Bitte um Rat: 2 mal Impfen oder 3 mal?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

GoldCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
7
Ort
UF
Hallo,
habe folgende Bitte. Wir waren mit unseren Kätzchen bis jetzt immer bei dem selben Tierarzt. Haben die beiden Grundimunisieren lassen. Sie sind somit 2 mal geimpft. Nun waren wir heute bei einem anderen Tierarzt, da unser großer eine starke Augenentzündung hat und unsere "Stamm"tierarzt heute Nachmittag geschlossen hat.
Schon an der Rezeption wurden wir dann entsetzt darüber aufmerksam gemacht, dass nach neuster Kenntnis Katzen dreimal geimpft werden um grundimunsiert zu sein und dass es jetzt nun fast zu spät dafür sei. Danach sollen sie alle drei Jahre gegen Katzenseuche geimpft werden, jedoch trotzdem jedes Jahr gegen Katzenschnupfen. Der Tierarzt selbst wies uns selbst noch einmal darauf hin und beschwerte sich wie unfähig doch manche Kollegen seien.
Wir sind jetzt völlig verwirrt und sind uns nicht sicher ob wir das jetzt machen sollen.
Habt ihr auch schon einmal etwas darüber gehört? Oder ist das wieder nur "Geldmacherei"?
Wie ist es denn jetzt am besten? Wie oft impft ihr, wie oft wurden eure Grundimunsiert?
Danke im voraus für eure antworten :)
 
Werbung:
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
Wie alt waren deine Kätzchen denn bei den ersten beiden Impfungen?
Wie lange waren sie bei der ersten Impfung schon von der Mutter entwöhnt?

Falls man nämlich bereits mit 8 Wochen das erste Mal impft, dann wieder mit 12 Wochen, könnte es theoretisch sein, dass (noch existierende) maternale Antikörper die Impfung zunichte machen.
Deshalb wird in einem solchen Fall eine 3. Impfung mit 16 Wochen empfohlen.

Ich selbst mache aus diesem Grund die erste Impfung frühestens mit 10 Wochen, meist erst mit 12 Wochen, die zweite Impfung 4 Wochen später.
Dadurch erübrigt sich die 3. Impfung.
Dann Alles ein Jahr später wiederholen, damit ist die Grundimmunisierung abgeschlossen.
Danach kann man in einen 3-Jahres Rhythmus übergehen, dazu mußt du dich aber selbst einlesen, es gibt viele wiedersprüchliche Meinungen.

Wenn der Abstand jetzt ohnehin überschritten ist und deine beiden Kleinen sehr früh geimpft wurden, würde ich an deiner Stelle mittels Blutuntersuchung den Titer messen lassen. Ist er ausreichend, reicht die Auffrischimpfung ein Jahr später.
 
G

GoldCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
7
Ort
UF
Also liegen beide Tierärzte falsch :oha:
Unser großer ist mit 12 Wochen geimpft worden, unsere kleine mit 8 Wochen. Mit der Entwöhnung (falls du die Muttermilch meinst) müsste ich noch einmal nachfragen, das weiß ich nicht.
Wir werden dann beim nächsten Tierarzt den Titer bei der kleinen messen lassen, dann sind wir uns wenigstens sicher und müssen uns keine Gedanken machen.
Vielen Dank :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hier zwei kritische Anmerkungen zum Impfen:

Impfen kritisch betrachtet

Napur impfen

Lies Dir beide Artikel aufmerksam durch, dann wirst Du vielleicht selber entscheiden können, wie Du es mit Impfen weiterhin hältst.


Zugvogel
 
G

GoldCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
7
Ort
UF
Vielen Dank Zugvogel!
Diese Artikel waren wirklich höchst interessant. Bin etwas verwundert darüber, dass der eine Tierarzt meine Tierärztin als unwissend bezeichnet hat. Dabei haben sie beide anscheinend relativ wenig Ahnung darüber und halten sich nur an Anweisungen, die die jeweiligen Hersteller angeben.
Es ist natürlich jetzt eine schwere Entscheidung darüber, wie oft geimpft werden soll/muss und die liegt nun an mir.
Katzenseuchenimpfung soll ja ein lebenlang halten und Katzenschnupfen anscheinend auch.
:aetschbaetsch2: So viel habe ich mich nicht einmal über meine Impfungen informiert, sollte ich vielleicht auch mal tun :p
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich würde bei Katzenschnupfen und Katzenseuche darauf achten, dass ein Totimpfstoff injiziert wird. Ich habe mit einer TÄ gesprochen die meinte, dass die meisten TÄ so oft impfen wie Vorschrift, da sie nicht das Risiko eingehen möchten, dass dann einer kommt und sagt, die Katze hat dies und das weil nicht geimpft wurde. Generell hat sie aber gesagt, dass man bis zum 5. Lebensjahr regelmäßig impfen soll (nach Vorschrift) und danach würde alle 2 Jahre reichen. Ob das nun das Optimale ist kann ich dir nicht sagen. Jeder scheint eine andere Auffassung davon zu haben. Fest steht, dass die Hersteller sicher kein Geld investieren werden, um herauszufinden welche längeren Intervalle zwischen den Impfungen tatsächlich möglich wären, denn das wäre für sie auch geschäftsschädigend.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
12
Aufrufe
10K
G
S
Antworten
32
Aufrufe
740
Irmi_
Irmi_
T
Antworten
79
Aufrufe
7K
Prinzess
Prinzess
J
Antworten
62
Aufrufe
4K
Janakorschi
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben