bitte Hilfe, Katze schläft nur

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nicht registriert

Gast
Hallo zusammen,

bin gerade total am Ende weil ich mir solche Sorgen um meine Katze mache. Sie liegt seit ca. 12 Stunden auf dem Sofa und schläft ohne einmal aufzustehen. Sie dreht sich nur ab und zu. Und als ich ihr Leckerlies geben wollte steht sie auch nicht auf. Aber als ich sie ihr hingelegt habe hat sie sie gegessen.

Ist das normal? Sie ist 12 Jahre alt, klar schläft sie da mehr, aber so habe ich das bei ihr noch nie erlebt :(

Was kann ich tun?
Ich werde heute um halb sechs zum Tierarzt fahren da hab ich einen Termin.
Aber bis dahin nichts tun? Ich hab solche Angst :(

Viele Grüße
Jenni
 
Werbung:
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
Ist sie unterkühlt? Wirkt sie richtig ermattet?

Mein eigentlich superaktiver Taki (6J.) hatte mal Untertemperatur. Da bekam er Reconvales-Aufbaunahrung und 3 Tage hintereinander Infusionen. Da lag er auch die ganze Zeit nur, ist nichtmal zum Fressen aufgestanden und hat nur sehr schwerfällig aus dem Wassernapf direkt neben ihm getrunken.
Ich habe nie erfahren, was er genau hatte, aber nach den 3 Tagen war es ausgestanden und kam seither nicht wieder vor.

Es ist auf jeden Fall gut, dass du bald einen Termin hast.

Wenn er dir unterkühlt vorkommt, kannst du ihm eine Wärmflasche oder Körnerkissen machen?
 
N

Nicht registriert

Gast
nein nicht unterkühlt oder auch nicht zu heißt, sie fühlt sich an wie immer.
Ich hoffe es ist nichts schlimmes :(
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen, drücke aber die Daumen, dass bei dem Termin nachher eine ganz harmlose Ursache gefunden wird.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Bitte lass Dich beim Tierarzt nicht mit einer oberflächlichen Untersuchung abspeisen. Bei einer zwölfjährigen Katze würde ich auf jeden Fall auch ein geriatrisches Blutbild machen lassen.

Alles Gute für Euch.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
nein nicht unterkühlt oder auch nicht zu heißt, sie fühlt sich an wie immer.

Hm, ich weiß nicht, ob ich durch reines "fühlen" feststellen könnte, dass eine meiner Katzen unterkühlt ist :confused: Das Fell kann da mächtig täuschen. Versuch doch, ihr eine Decke drüber zu legen. Schaden dürfte das eigentlich nicht, oder?
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.262
nein nicht unterkühlt oder auch nicht zu heißt, sie fühlt sich an wie immer.
Ich hoffe es ist nichts schlimmes :(

Kannst du bei ihr Fieber messen?

Geh bitte niemals danach wie sich die Katze anfühlt.
Temperatur muß immer Rektal gemessen werden.
Grade Untertemperatur wird oft nur beim anfassen nicht bemerkt.

Das du mit ihr zum TA fährst ist gut.
 
N

Nicht registriert

Gast
so gegen halb drei ist sie aufgestanden als ich ihr eine Dose Katzenfutter aufgemacht habe und sie kam und hat ein bissel wasgefressen, dann pipi gemacht, was getrunken und hat sich dann aber wieder schlafen gelegt.
Von dem her bin ich schonmal etwas beruhigter. Kranke Katzen essen doch nicht oder?
Wir sind daher nicht zum Arzt gegangen und warten mal den heutigen abend noch ab. Wenn sie so weitermacht gehen wir aber morgen auf jeden Fall.

Temperatur bei einer Katze messen - wie soll das gehen? Ich kann ihr nicht irgendwo was reinschieben :(
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Morgen ist Feiertag, das etwas nicht mit ihr stimmt sagst du doch selber, da hätte man heute schon etwas untersuchen können.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Morgen ist Feiertag, das etwas nicht mit ihr stimmt sagst du doch selber, da hätte man heute schon etwas untersuchen können.

Ja, und morgen kostet der Tierarztbesuch dann locker das Dreifache, weil dann die Notdienstgebühren fällig sind:(
 
Winy

Winy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
900
  • #11
Das verstehe ich jetzt aber auch nicht, dass der Tierarzt-Termin nicht wahrgenommen wurde. Ich kann das nicht nachvollziehen, zumal morgen Feiertag ist. :confused:

Liebe Grüße,
Winy
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
waren jetzt beim notdienst, sie hat um die 40 fieber, muss sie über Nacht dort lassen. sie macht heute abend ein blutbild und meldet sich dann noch. morgen früh sollen wir dann wieder anrufen.

ich mach mir solche sorgen und hab so angst, komm aus den Heulkrämpfen gar nicht mehr raus... wie schlimm ist denn fieber bei katzen? ist das sehr gefährlich oder kann das gut behandelt werden?
 
Elvissa

Elvissa

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2015
Beiträge
53
  • #13
Ich weiß nicht, wie schlimm das ist und es wird ja auch eine Ursache dafür geben, die man sicher heraus findet.

Aber gut, dass du doch heute Abend gegangen bist und nicht noch weiter abgewartet hast.

Ich hoffe, sie ist bald wieder wohlauf.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #14
Sehr gut das ihr doch noch beim TA gewesen seit.
Jetzt wird ihm erst mal geholfen.
Ich drück mal die Daumen das es morgen schon besser aussieht.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #15
ich mach mir solche sorgen und hab so angst, komm aus den Heulkrämpfen gar nicht mehr raus... wie schlimm ist denn fieber bei katzen? ist das sehr gefährlich oder kann das gut behandelt werden?

Fieber ist oft nicht so schlimm wie Untertemperatur, da sich die Ursachen (Infekte etc.) meistens gut behandeln lassen.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
sie hat so geschrieen und hatte solche Angst, allein die Vorstellung das sie die ganze Nacht in so einem Käfig mit infusionen sitzen muss zerreist mir das Herz :(
ich hab solche angst das sie stirbt, was soll ich jetzt nur tun? ich halt das nicht aus :(
dazu bin ich auch noch schwanger, mir ist es alles echt zuviel:(
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #17
Ganz ruhig, das sie verunsichert war ist klar, beim TA ist sie bestimmt in guten Händen, das Fieber kann wirklich nur eine Infektion sein.
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
  • #18
Fieber ist wirklich besser als Untertemperatur, weil das zeigt, dass der Körper sich gegen die Ursache wehrt.

Wenn sie jetzt beim TA unter Beobachtung steht, hat sie die besten Chancen. Dort kennt man sich aus und hat die nötigen Mittel einzugreifen.
Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, auch wenn es für die Maus nicht schön ist.

Dir hilft vielleicht ein leckerer Kräutertee?
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #19
Jennifair.....komm mal ein bischen runter und beruhige dich.
Ich denke mal, sie ist in guten Händen. Schlimmer
wäre es, wenn du noch eine Nacht abgewartet hättest.
Aber so.....mehr kannst du im Moment nicht tun.
Katzen sind zäh...so schnell sterben sie nicht. Vielleicht
hat sie sich auch nur einen Infekt eingefangen.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Danke Euch für die lieben Worte.
Ich versuche mich zusammenzureißen, klappt nur momentan leider nicht.
Ich hänge so unendlich an meiner Katze, manchmal denke ich viel zu sehr, ist wie ein Baby für mich. Und nun ist sie in der Klinik - allein - und ich kann nicht für sie da sein und weiß nichtmal wie es weitergeht. Die Vorstellung ist einfach schrecklich das sie an so einen Tropf gehangen wird usw... :(
Ich hoffe so sehr das sie gute Nachrichten hat wenn sie anruft und wir sie morgen wieder abholen können.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
6
Aufrufe
425
R
C
Antworten
30
Aufrufe
6K
C
A
Antworten
3
Aufrufe
3K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben