Bitte um Unterstützung! Zuwachs bekommt Nachwuchs

B

beigerot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
866
Hallo zusammen :)

ich bin neu hier im Forum und damit ich nicht alles doppelt schreiben muss, findet ihr hier meinen Vorstellungsthread zu unserer tierisch/menschlichen WG.

Eine kurze Zusammenfassung für die Lesefaulen :aetschbaetsch2: : Ginger habe ich vor ca. 2 Wochen aus Spanien mitgebracht, sie ist ein Herbstkitten, also jetzt ca 8. Monate alt. Seit Mitte dieser Woche hatte ich den Verdacht, dass sie trächtig ist, was sich - da sie gestern Abend die Freundlichkeit hatte mir ihren Bauch zu zeigen und ich die Zitzen sehen konnte (siehe angehängtes Foto) - meiner Meinung nach bestätigt hat :eek: Mitte nächster Woche haben wir einen TA Termin, der eigentlich zur Impfung gedacht war (ging nicht sofort, da sie eine Erkältung hatte, die erstmal behandelt wurde) und dann werde ich es wohl tierärztlich bestätigt bekommen.

Ich bin mir im Moment nicht sicher, ob ich mich freuen oder mir vor Angst/Sorgen eher in die Hose machen soll.

1. Sie ist so jung, klein und zierlich
2. Sie ist eine "Wilde", sprich auch noch nicht zahm, aber bis jetzt auf dem besten Weg dahin :smile: Wir machen täglich riesige Fortschritte diesbezgl. finde ich
3. Sie wog beim Wiegen beim TA gerade mal 2,3 kg - sie bekommt zu futtern was reingeht, immer in kleinen Portionen, da sie so ein Nahrungsangebot ja nicht gewöhnt ist
4. Sie hat Medikamente bekommen: Panacur und Clavaseptin (AB). Könnte das schädlich für die Kitten gewesen sein?! (soweit ich gelesen habe nein, aber ich mach mir halt Sorgen)
5. Ich habe hier eine Altkatze (Cleo, 2 Jahre alt) sprich ich stecke zusätzlich noch mitten in einer Zusammenführung, die aber (bisher) gut verläuft.
6. Ich habe keine Ahnung wie weit sie ist ... ich war/bin der Meinung schon Hallus gehabt zu haben und Kittenbewegungen zu sehen (fühlen geht nicht, da sie sich nicht anfassen läßt) - wenn das so ist, könnte sie ca. in der 7 Woche sein, oder? Wenn ich mal genauer rechne: Ich habe sie seit 21 tagen "unter Beobachtung" - 14 Tage war keiner in ESP - davor 14 Tage Family unten (in der Zeit war sie nicht rollig!) macht nach Adam Riese mind. Tag 49. Da ich letzten Mittwoch das erste Mal Bewegungen gesehen (oder mir eingebildet) habe kommen nochmal ein paar Tage drauf: irgendwas zwischen tag 53 und 56 :eek: HIIILFE!

Ich bin momentan ziemlich konfus was die Sache angeht, mir schießt alles Mögliche und Unmögliche durch den Kopf...

Habt ihr ein paar Tipps für mich?! Was soll ich jetzt am besten tun? Ab wann soll ich ihr eine Wurfkiste anbieten? Sofort? Wäre ein großer Umzugskarton geeignet? Ich würde ihn mit Schaumstoff (hab hier eine dünne, ca. 4 cm hohe alte Matratze, die ich passend zuschneiden würde) polstern, etwas feuchtigkeitsundurchlässiges dazwischen und dann mit Handtüchern kuschlig machen. Was haltet ihr davon? Sollte ich ihr zusätzlich noch was spezielleres zu Fressen anbieten? Habe ich "zusammenführungstechnisch" in dieser Situation jetzt andere Probleme zu erwarten, z.B. von der Altkatze in Bezug auf die Kitten???

Bitte beruhigt meine Nerven ... muss sagen, dass ich während des Aufschreibens hier gerade leichte Anflüge von Panik bekomme :(

Viele Grüße
 

Anhänge

  • ginger.jpg
    ginger.jpg
    43 KB · Aufrufe: 1.035
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Hallo,

vom Foto her würde ich auch sagen, dass sie eindeutig trächtig ist und man erkennt sogar einen kleinen Kugelbauch an der zarten Katze.

Hast du das hier schon gelesen?

http://www.katzen-forum.net/traecht...wissen-traechtigkeit-geburt-handaufzucht.html

Zu einem Tierarztbesuch würde ich auch raten, um kontrollieren zu lassen, dass die Babys okay sind und wie weit sie wirklich ist.
Ich hatte mal eine trächtige Katze zur Pflege (da fielen mir dann auch plötzlich die rosafarbenen, geschwollenen Zitzen auf); musste sie aber in eine Pflegestelle weiter geben, die mehr Zeit hatte, als ich. Deshalb kann ich zur Geburt auch nichts weiter aus eigener Erfahrung weitergeben.
 
B

beigerot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
866
Hallo engelsstaub,

ja, den Thread habe ich bereits gelesen :) trotzdem danke!

Das is kein kleiner Kugelbauch, das is Live eher ne richtige Wampe :stumm:

Zum TA geht´s auf jeden Fall. Der Termin steht schon seit 2 Wochen und war eben eigentlich als Impftermin gedacht - wird nun eben eine Trächtigkeitsuntersuchung :rolleyes: Ich möchte sie nicht "extra" deswegen früher zum TA schleppen, da es für sie so oder so Megastressig wird. Und 1-2 Tage früher ändern an der Situation auch nichts mehr ...

Viele Grüße
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
2.397
Hallo und herzlich willkommen im Forum !

Deine Panik kan ich gut verstehen, denn alles kommt ziemlich plötzlich für dich. Setz dich doch einfach mit deinem TA in Verbindung und überleg mit ihm, ob ein Röntgen Sin macht. Er kann dann abschäzen, wie weit sie ist und schon mal erkennen wieviele Kleine in Anmarsch sind. Denn wen die kleinen kommen brauchst du u.U. viel Zeit für die Versorgung von Mutter und Kind.

Kannst du der Kleinen einen separaten Raum anbieten, in dem sie zur Ruhe kommen kann und im Geburtsfall nicht gestört wird ? Dort kannst du eine Wurfkiste aufstellen. Biete ihr Aufbaukost an, die erhältst du auch beim TA oder misch etwas Kittenmilchpulver unter das Futter, wenn sie dies gut verträgt.

Und werde nicht panisch ! Durchatmen und einen Kaffee trinken. Deine Unruhe überträgt sich auf die werdende Mama, die ja sehr jung und unerfahren ist.

Wende dich an das Forumsmitglied Mianmar, denn sie hat viel Erfahrung mit Baby- und Flaschenkatzen. Es kan ja sei, daß deine junge katzenmama ein wenig überfordert bei der Versorgung der Kitten ist.

Ich selbst habe nicht so viel Erfahrung, wie Mianmar. Einige Tips kann ich dir schon geben. Schreib einfach per PN.

Halt uns auf den laufeden

LG Silke
 
B

beigerot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
866
Hallo Jaqueca,

danke für das herzliche Willkommen :)

Röntgen ist für Mittwoch geplant (von meiner Seite aus) vorausgesetzt der TA ist mit mir einer Meinung, dass sie bereits über Tag 50/51 ist. Ich will wissen wieviele da drin stecken - nicht das eins zurückbleibt, Querlage und was weiß der Teufeln noch alles!!!

Zeit habe ich. Ich bin selbstständig und arbeite von Zuhause aus. Zwar bin ich regelmäßig 2 Vormittage die Woche für ein paar Stunden weg, aber das ließe sich notfalls regeln. Ich gehe nicht davon aus, dass ich, wenn alles normal verläuft (*hoff*), 24/7 neben der Kleinen sitzen und aufpassen muss.

Ein separater Raum wird schwierig. Es bliebe nur das Schlafzimmer und genau das ist der Rückzugsort von Cleo. Da Cleo auch bei mir schläft und es ein Riesentheater gibt, wenn ich sie aussperre, wäre das glaube ich keine gute Wahl :(

Ginger hat sich im meinem Wohnzimmer eine ruhige (eigentlich die ruhigste) Ecke ausgesucht und es sich dort auf einem Kissen gemütlich gemacht. Ich dachte daran, ihr in dieses, von ihr gewählte Eck, die Wurfkiste hinzustellen. Event. gefällt ihr dieses Eck so gut, dass sie bleibt oder sie entschließt sich, doch noch umzuziehen - diese Entscheidung wollte ich ganz ihr überlassen und ggf. die Wurfkiste hinterher tragen. Cleo akzeptiert diesen Bereich auch voll und ganz als "Gingers Reich".

Danke für den Tipp mit Mianmar, sobald ich die TA-Bestätigung habe, werde ich mich an sie wenden und auch an dich (danke für das PN-Angebot) :)

und jetzt erstmal *Kaffeeschlürf* und "ommmmmmh"

wenn ihr möchtet, halte ich euch gerne auf dem laufenden :)
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Ich würde gerne lesen, wie es weiter geht!

Genau-->Ooooooom. ;) Gut, dass sie dich nun an ihrer Seite hat.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
zu röntgen hätte ich dir auf jedenfall geraten, die wurfkiste in die ruhige wohnzimmerecke ist okay. keine handtücher benutzen, da bleiben die kleinen mit den krallen hängen da sie diese noch nicht einziehen können.
besser wären leintücher alte baumwoll oder biber bettwäsche

besorge dir unbedingt sofort alles nötige für einen handaufzucht, daß du für den notfall gewappnet bist.
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
Kann es sein dass das Fell direkt um die Zitzen rum weg ist?

Ich würde die Kiste nicht ins WZ stellen,da ihr noch ne weitere Katze habt.
Hast du ein Zimmer,was du jetzt offen lassen kannst und später,wenn die Kitten da sind,schließen kannst,damit sie ihre Ruhe hat?
Dann würde ich mehrere Sachen anbieten,einen Wäschekorb,einen Karton,den du oben schließen kannst,usw.
Alle Körbe/Boxen mit mehreren Lagen Tüchern,am besten Einmalunterlagen,auslegen,damit du während der Geburt auch mal eine Lage entfernen kannst,damit die Mama mit Babys wieder trocken liegt.
Außerdem brauchst du die Handynummer eines TA,da es gerade bei so einer jungen Katze zu Komplikationen kommen kann.
Belesen hast du dich hoffentlich,damit du weißt,wann du eingreifen musst?Dazu gibt es viele Seiten im Internet.
Auch über Handaufzucht!
Was du noch brauchst:Schere zum Abnabeln(machen unerfahrene Mütter nicht immer selbst,ein rauhes Frotteetuch,Waage,Stift,Block,ganz wichtig Aufzuchtmilch,Fütterspritze mit silikonsauger(z.B von catstuff).

NIEMALS mit frisch desinfizierten Händen an die Kleinen ran,die können davon sterben.
40%-igen Quark mit einem Eigelb und bißchen Traubenzucker ist gut für die Mama nach der Geburt.
Auch Aufzuchtmilch wird meist gerne genommen.

Die Kleinen tägl.zur selben Zeit wiegen(sollten zwischen 10 und 20 g am Tag zunehmen).

So,das nur eben auf die schnelle,habe gerade nicht so viel Zeit...wenn du Hilfe brauchst,kannst du mich jederzeit anrufen.Handynummer ist in der Sig.

Alles Gute!
 
B

beigerot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
866
also keine Handtücher ... hätt ich selber drauf kommen können ... hab ich gestern/heute schon irgendwo gelesen, dass die Kleinen die Krallen noch nicht einziehen können :oops:

ich habe alte Decken, die gehen vom Material/Machart her Richtung Biber bzw. Flies. Würden die gehen? Cleo schafft es nicht beim treteln auf diesen Decken Fäden zu ziehen - und sie macht das immer mit ausgefahrenen Krallen, wie ich selber schon häufig zu spüren bekommen habe - sie macht keinen Unterschied, ob ich das bin oder was anderes :grin:

ich hoffe, sie ist bis dahin so zahm, dass ich Unterlagen austauschen darf, ohne dass sie panisch wird!! :(

@ Odin: danke für das Angebot mit der Tel! Diese Möglichkeit hat doch durchaus eine beruhigende Wirkung auf mich :)

ich habe alles gelesen und zum Teil ausgedruckt sowie das Wichtigste angestrichen, damit ich mit einem Blick finde was ich brauche, was ich seit dem "Beweisfoto" gestern abend im Internet finden konnte - und suche noch weiter. Allerdings schwirren in meinem Kopf momentan alle Informationen durcheinander :reallysad: Ich hoffe sie läßt mir noch genug Zeit das zu sortieren :verschmitzt:

ja, um die Zitzen ist nicht mehr viel bis kein Fell, soweit ich das gesehen habe. Sie verhält sich generell ruhig, schläft unglaublich viel und frisst, wandert allerdings seit ca 30 min maunzend durch die Whg :eek: Ich kann allerdings nicht sagen, dass sie versuchen würde in dunkle Ecken/Höhlen zu kommen (Angebote dafür gäbe es - Kratzbaumhöhlen, Katzentransporttasche, unter dem Schreibtisch - aber nichts wo sie sich verstecken könnte, ohne dass ich bequem rankommen würde).

Die nötigen Utensilien (gerade für die event. Handaufzucht) werd ich Montag besorgen - zumindest das was hier noch nicht sowieso schon rumfährt.

Handy-Nr meiner TA hab ich, und notfalls gibt es in der "Nähe" - knapp 20-30 min mit dem Auto - auch eine TK.

Als abgetrenntes Zimmer gibt es wenn dann nur das SZ, was aber bedeuten würde, dass ich mich und Cleo damit aussperre. Aber Cleo, Ginger und ich sind hier alleine, sprich außer Tastaturgeklapper und normalen Geräuschen meinerseits (die ich durchaus auch noch reduzieren könnte) ist es hier generell ruhig. Und Cleo vom WZ fernhalten, wäre einfacher als vom SZ. Ich werde sehen wofür Ginger sich entscheidet :)

so ich mach mich mal auf Körbe und Kartons zu präparieren und die einfach in allen Ecken zu verteilen, die ich für geeignet erachte ... ich werd dann ja sehen in welche Kiste/Ecke sie dann möchte :aetschbaetsch2:

Viele Grüße

P.S. *herzrasmodusbeiderdosiaus* Ginger hat sich wieder hingelegt und pennt
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #10
Dann wird es wohl bald losgehen.Denke sie sucht nach einem geeigneten Platz für die Geburt.
Decke vorsichtshalber auch Couch usw ab....Schränke,Schubläden sind auch sehr begehrt.
Bitte KB-Höhlen zustopfen.
Wenn es Komplikationen geben sollte,kannst du nicht eingreifen.
 
B

beigerot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
866
  • #11
juhuuu hab sie gerade gerufen und mit Vitaminpaste gelockt ... über 3 m Entfernung!!! ... und sie ist zu mir gekommen :pink-heart: :pink-heart:
 
Werbung:
B

beigerot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
866
  • #12
@ Odin

unter die Couch kommt sie nicht, die habe ich vor 2 wochen bei ihrem Einzug verriegelt, ebenso sämtliche Schränke unter die sie auch nur ansatzweise passen würde. Auf der Couch - die ist aus Leder, also wär´s halb so wild, werde trotzdem was drauflegen - danke für den Tipp.

Mein Kratzbaum ist halb Marke Eigenbau halb zusammengekauft. Aufgrund dessen kann ich den Deckel der Höhle abnehmen (hab ich damals so gebastelt, damit ich den innen auch mal vernünftig reinigen kann).

Meinst du wirklich, es geht schon bald los?! :eek: Der Bauch hängt noch "oben". Ist es nicht ein Anzeichen, dass es bald losgeht, wenn der "nach unten fällt"??
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #13
Mein letzter Pflegi hatte nur 2 Kitten im Bauch und ist sehr zierlich.
Da hat der Bauch z.B nur ganz wenig "durchgehangen".

Bei uns haben die Katzen meist so ne Woche vorher das Fell an den Zitzen weggeleckt.Manchmal waren es auch nur 3-4 Tage vorher.

Hat sie einen Lieblingsplatz?Dann leg dort ein helles Tuch hin.Manchmal verlieren die Katzen kurz vor der Geburt ein bißchen Schleim mit Blut,den sog.Schleimpfropf.
 
B

beigerot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
866
  • #14
ja den hat sie ... die ruhigste Ecke des WZ. Da liegt sie immer auf einem hellen Kissen ... nichts zu sehen.

eben hat sie auch noch gespielt - von sich aus. Hoffe sie wartet noch ein paar Tage - ich bin noch nicht soweit :oha:

beim Fressen konnte ich auch noch keine Veränderung feststellen - rein was reingeht. Habe überall gelesen, dass sie kurz vorher meistens das Fressen fast völlig einstellen.

Ihre Mutter ist eine Siam, da hat sie auf jeden Fall die Geschwätzigkeit her :grin:

Meinst du ich sollte sie am Mittwoch überhaupt zum TA schleppen, wenn sie bis dahin die Kitten noch nicht hat?! Werde am Montag auf jeden Fall mal anrufen und dort auch nachfragen.
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #15
Hm,ICH würde es nicht machen,da sie eh noch ziemlich scheu ist....ist ja doch ziemlicher Stress mit Einfangen usw.
Nicht dass sie die Kleinen nachher noch zu früh bekommt.
Sollte sie nach der Geburt noch viel Blut verlieren,sich komisch verhalten,nichts oder nur wenig fressen,würde ich zum TA um zu röntgen,denn dann könnte es sein,dass sie noch ein Kitten im Bauch hat.
 
F

findusundrosi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2011
Beiträge
114
Ort
Hessen
  • #16
Hallo,

also meine Miez hat beschlossen den Waschbeckenunterschrank als Wurfhöhle zu benutzen. Alle meine schon vorherigen Alternativvorschläge wurden ignoriert. Ich war auch völlig unbeleckt was Trächtigkeit betrifft (habe den Kastrationstermin zu lange rausgezögert) und dementsprechend sehr nervös.
Sie hat sich einen Tag ausgesucht wo alle ausgeflogen waren und mich abends als ich auf der Toilette saß gerufen. :D
Ich habe den Schrank aufgemacht ungefähr so geguckt :eek: und gleich wieder zugemacht. Es hat einige Schrecksekunden gedauert bis ich mich ein zweites Mal getraut habe reinzuschauen. Am nächsten Tag war alles schon normaler, da habe ich dann die Unterlage gewechselt (die bestand aus Gästetuechern und Waschlappen) und die Kleinen gewogen. Jetzt sind sie fast neun Wochen alt und stellen das Haus auf den Kopf. :D :rolleyes: :pink-heart:

Du wirst sehen auch du schaffst das und wenn es schwierig wird hast du ja die TelNr. vom TA und von kompetenten Forumsusern.

Alles Gute dir und der Miez. Vielleicht solltest du statt Kaffee ein Glas (spanischen :D ) Rotwein trinken. Rotwein entspannt etwas besser. :)
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #18
Ne,weil ich sie noch nie mit frisch desinfizierten Händen angefasst habe.

Habe gehört und gelesen dass man es nicht machen sollte.

Warum?
 
B

beigerot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
866
  • #19
da fällt mir doch glatt ein, dass ich einen Caramel-Vodka-Likör aus Spanien in der TK habe. Der wirkt noch besser als span. Wein :muhaha:
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #20
Ich war kurz vor "meiner" ersten Geburt auch super nervös!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
16
Aufrufe
807
Hundemensch
H
TinTin
Antworten
47
Aufrufe
17K
G
Anni500
Antworten
7
Aufrufe
1K
Anni500
Anni500
F
Antworten
2
Aufrufe
246
Frl.Bella
F
K
Antworten
19
Aufrufe
6K
krissi007
krissi007

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben