Bitte NICHT kaufen.. ! !

FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2008
Beiträge
114
*****************
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich kaufe kein Whiskas und weiss nicht was "anders" aussieht :oops:

Aber warum hast Du es nicht an den Herrsteller zurückgeschickt bzw den Verkäufer ?
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
Das Feuchtfutter

Adult Sensitive mit purem Huhn von der Firma whis...

100g Schälchen

MHD 020410 / aDEN1361001

denn das sieht so aus:



Hab 6 von 16 Schälchen geöffnet und alle sahen ähnlich aus.
Der Rest wandert ungeöffnet in den Müll.

Gruß
FrauLottermoser



DAS würde ich dann aber doch mal an die Firma zurückschicken.....:eek:

Zwecks Kostenerstattung.

Denn ein Inhalt solcher Qualität ist wohl des Preises nicht würdig...
 
T

tiha

Gast
Nicht in den Müll schmeißen!

Zurück bringen und das Geld zurück verlangen!
 
FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2008
Beiträge
114
**************
 
Zuletzt bearbeitet:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hab der Fa. whis... schon eine Mail geschrieben.
Bin gespannt wie die reagieren.

Mich ärgert weniger das Geld, das ich in Sand gesetzt habe,
sondern mehr - dass ich Marie eine Schale davon, die offensichtlich
nicht ganz so heftig aussah - zum fressen hingestellt habe,
die ihr nicht bekommen ist. Durchfall und Erbrechen war die Folge.

Hab ne Sorgenvolle Nacht hinter mir - bevor ich das richtig gerafft habe.

Nun sag ich erstmal Gute Nacht

Werd Euch die Reaktion berichten.

Grüßle
FrauLottermoser
Ich hoffe DAS hast du der FA auch geschrieben!
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
Meine haben damals auch so von W.... gekötzelt, ohne dass es so aussah .... :(. Seitdem kommt mir von W.... höchstens mal ein Dental-Leckerli ins Haus.

Ich hoffe, Du hast denen die Fotos gemailt?
Auch mit Unterseite der Schale?
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Was ist das? Schimmel? *schauder*
 
bitmaus

bitmaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2006
Beiträge
229
Ort
Eifel
Ist ja echt interessant, ich wechsele immer mal wieder das Futter, da unsere beiden Damen sehr wählerisch sind und ja bloß nicht immer dasselbe fressen wollen und so hatte ich auch ein paar Dosen Whiskas gekauft, also rein optisch sah es schon gut aus, aber Mausi hat jede Mahlzeit kurz nach dem Fressen
rausgeko........
Mir kommt Whiskas nicht mehr ins Haus
nono.gif
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #10
Das gleiche kann auch bei hochwertigen Sorten passieren. Wir hatten in den 16 Jahren, in denen unsere Katze Sheba und Whiskas bekam, noch nie eine schlechte Dose. Dafür hatte ich es mal bei Almo nature. Daran würde ich gutes oder schlechtes Futter also nicht festmachen, eher an den Inhaltsstoffen.
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #11
Ich hatte das mal beim Cosma. Da habe ich die Dosen geöffnet und mich fast übergeben, so stank das Zeug.

Später kam dann raus, dass die Produktionsanlage einen Fehler hatte und die Dosen nicht richtig abgekocht waren...mmmh, Gammelfleisch...:rolleyes:

Das ist also nicht Whiskas-Spezifisch.
 
Werbung:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #12
sieht richtig lecker aus
 
FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2008
Beiträge
114
  • #13
**************
 
Zuletzt bearbeitet:
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #14
Erstens... darf ich mal fragen was das Dunkle in dem Futter genau ist. :confused: Ist das tatsächlich verdorben oder handelt es sich "nur" um Einschlüsse von irgendwas Undefinierbaren? Ich hatte mal einige Schälchen mit Muschelfleisch, das sah nämlich auch so aus.
Vor vielen Jahren hatte ich mal eine verdorbene Dose von Whiskas, habe damals einfach an die Firma geschrieben, die mir daraufhin mitteilten, das es verarbeitungsbedingt schon mal in Ausnahmefällen zu undichten Dosen käme. Allerdings hat das mein damaliger Kater Alex auch gar nicht erst gefressen. Jedenfalls habe ich damals eine ganze Kiste Whiskas als Entschädigung bekommen.
Und zweitens... hat denn das Futter nicht gerochen? Deshalb auch meine Frage... meine Güte, was für Katzen habt ihr eigentlich, die alles in sich hineinstopfen? :eek: Die Schlussfolgerung, deshalb auf den Kauf dieser Sorte komplett zu verzichten, halte ich für etwas übertrieben, weil es am Grundproblem ja nichts ändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

derfremde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
515
  • #15
Erstens... darf ich mal fragen was das Dunkle in dem Futter genau ist. :confused: Ist das tatsächlich verdorben oder handelt es sich "nur" um Einschlüsse von irgendwas Undefinierbaren? Ich hatte mal einige Schälchen mit Muschelfleisch, das sah nämlich auch so aus.

In diesem Fall würde ich das nicht als Muskelfleisch bezeichnen sondern als Gammelfleisch. Wird dieses ordnungsgemäß gewürzt und abgekocht, stinkt es auch nicht mehr.

Vor vielen Jahren hatte ich mal eine verdorbene Dose von Whiskas, habe damals einfach an die Firma geschrieben, die mir daraufhin mitteilten, das es verarbeitungsbedingt schon mal in Ausnahmefällen zu undichten Dosen käme. Allerdings hat das mein damaliger Kater Alex auch gar nicht erst gefressen. Jedenfalls habe ich damals eine ganze Kiste Whiskas als Entschädigung bekommen.

DA hätte ich dann dankend abgelehnt und mein Geld zurückverlangt... Aber ich bin ja nur ein Mädchen.

Und zweitens... hat denn das Futter nicht gerochen? Deshalb auch meine Frage... meine Güte, was für Katzen habt ihr eigentlich, die alles in sich hineinstopfen? :eek: Die Schlussfolgerung, deshalb auf den Kauf dieser Sorte komplett zu verzichten, halte ich für etwas übertrieben, weil es am Grundproblem ja nichts ändert.

Wie gesagt, wenn das Gammelfleisch erstmal schön abgekocht ist, riecht man da garnix mehr.
Das Grundproblem ist, dass das Billigste grade billig genug ist um es als Haustierfutter einzutüten, das Ergebnis sind dann "Einschlüsse von irgendwas Undefinierbaren" - die im Katzenfutter genausowenig was zu suchen haben wir Schrauben, Nägel, Heftpflaster, Holzspäne, Plastikteile und dergleichen.
Eisenhaltiges Metall wird am Ende der Produktionsstraße normalerweise recht zuverlässig per Magnet gefunden und eliminiert - was nicht magnetisch ist wird mit etwas Glück durch Röntgen erkannt - der Rest "flutscht durch".

Die gezeigte Verfärbung lässt vermuten, dass Fremdkörper in der Dose sind, die nach und nach das Futter verdorben haben. Ich tippe auf Kupfer.

dF
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #16
In diesem Fall würde ich das nicht als Muskelfleisch bezeichnen sondern als Gammelfleisch. Wird dieses ordnungsgemäß gewürzt und abgekocht, stinkt es auch nicht mehr.
Frank hat MUSCHELfleisch geschrieben
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #17
In diesem Fall würde ich das nicht als Muskelfleisch bezeichnen sondern als Gammelfleisch. Wird dieses ordnungsgemäß gewürzt und abgekocht, stinkt es auch nicht mehr.
Ja, aber dann würde man es auch nicht mehr erkennen können.

DA hätte ich dann dankend abgelehnt und mein Geld zurückverlangt... Aber ich bin ja nur ein Mädchen.
Ja offensichtlich bist du das. :rolleyes::D Da ich vor sich hin müffelnde Lebensmittel nicht aufbewahre und auch nicht mit der Post versende dürfte es schwer werden auf sein Recht zu pochen. Ausserdem... was willst du denn? Das eine Dose undicht ist kann wirklich mal passieren... davon ist auch menschliche Nahrung nicht ausgeschlossen.

Die gezeigte Verfärbung lässt vermuten, dass Fremdkörper in der Dose sind, die nach und nach das Futter verdorben haben. Ich tippe auf Kupfer.
Ja aber mit Vermutungen kommen wir hier leider auch nicht weiter, denn es gibt wahrscheinlich unzählige mögliche Erklärungen wie es zu sowas kommt.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #18
Ja offensichtlich bist du das. :rolleyes::D Da ich vor sich hin müffelnde Lebensmittel nicht aufbewahre und auch nicht mit der Post versende dürfte es schwer werden auf sein Recht zu pochen.
dafür gitb es Zip-Lock-beutel udn Gefriertruhen... die sind recht dicht ;)

Ja aber mit Vermutungen kommen wir hier leider auch nicht weiter, denn es gibt wahrscheinlich unzählige mögliche Erklärungen wie es zu sowas kommt.
gerade DESHALB sollte man den Müll zurückschicken....sonst hat der Hersteller ja keien Chance, die "Qualität" zu verbessern udn solche faux pas zukünftig auszumerzen
 
Zuletzt bearbeitet:
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #19
mal abgesehen davon, dass ich aufgrund der Zusammensetzungen und der mangelahaften Qualität ohnehin kein *zensiert* füttern würde, denke ich,. dass die meisten Katzen, die diesen Müll fressen, auch verdorbenen Müll fressen würden,...
Also ich denke das nicht. Ganz im Gegenteil... ich glaube, das die Mehrzahl der Hauskatzen verdorbenes Futter ganz gut unterscheiden können.

...,denn er ist mit Duft-und Lockstoffen so vollgepumpt und "schöngefärbt", dass der Geschmack ohnehin nciht vom Fleischanteil kommt....
Hast du da diesbezüglich irgendwelche Anhaltspunkte... sprich Links, Bücher, Zeitschriften oder dergleichen? Ich frage nur deshalb weil es mich so ziemlich nervt, das jeder Mensch angeblich ganz sicher weiss wie furchtbar schlimm Whiskas ist weil ja nur aus den vergammelten Kadavern von kranken Tieren besteht... aber Belege darüber gibt es weit und breit nicht. Nirgendwo... im gesamten Internet nicht. Von der Tatsache, das dies lt. dts. Futtermittelverordnung auch eine schwere Straftat wäre, mal ganz abgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

derfremde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
515
  • #20
Is doch ganz einfach:

Jede/r füttert was er / sie für richtig hält und gut is.

Ich hab leider nicht das Geld, die Dose mit dem unbekannten grünen Kram ins Labor zu geben und untersuchen zu lassen, das wäre aber ganz sicher ein großer Spaß.

Institut Fresenius macht Analysen, ebenso die Lufen, ob die allerdings Katzenfutter analysieren weis ich nicht.
Einige Unis haben wohl auch Labore in denen die Zusammensetzung von dererlei Proben untersucht werden kann.
Die im Bild gezeigte Verfärbung kommt imho NICHT von einer undichten Dose sondern von Fremdkörpern / Einschlüssen im Futter.


Ich bitte den Lapsus mit dem Muschelfleisch zu entschuldigen.
Aber Gammel ist Gammel, egal ob Muskelgammel oder Muschelgammel.
Wobei Muschel schneller gammelt als Muskel.


Noch einmal Muschel und ich nuschel.

dF
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Kalma
Antworten
7
Aufrufe
12K
Moonlightpaws
Moonlightpaws
F
Antworten
6
Aufrufe
2K
Miau...
Miau...
U
Antworten
10
Aufrufe
18K
Ulli&Amy
U
A
Antworten
0
Aufrufe
875
A
Charlie.Brown
Antworten
2
Aufrufe
821
Penny79
Penny79

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben