland bereits seit Jahrzehnten an allen sogenannten „Nutztieren“ vorgenommen, und zwar ohne dass dies je in Frage gestellt worden wäre.
[...] Dass die Kastration vor der Geschlechtsreife erfolgen sollte, steht inzwischen aus medizinischer Sicht längst außer Frage; die Diskussion dreht sich im Moment nur um die Frage, wie viel früher dies geschehen sollte. Wie so oft im internationalen Vergleich stecken wir in Deutschland mit unseren Erkenntnissen noch in den Kinderschuhen.
Quelle: Frühkastration der Katze
 
  • Like
Reaktionen: Neol, Hagebutti, Pitufa und 5 weitere
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
985
  • #55
Es besteht Hoffnung :) liegen das erste Mal zusammen - siehe Bild
 

Anhänge

  • 561100D7-12E1-47AC-BE59-9A72FB44C6EE.jpeg
    561100D7-12E1-47AC-BE59-9A72FB44C6EE.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 59
  • Love
  • Like
Reaktionen: carieh, Nicht registriert, DosenöffnerfürBonny&Clyde und 3 weitere
fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #56
Es besteht Hoffnung :) liegen das erste Mal zusammen - siehe Bild
Ich drücke dir die Daumen ❤️👍🏼

Sehr süß übrigens 😺😊

Wie gesagt, es kann durchaus gut gehen aber eben schief gehen, wen auch die kleine älter wird. Gibt viele wo es Anfangs klappt.

Behalte das und eine mögliche Option einfach im Hinterkopf.

Hab Spaß an den süßen 😊
 
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
985
  • #57
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
34.628
  • #58
Ich habe Mittwoch den Tierarzt Termin wegen des Katers, dann spreche ich die Katze mal an. Ich nehme sowieso beide mit, damit beide bei der Tierärztin bekannt sind. Aber bis jetzt ist sie noch nicht rolling also sollte bis jetzt auch nichts passiert sein.
Wenn die TÄ beide beizeiten kennenlernt, ist das immer von Vorteil, als wenn man ein Tier erst vorstellt, wenn es krank ist.

Und wie schon erwähnt, Katzen können auch still rollen, das bekommst du gar nicht mit.
Ich würde versuchen, eine Katze bis spätestens zur 16. Woche kastrieren zu lassen, sofern sie gesund sind. Und mit ab der 10. Woche habe ich sehr gute Erfahrungen gesammelt.
Wobei ich es eben optimal finde, wenn nur bereits kastrierte Katzen das Geburtshaus verlassen.
 
  • Like
Reaktionen: FindusLuna, Polayuki und miss.erfolg
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
1.541
Ort
61231 in Hessen
  • #59
Ich habe außer dem ersten Beitrag den Rest hier erstmal nur überflogen und geschaut ob irgendwer auf das eingegangen ist, worauf ich nochmal eingehen möchte. Das heißt bitte nicht wundern, wenn ich überlesen habe, dass man mit Wahrscheinlichkeit schon den tatsächlichen Auslöser seines Verhaltens gefunden hat.

Ich las, dass sie Futter über einen Futterautomaten bekommen um 4:15 Uhr. Jetzt ist es so, dass dies für mich nach Futterautomaten klingt die 3 oder 4 Fächer haben, die zu eingestellten Uhrzeiten öffnen, aber auch irgendwann wieder zu gehen. Kann es sein, dass er gar nicht die Möglichkeit hat das aktuelle Fach leer zu fressen, weil es irgendwann wieder zu ist, aber erst ein paar Stunden später das nächste Fach erst öffnet? Denn dann kann ich mir weiterhin vorstellen, dass er auch einfach nur hungrig ist und nicht dazu kommt die jeweiligen Fächer zu leeren bis sie wieder zu sind, weil Katzen eigentlich Häppchenfresser sind und bis er den nächsten Happen fressen will, das Fach halt wieder geschlossen ist.

Wäre das möglich? Ich weiß ja nicht, welchen Futterautomaten du genau hast und wie genau dieser funktioniert, denn das ist ja von Automat zu Automat unterschiedlich.



Und zu der Frage ob 3 Katzen in einer Stadtwohnung möglich sind, das kommt auf die Größe und den Schnitt an und wie gut die Katzen ungefähr zusammen passen charakterlich.
 
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
985
  • #60
Ich habe außer dem ersten Beitrag den Rest hier erstmal nur überflogen und geschaut ob irgendwer auf das eingegangen ist, worauf ich nochmal eingehen möchte. Das heißt bitte nicht wundern, wenn ich überlesen habe, dass man mit Wahrscheinlichkeit schon den tatsächlichen Auslöser seines Verhaltens gefunden hat.

Ich las, dass sie Futter über einen Futterautomaten bekommen um 4:15 Uhr. Jetzt ist es so, dass dies für mich nach Futterautomaten klingt die 3 oder 4 Fächer haben, die zu eingestellten Uhrzeiten öffnen, aber auch irgendwann wieder zu gehen. Kann es sein, dass er gar nicht die Möglichkeit hat das aktuelle Fach leer zu fressen, weil es irgendwann wieder zu ist, aber erst ein paar Stunden später das nächste Fach erst öffnet? Denn dann kann ich mir weiterhin vorstellen, dass er auch einfach nur hungrig ist und nicht dazu kommt die jeweiligen Fächer zu leeren bis sie wieder zu sind, weil Katzen eigentlich Häppchenfresser sind und bis er den nächsten Happen fressen will, das Fach halt wieder geschlossen ist.

Wäre das möglich? Ich weiß ja nicht, welchen Futterautomaten du genau hast und wie genau dieser funktioniert, denn das ist ja von Automat zu Automat unterschiedlich.



Und zu der Frage ob 3 Katzen in einer Stadtwohnung möglich sind, das kommt auf die Größe und den Schnitt an und wie gut die Katzen ungefähr zusammen passen charakterlich.
Oh ne der Futterautomat ist recht simpel. Zwei Schalen die gleichzeitig hochklappen für beide Katzen jeweils eine. Wenn ich um 5 mal kurz aufstehe, sind die Deckel auch beide hoch und wenn wir dann zw 6 und 8 aufstehen ist mal mehr mal weniger Rest drin.

Hatte ja schon geschrieben: ist deutlich besser geworden, er maunzt gar nicht bis wenig und lässt seit meinem Post. Er bekommt dann gleich nach dem Aufstehen eine besondere Portion Leckerchen und eine Knuddeleinheit
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
2 3
Antworten
46
Aufrufe
1K
Cats maid
C
C
Antworten
5
Aufrufe
780
Lubbi123
L
C
2
Antworten
26
Aufrufe
5K
CuddleTheCat
C
Dude
Antworten
19
Aufrufe
2K
tiha
T
E
2
Antworten
34
Aufrufe
12K
vie_birma
vie_birma

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben