Bitte um hilfe!

M

markfankhauser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2015
Beiträge
1
Hallo, mein name ist Mark
Meine Katze ist 12 Jahre alt (Lebt drinnen & draussen)

Am Samstag morgen musste sie erbrechen und dann am Samstag mittag nocheinmal (weisser Schleim)
Sofort gingen wir zum Tierarzt, der stellte Fieber fest und gab ihr eine Spritze.
Als wir wieder nachhause gingen lag sie wie immer auf dem Sofa.
Essen und trinken tut sie auch nicht :S
Und vorhin um ca. 01.00h wollte ich sie hochheben aber sie liess sich nicht heben, ich liess sie runter, dann erbrach sie 3x eine Gelbe Flüssigkeit und miaulte dazu.

Dannach ging sie nach draussen und legte sich hin, sie zeigt komplett desinteresse, lässt sich aber streicheln und knurrt leise.
Sie legt sich komischerweise auf den Hocker, auf der unsere 2te Katze welche vor einem halben jahr gestorben ist hin. ( Vorhin lag sie nie dort )

Ich frage lieber hier nach, bevor ich nochmals zum Tierarzt gehe, da es immer ein grosser Kampf ist, ihn ins Gehege reinzutun ( Muss man zu 2machen)
Letzte Woche war er noch der alte :( Es tut mir sehr weh ihn so ansehen zu müssen :(

Weiss jemand was der unterschied ist, zwischen dem gelben & weissen erbrechen, und kann mir hier jemand sagen was der Grund ist, oder wie ich vorgehen soll?

Freue mich über jede Antwort

Gruss Mark
 
Werbung:
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.353
genau, unbedingt in eine tk ;)
auch die bauchspeicheldrüsenwerte testen lassen!!
das ist TLI (geht länger) und der fPli ;)
toi toi toi!
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Wann wurde sie zuletzt entwurmt? Ich hatte das bei Sammy mal, der war damals voller Spulwürmer, die aber nicht im Erbrochenen sichtbar waren. Er hatte die gleichen Symptome wie deine Katze.
Ich würde auch in eine Tierklinik fahren.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
14
Aufrufe
2K
M
P
Antworten
5
Aufrufe
7K
bonzo
I
Antworten
31
Aufrufe
3K
I
M
Antworten
39
Aufrufe
8K
Hörnchen77
Hörnchen77

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben