Bitte um hilfe Katze trächtig

M

Melina1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2018
Beiträge
1
Hallo, erstmal an alle vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin weiblich 32 Jahre alt und ich habe vor 14 Tagen wohl eine trächtige BKH in Blue übernomnen😓:sad:
Ich bin weder ein Züchter noch hatte ich es vor. Ich wusste das die Katze nicht kastriert ist, dass wollte ich vornehmen lassen sobald sie sich eingewöhnt hat.
Nun ja jetzt habe ich wohl den Salat. Dennoch möchte ich jetzt das beste daraus machen.....was bleibt mir auch weiter übrig.....

Nun aber zu meiner Frage, da ich mich damit abgefunden habe bald Amme spielen zu dürfen bin ich doch etwas neugierig geworden was für eine Frabmischung die kleinen haben könnten.:aetschbaetsch1

Der Kater der bei den alten Besitzern gelebt hat ist Silver Point (angeblich kastriert).....:mad:
Und meine Blue .....knapp 2 Jahre
Ich weiß das Züchter es nicht gerne sehen, das was nun in meinen Fall geschehen ist.....
Vielleicht sollte sie deshalb verkauft werden?:confused:

Nun ja dennoch hoffe ich hab ihr ein wenig Verständnis und seid nicht ganz soooo streng mit mir......fast meine gesamte Freizeit beschäftige ich mich nun mit diesen Thema. Was man alles braucht, beachten muss und so weiter....


Aber nach dem schock freue ich mich nun doch ....:)
LG Melina
 
Werbung:
J

Jessicab91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 November 2016
Beiträge
200
Ort
München
Erstmal willkommen im Forum.
Ist ja schön, wenn du dich doch um die Kleinen kümmern möchtest.
Wäre ich in dieser Situation, würde ich in dem Forum nicht nach Farbe der Kitten fragen :eek: aber wer weiß, vermutlich weißt du schon alles über Aufzucht, mögliche Probleme etc...
Ich wünsche der Katze auf jedenfall viel Kraft, damit sie das heil durchsteht und es nicht zu Problemen kommt.
Lg
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.714
Ort
Unterfranken
vor 14 Tagen wohl eine trächtige BKH in Blue übernomnen😓:sad:
Wohl? Das heißt, Du weißt es gar nicht sicher?

Dann erstmal zum TA.
Lass sie ausräumen und kastrieren.
Klar sind Kitten niedlich, aber es gibt schon so viele, die kein Zuhause finden. Es braucht nicht noch mehr :(

Mich stört an Deinem Beitrag ein wenig, dass die Frage nach der Färbung, vor den Fragen zum Wohlergehen kam ;)
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Wie weit in der Trächtigkeit ist denn die Katze?
Bzw. warst du schon beim TA und hast dir die Trächtigkeit bestätigen lassen.

Zur Farbe wird dir keiner etwas sagen können da niemand weiss was die Eltern tragen.
Btw Was ist Silver Point?
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Der Kater der bei den alten Besitzern gelebt hat ist Silver Point (angeblich kastriert).....:mad:
Und meine Blue .....knapp 2 Jahre

Vielleicht sollte sie deshalb verkauft werden?:confused:
Schon möglich das man die Katze loswerden wollte.
Eventuell gab es vorher schon Komplikationen bei der Geburt oder sogar Todgeburten u.s.w.:(

Kastrieren kostet ja auch Geld und soll sich doch der Nachbesitzer um die Zukunft damit "amüsieren " sowie auseinandersetzen.:massaker:

Warst du schon bei einen Tierarzt und ist kastrieren noch möglich?
 
O

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2012
Beiträge
912
Hi,

na ja,ohne Stammbäume und ohne zu wissen,welche Gene die Katzen verdeckt in sich tragen lässt sich da nicht ganz so viel dazu sagen.

Da der Vater "angeblich" kastriert" war und die Angaben der Vorbesitzerin alles andere als zuverlässig zu sein scheinen kann da auch irgend ein anderer Kater drauf gewesen sein.

Wenn die Mutter z.B. kein Point trägt und der Vater den Verdünnungsfaktor nicht vererbt dann werden eben alle Kitten einfarbig schwarz.

Hatte die Katze denn schon mal einen Wurf? Wenn ja,hat dieser überlebt?

Kennst du die Blutgruppe deiner Katze oder musst du dir Gedanken darüber machen, ob eine Blutgruppenunverträglichkeit auftreten könnte?

October
 
coinean

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.066
Ort
BaWü
Woher weißt Du, daß sie trächtig ist?
Kennst Du die genauen Anzeichen oder warst Du beim TA, wo sie eh schnellstmöglich hingehört.
Ich würde sie auch so kastrieren lassen.

Ich finde es auch, ehrlich gesagt, sehr schräg von Dir, in dieser Situation nur nach der Farbe der Babies zu fragen und das auch noch mit einem Zunge-rausstreck-Smilie.

Ich hoffe, ich denke falsch.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Tja, wer beim Vermehrer kauft, zahlt halt Lehrgeld .... und eigentlich kanns nicht hoch genug sein, damit es die Leute vielleicht am Ende endlich mal kapieren.

TE, sorry, aber das musst Du jetzt selber auslöffeln, Verständnis hab ich keins.

GroCha hat vollkommrn Recht ... Kastra und Ausräumen ... wird halt nen bissi teurer als normale Kastra ..... Lehrgeld und so.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.016
Alter
28
Ort
Schweiz
Zu den Farben kann ich dir leider auch nichts sagen, aber ich bin froh, dass du den Schock gut verdaut hast und dich der Herausforderung stellst :)
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.094
  • #10
Der Kater der bei den alten Besitzern gelebt hat ist Silver Point (angeblich kastriert).....:mad:
Und meine Blue .....knapp 2 Jahre
Geht man davon aus, dass der Kater bei den alten Besitzern nicht nur angeblich, sondern tatsaechlich kastriert ist, kaeme in Betracht, dass ein unbekannter Kater, womoeglich ein Streuner auf der Strasse, Deine Katze gedeckt hat, weil sie kurz vor Verkauf an Dich ausgebuext war. Die Bestitzer hatten keine Lust, die Kastra der Katze, die nunmehr Deine ist, zu bezahlen, noch hatten sie Lust, einen 08/15-Wurf eines Strassenkaters aufzuziehen. Also schnell verscherbeln.

Und Du hast gesehen, wie schnell man schoenes Geld mit Rassemixen ohne Stammbaum machen kann, also 'ran an 'nen Speck, guenstige Gelegenheit. Statt die Katze tunlichst schnell kastrieren zu lassen, wird sich nach moeglichen Farbschlaegen erkundigt.

Der Markt duerfte mit BKH-Abkoemmlingen uebervoll sein und naive oder geizige Sparfuechse als Kaeufer zu finden, ist auch nicht immer soooo leicht.

ich wuerde mich auch der Herausforderung stellen und die Katze, falls es noch nicht absolut zu spaet ist, umgehend kastrieren lassen.
 
T

Tadi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 August 2015
Beiträge
647
  • #11
Im Angesicht der Not tausender Kitten und Katzen, die in Tierheimen, Katzenhilfen etc. auf ein Zuhause warten und oft keines erhalten würde ich sofort eine Kastra empfehlen, auch zum Wohle der trächtigen Katze.
Tja, und vielleicht sehen die Kitten am Ende wie stinknormale Katzen aus, schwarz, weiss-schwarz, getigert, weil sie nach den Papas kommen ?
Soviel zu Deiner Frage, die gewisse Erwartungen wieder spiegeln...


Tadi
 
Werbung:
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2017
Beiträge
1.600
Ort
Unterfranken
  • #12
Suche dir bitte einen guten TA und lass sie kastrieren!
 
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11 Januar 2010
Beiträge
1.108
Ort
Ö/Haringsee
  • #13
Hallo, erstmal an alle vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin weiblich 32 Jahre alt und ich habe vor 14 Tagen wohl eine trächtige BKH in Blue übernomnen:sad:
hallo Melina,

als erstes lass einen Ultraschall machen ob die Katze wirklich trächtig ist, falls ja bitte sofot einen Blutgruppentest machen lassen, wenn sie Blutgruppe B hat must du die Babys die ersten 20 Stunden daran hinder bei der Mama zu trinken (Body anziehen) und per Hand mit Katzenaufzuchtbmilch füttern, weil sie, falls sie Blutgruppe A haben, sonst sterben würden.
Blutgruppe B ist recht häufig bei British Kurzhaar und du weißt ja nicht wer der Vater ist und welche Blutgruppe er hat, also.. testen und gegebenenfalls trennen!
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben