Bitte helft mir welche Katze soll ich mitnehmen:

Averses

Averses

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
336
Ich liebe alle meine drei Tiere . Sie sind mein ein und alles . Nur habe ich mich getrennt und ziehe heute noch aus . Besser gesagt muss . Jedenfalls kann ich nur zwei mitnehmen. Aslan gehört zu mir egal was ist . Jetzt stehe ich vor der schrecklichen Wahl ob ich Aaron oder sansa mitnehmen soll .während ich schreibe kann ich nicht aufhören zu weinen. Sansa und Aaron verstehen sich eh nicht gut . Aslan eher mit Aaron. Ich liebe sie alle so sehr. Wenn ich zwei mitnehme bekommt die andere einen neuen Freund . Vermutlich sollte ich aslan und Aaron mitnehmen . Aber sansa ist sich eher auf mich geprägt als auf meinen ex .... Ich habe Angst das sie in der anderen Wohnung nicht zurecht kommen . Neue Menschen . Und es wäre für einpaar Monate bis ich eine andere Wohnung gefunden habe. Sie hier zu lassen ist keine Option . Ich weiß nicht wie ich entscheiden soll ...
 
Azar

Azar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2020
Beiträge
360
Hallo, es tut mir total leid was du gerade durch machst.

Ich stecke gerade nicht in deiner Haut und weiß nicht genau unter welchem Umstanden das alles gerade bei dir passiert und wie die Zukunft aussieht.
Aber eine Sache kann ich dir sagen - wenn es geht, dann nimm alle drei mit. Sie werden schon zurecht kommen, schließlich haben sie ja dich.

Vielleicht kannst du etwas mehr schreiben wie die Situation in der anderen Wohnung aussieht, so dass wir dir besser helfen können. Es tut mir so leid, was du gerade durch machst.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.958
Ort
35305 Grünberg
Das tut mir aber leid.
Wieso können nicht alle drei mit? Ob zwei oder drei, das ist doch egal.
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.679
Ort
An der Ostsee
Huhu,

schwierige Situation =( Darf ich fragen, warum du nicht alle drei nehmen kannst?
Ich wäre in der gleichen Situation vermutlich, würde ich mich trennen.
Ich rate dir dazu die beiden Jungs zu nehmen, das ist vermutlich das beste für die Kater und Sansa. Dann müsste dein Ex eine passende Freundin für Sansa suchen.
Ich wünsch dir viel Kraft.
lg
 
Averses

Averses

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
336
Danke.. :(

Es ist eine drei Zimmer Wohnung . Mit zwei Balkone . Müsste ich dann absichern das sollte kein Problem sein . Ich ziehe zu meinen Eltern und meiner Schwester . Sie ist allerdings für einpaar Wochen außer Haus. In das Schlafzimmer meiner Eltern dürften sie nichts auch nicht in die Küche . Dafür aber in mein Zimmer Esszimmer Wohnzimmer und natürlich die Bäder und Balkone. Meine Eltern haben schon bei zwei probleme gemacht . Drei würden sie nicht akzeptieren. Ich muss danach in eine kleine Wohnung ziehen falls ich was finde und die wäre dann viel kleiner als jetzt . Das wäre problematisch. Aaron flitzt immer so gerne rum und aslan und sansa sind sehr gemütliche Tiere . Vermutlich wäre sansa froh die Jungs nicht mehr ertragen zu müssen....
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.538
Ich (als halbwegs Trennungserfahrene) würde Dir raten: Ruf ne Freundin an, heul Dich aus, trink meinetwegen ne Pulle Wein und dann gehst Du erstmal ins Bett und schläfst. Heute ist es zu spät zum ausziehen und um solche Entscheidungen zu treffen. Wenn Dein Ex blöd tut, setz ihn vor die Tür oder fahr zu ner Freundin oder Deinen Eltern. Sachen packen etc. kannst Du morgen noch und die Katzen wird er Dir ja hoffentlich so lang noch füttern. Wenn nicht: Pack Deine Zahnbürste und die drei Katzen und geh wohin auch immer und dort kannst Du dann in aller Ruhe überlegen wie´s weitergeht.

Alles Liebe für Dich!
 
Averses

Averses

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
336
Ich habe Grad erfahren das meine fahrgelegenheit heute doch nicht kann . Durch diese Trennung verliere ich alles . Meinen zufluchtsort .ohne Arbeit . Verschuldet. Mache mir so sorgen um meine Tiere. Ich will nicht das sie leiden müssen
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
6.179
Ort
Oberbayern
Ich verstehe auch nicht ganz, weshalb jetzt alles so überstürzt entschieden werden musst. Hattest du nicht in deinem Thread von April schon geschrieben, dass du in Trennung von deinem Mann lebst? Das scheinen ja demnach eine Sache zu sein, die dir schon länger bewusst war.
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.538
Ich habe Grad erfahren das meine fahrgelegenheit heute doch nicht kann . Durch diese Trennung verliere ich alles . Meinen zufluchtsort .ohne Arbeit . Verschuldet. Mache mir so sorgen um meine Tiere. Ich will nicht das sie leiden müssen
Schöner Mist! Aber immer langsam! Du klingst total geschockt und verängstigt. Jetzt versuch mal ein bisschen, fünfe grade sein zu lassen - heute kannst du nix mehr ändern. Mach´s Dir gemütlich, trink ein Glas Wein zur Beruhigung, heul Dich bei jemandem (oder hier :) ) aus und morgen schauen wir weiter :)
 
Azar

Azar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2020
Beiträge
360
  • #10
Wenigstens hast du deine Eltern. Ich finde es toll, dass sie dir helfen.
Wobei ich aber glaube, dass ich persönlich nochmal das Gespräch suchen würde um zu versuchen alle drei mitnehmen zu dürfen. Aber ich kenne deine Eltern nicht und es ist wirklich nur mein persönliches Empfinden von außen betrachtet.

Fallen dir sonst noch andere Möglichkeiten ein? Oder besser gesagt jemand anderes, zu dem du + die Drei gehen können?
Oder eine weitere Frage - gibt es jemanden, der vielleicht zeitweise deine drei Tiere aufnehmen würde, während du zu deinen Eltern gehst und von dort aus versuchst wieder auf die Beine zu kommen?
 
Averses

Averses

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
336
  • #11
Die Trennung steht schon länger im Raum . Nur umsetzen konnte ich sie nicht . Aber ich halte es hier nicht mehr aus und auch wenn es mir widerstrebt meine Wohnung aufzugeben wird er niemals gehen also muss ich . Und er redete die ganze zeit auf mich ein das ich endlich abhauen soll es ist der reinste psychoterror.zu meinen Eltern zu gehen ist meine einzige Option obwohl ich Angst davor habe wieder bei 0 anzufangen . Inoffiziell ist die Ehe seit heute vorbei .
 
Werbung:
Averses

Averses

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
336
  • #12
Nein niemanden . Nur sie .
 
Azar

Azar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2020
Beiträge
360
  • #13
Achso also kriselt es zwischen euch schon seit April, aber ihr habt bisher den endgültigen Schritt vor euch hingeschoben bzw jeder von euch hat gedacht/gehofft, dass der andere Part zuerst gehen wird?
Du, dann ist es vielleicht wirklich das Beste wenn du nun zeitnah gehst. Wobei ich aber auch sage, dass so eine Hauruck-Aktion nicht sinnvoll ist, wenn dabei raus kommt dass du dich von einem Tier trennen musst.

Auf wen ist die Wohnung denn gemeldet? Seid ihr beide im Mietvertrag? Könntest du die Wohnung denn allein halten finanziell?

Nachtrag: Du musst natürlich auf keine meiner Fragen antworten, wenn sie zu privat sind. Ich frage wirklich nur, um irgendwie helfen zu können. Und ich hoffe sehr, dass du schnell aus dieser belastenden Situation raus kommst. Das ist ja kein Zustand und du gehst kaputt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Averses

Averses

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
336
  • #14
Jeder Tag hier ist eine qual . Niemand würde das aushalten.

Wir beide sind im Mietvertrag. Aber ein Schreiben wurde rausgeschickt dass ich an dem ersten ausziehe quasi und er dann alleine wohnt . Damit ich nicht haftbar gemacht werden kann . Er weigert sich zu gehen und für mich wäre die Wohnung zu teuer bekomme ich doch nur ALG 1 im Moment
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.958
Ort
35305 Grünberg
  • #15
Du verlierst nicht alles. Eine Tür geht zu und viele andere gehen auf.
Warum kannst du nicht arbeiten?
 
C

Circe

Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
37
  • #16
Erstmal tut es mir leid, dass es dir gerade so schlecht geht und ich wünsche dir viel Kraft! Früher oder später kommst du wieder auf die Beine!

Gibt es nicht die Möglichkeit alle 3 Katzen erst einmal bei deinem Ex-Mann zu lassen bis du eine eigene Bleibe gefunden hast und dann alle Katzen zu dir zu holen? Ich gehe ja nun nicht davon aus, dass er sie schlecht behandeln würde oder? Oder du sprichst noch einmal mit deinen Eltern?

Fühl dich gedrückt..
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.423
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #17
Tut mir aufrichtig leid. Fühl doch gedrückt!
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
3.461
Ort
Wien, Österreich
  • #18
Liebe Averses,

ich kann dich gut verstehen, habe auch eine üble Trennung hinter mir, von einem üblen Mann. Auch das Hinausschieben des Unvermeidlichen kenne ich.

Es ist gut, dass du vorübergehend zu deinen Eltern ziehen kannst.


Erstmal tut es mir leid, dass es dir gerade so schlecht geht und ich wünsche dir viel Kraft! Früher oder später kommst du wieder auf die Beine!

Gibt es nicht die Möglichkeit alle 3 Katzen erst einmal bei deinem Ex-Mann zu lassen bis du eine eigene Bleibe gefunden hast und dann alle Katzen zu dir zu holen? Ich gehe ja nun nicht davon aus, dass er sie schlecht behandeln würde oder? Oder du sprichst noch einmal mit deinen Eltern?

Fühl dich gedrückt..
Ich kenne die Situation von Averses nicht, auch den Mann nicht, aber ich würde niemals meine Katzen bei jemandem lassen, der Psychoterror ausübt. Niemals.

Bruder, Schwester, Eltern, Freundinnen, ... alles ist besser als das. Selbst wenn die Katzen bei den Eltern vorübergehend zu dritt auf kleinem Raum wohnen müssten, wäre das immer noch besser und die Katzen in Sicherheit.

Es gibt leider Menschen, die... Ich will das jetzt nicht vertiefen, aber grad in Trennungssituationen haut's manchen den Vogel raus.

P.S.: Wäre eine Wegweisung eine Möglichkeit, ihn dir vom Leib zu halten bzw. von der Wohnung fernzuhalten? Wenn er dich unter Druck setzt, dich schlecht behandelt, dann kannst du - je nach Situation - eine Anzeige machen.

Du kannst immer beim Frauennotruf anrufen, auch mitten in der Nacht. Du kannst dir dort auch Beratung über die notwendigen ersten Schritte geben lassen. Oft sieht man in der Verzweiflung und im Schock den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Ich kenne leider die Nummer in Deutschland nicht, aber vielleicht jemand von den anderen Mädels hier?
 
Zuletzt bearbeitet:
Casado79

Casado79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
741
Ort
Zwischen Ruhrgebiet und Münsterland
  • #19
Falls benötigt, hier der Link:
https://www.hilfetelefon.de/

Hallo Averses,

Ich kenne Deine Vorgeschichte ja nicht, aber möchte Dir ebenfalls Mut machen.
Deine Situation ist scheinbar unerträglich und das tut mir unglaublich leid. Aber sei jetzt stark! Das schaffst Du.
Ziehe alles Positive aus dieser fürchterlichen Situation. Du bist bald frei, Du hast die Möglichkeit von Vorn zu beginnen. Auch wenn Du glaubst Du fällst und hast einen Berg zu erklimmen (Job, Schulden, Wohnung, Katzen), Du stehst jetzt an einem Punkt, wo Du Dein Leben komplett ändern kannst. Das fühlt sich nicht gut an, das verängstigt auch sichtlich. Es kann auch sein, dass Du erstmal Rückschritte machst. Sieh es aber nicht so. Nimm jegliche Hilfe an und geh aus dieser Beziehung, dieser Wohnung, diesem alten Leben. Dann tanke Kraft. Die wirst Du benötigen um Dein Leben neu sortieren zu können.

Bevor Du jetzt kurzerhand etwas entscheidest, was Du evtl. später nicht mehr so einfach rückgängig machen kannst, geh erstmal in Dich. Beruhige Dich, hole Luft und gehe rational Deine Optionen durch.

Du bist dank der Aufnahme durch Deine Eltern bald erstmal untergebracht, zwei von drei der Katzen ebenfalls. Nun muss noch eine weitere Option für Katze Nummer drei her.

Kannst Du mit Deinen Eltern nochmal sprechen? So wie ich es auffasse ist Dein Einzug bei Ihnen nur zum Übergang. Katzen können einige Zeit auf engem Raum leben. Lass sie zu dritt zur Not erstmal in Deinem Zimmer.
Dann hol Dir Hilfe bei Freunden und evtl. in der Verwandtschaft falls da ein gutes Verhältmis besteht. Vielleicht kommt da kurzzeitig erstmal ein Tier unter bis Du wieder auf eigenen Füßen stehst.

und auch Deine spätere kleinere Wohnung kann man mit kleinen Mitteln für die Katzen interessant gestalten.

Gehe ganz klar erstmal jede Option für Dich durch bevor Du Dich evtl. falsch entscheidest. In einer Situation wie Du sie gerade erlebst, ist man emotional manchmal nicht stabil genug, glasklar denken zu können. Meine Emotionen standen mir auch schonmal im Weg und ich sah den „einfachen“ Weg nicht.

Ich wünsch Dir ganz viel Kraft 🍀
 
Zuletzt bearbeitet:
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
3.461
Ort
Wien, Österreich
  • #20
Vielleicht hilft dir ein Schritt-für-Schritt-Plan, wieder Boden unter den Füßen zu gewinnen?

Als erstes schnapp deine Katzen, dein Handy und deine wichtigsten Dokumente und fahr zu deinen Eltern. Geld, Schlüssel und Ausweis hast du bestimmt eh in deiner Handtasche. Medikamente, falls du oder deine Katzen welche nehmen müssen, nicht vergessen. Impfpässe, wenn möglich.

Wenns sehr schnell gehen muss, lass alles andere dort. Kleidung, Bücher, Zahnbürste,... kann man alles nachkaufen oder später abholen.

Wichtig ist, dass du und deine 3 Lieblinge in Sicherheit und fürs Erste gut untergebracht seid.

Dann bei deinen Eltern kannst du mit ihnen gemeinsam beratschlagen, wie es weitergehen soll, und dir ihre Unterstützung sichern. Gemeinsam ist es leichter, Pläne zu schmieden.

Wenn du deinem Ex danach nochmals begegnen musst (etwa um deine Sachen zu holen), nimm jemanden mit.

Als Zeugen und als Rückendeckung, denn 2 oder mehr Personen gegenüber traut er sich bestimmt weniger dreist zu sein, als wenn du ihm allein gegenübertrittst.

Falls du die Möglichkeit hast, einen Anwalt zu nehmen, nutze sie. Lass dich beraten, nimm Hilfe an.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben