Bitte drückt mir die Daumen...vielleicht Kitten gefunden!

P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
Hallo ihr Dosis,

bin ganz aufgeregt...- wir haben im Internet durch Zufall eine Züchterfamilie in der Nähe gefunden, die 15 Wochen alte Kitten haben - und auch gleich 2 abgeben würden.... Die beiden sind auf den Bildern so niedlich, ich wäre am liebsten gleich losgefahren zum gegenseitigen Beschnuppern....und mein Schatz fand sie auch richtig putzig und hat sich fast überzeugen lassen, dass zwei Miezen Pflicht sind, ihm fehlt nur noch der letzte Stupser :p von zwei Fellnasen, denke ich ;)

Der Mailkontakt mit der Züchterin ist sehr nett:) und heute Abend kann ich zwecks Terminabsprache anrufen *immernochganzaufgeregtbin* Jetzt hoffe ich, die zwei mögen uns beide und würden uns als ihr Hauspersonal akzeptieren!!!! Denn dann könnten sie theoretisch zum WE schon einziehen...:eek::D Wäre das schööööööööööön!!!! Sie sind so niedlich (klar, Kitten halt) und die Mama sieht auch wunderschön aus auf den Bildern, bin sehr gespannt, wie der Live-Kontakt wird!!!

Falls alles klappt, also falls wir uns alle mögen usw. müsste ich euch allerdings bestimmt ein bisschen strapazieren zwecks Hilfe bei Kratzbäumen, Kaklos, Futter etc etc etc.... Ich bin etwas aus der Übung :)
Irgendwie war das auf dem Dorf mit Freigängerkatzen"rudel" leichter :D aber ich möchte den beiden (ob nun diesen oder eben auch anderen zwei Süßen) wenn sie schon in der Wohnung bleiben müssen zumindest ein bisschen was bieten ;)

Liebe Grüße und drückt mir bitte ganz fest die Daumen, dass es klappt mit Termin und dass die beiden Fellnasen meinen Schatz um die Pfötchen wickeln!!!
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Oh freu - Deine Aufregung kann ich total verstehen!
So ein Neuanfang und Einzug ist wunderschön und aufregend - aber bevor Du uns strapazierst, zeig uns doch mal bitte Bilder oder frag ob Du den Züchterlink reinsetzen darfst.......
ich bin ziemlich neugierig....

lg Heidi
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Schön, daß du eine Züchterin gefunden hast. Um welche Rasse geht es denn?
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
Guten Morgen ihr 2

ich frage heute Abend (wenn ich dran denke, ich kenne mich ja *hüstel*) wegen dem Link.
Es sind Ragdoll - Katze und Kater. Uns ist das Geschlecht egal, waren auch von der Farbe her nicht festgelegt. Wichtiger ist, dass die Chemie stimmt :)
(was sich für viele ja blöd anhört)

Vor einigen Jahren wollte ich auf eine Anzeige von einer Tierschutzstelle (Misshandelte Katzen suchen neues Zuhause usw. hat mich schon immer weich gemacht, seufz) hin unbedingt eine weiße Katze. Hingefahren, das Pflegefrauchen öffnete die Tür... die weiße Katze machte, als sie uns sah, auf dem Absatz kehrt und war "SCHWUPP!" unter dem Sofa verschwunden. Stattdessen sauste ein schwarzweißer Kater auf uns zu... nun, ihr ahnt es, wen wir mitgenommen haben, oder?! ;) Unser Gustav war zwar sehr scheu bei Fremden (hatte sehr schlechte Erfahrungen gemacht) und seeeehr empfindlich, aber für uns ein Geschenk über -leider nur wenige- Jahre.
Daher finden wir es so wichtig, dass die Miezen uns auch mögen.

Für Rassekatzen haben wir uns aus dem Grund entschieden, dass die zwei keinen Freilauf bekommen können - wir wohnen einfach zu straßennah -vorne raus geht es zwar, aber über zwei Gärten nach hinten raus ist eine viel befahrene Straße ... und ich glaube, mit "Da bitte nicht hinlaufen" komme ich nicht weit:D
Zudem haben in der letzten Zeit leider gleich zwei meiner Freunde "Pech" mit ihren Tierheimmiezen gehabt - sie wurden als reine Wohnungskatzen abgegeben und wollten dann eben doch raus. Zwar haben sie für beide ein schönes neues Zuhause mit Freilauf gefunden, aber es ist doch trotzdem sehr traurig, wenn man die geliebten Tiere wieder weggeben muss, weil sie nicht glücklich sind.

Oh, Roman geschrieben, tschuldigung....:oops:
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Guten Morgen ihr 2


Vor einigen Jahren wollte ich auf eine Anzeige von einer Tierschutzstelle (Misshandelte Katzen suchen neues Zuhause usw. hat mich schon immer weich gemacht, seufz) hin unbedingt eine weiße Katze. Hingefahren, das Pflegefrauchen öffnete die Tür... die weiße Katze machte, als sie uns sah, auf dem Absatz kehrt und war "SCHWUPP!" unter dem Sofa verschwunden. o

Ich hätt erst Recht die weiße Katze genommen..:D:D:D

Na egal - zeig mal, was Du da für ein Plüschpaar bekommst..Hast Foddos?
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
Hey, ich kann Deine Aufregung total nachvollziehen. War bei uns nicht anders!!!

Ich wünsche Euch viel Glück für heute Abend und toi, toi, toi.

Und natürlich helfe ich gerne mit Entertainment-Ideen für Wohnungskatzen. Bin da inzwischen Experte :D

lG
Andrea
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
Bei Ragdolls mußt du nach einem HCM schall Fragen und es gibt bestimmt noch weitere Krankheiten auf die die Eltern getestet sein sollten (PKD, HD?).

Ich wünsche dir viel Glück!
Und möchte auf alle Fälle Fotos sehen, wenn sie bei dir einziehen!
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
Bilder gibts, wenn klar ist, dass wir vier ein Team werden :) nicht, dass ich sonst hier die Miezen von jemand anderem reinsetze:confused:

Bei den Eltern steht PKD negativ, HCM: N/N
Ist das ausreichend oder sollten wir da noch mal den Tierarzt gucken lassen?

Danke für die vielen Daumen und Glückwünsche.

Ich bin nervös wie ein Kind kurz vor Weihnachten *mitdenfingernamtischtrommel*
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
HCM N/N bedeutet glaube ich daß ein Gentest gemacht wurde.

Gentests sind leider nicht sehr aussagekräftig, da sie nur auf wenige Gene testen aber mehrere dafür verantwortlich sind.

Neues zum HCM-Gentest

Von der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität in München wurde eine Studie zu den beiden in Deutschland verfügbaren Gentests auf HCM bei Maine Coons durchgeführt. Das Ergebnis zeigt, dass der Gentest nichts bringt. Die Studie ergab, dass Maine Coons mit HCM genauso häufig positiv im Gentest getestet werden, als Maine Coons ohne HCM. Deshalb lohnt sich die Investition in einen Gentest einfach nicht. Im Folgenden haben wir das Ergebnis der Studie abgedruckt, die am letzten Wochenende im Rahmen eines Vortrags auf einem Fachkongress für Tiermediziner in Giessen präsentiert wurde.

Genetische Assoziation der A31P- und A74T-Polymorphismen mit der felinen hypertrophen Kardiomyopathie bei der Maine Coon

C. Schinner, K. Weber, K. Hartmann, G. Wess, Abteilung für Kardiologie der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München

Einleitung: Die hypertrophe Kardiomyopathie (HCM) ist die häufigste feline Herzerkrankung mit autosomal dominantem Erbgang und variierender Penetranz. Die A31P- und A74T-Polymorphismen (SNPs) im kardialen Myosin binding protein C3-Gen (MYBPC3) werden derzeit als kausale Mutationen bei Maine Coon-Katzen angesehen.

In der Praxis weichen Ultraschalldiagnosen häufig vom Genotyp ab. Von züchterischer sowie tierärztlicher Seite ist unklar, wie mit herzgesunden Genotyp positiven Katzen verfahren werden soll. Ziel der Studie waren deshalb die Evaluierung der klinischen Assoziation beider SNPs sowie die Beurteilung der klinischen Validität bereits vermarkteter Gentests.

Material und Methoden: 83 Maine Coon-Katzen und 68 Katzen unterschiedlicher Rassen gingen in die Studie ein. Weibliche Tiere mussten älter als 36 Monate, männliche älter als 24 Monate sein. Der Phänotyp „herzgesund“ oder „HCM“ musste eindeutig zuzuordnen sein. Die Phänotypisierung erfolgte mittels Herzultraschall, die Genotypisierung mittels Taqman® Genotyping Assays.

Ergebnisse: 21,13% der herzgesunden Tiere waren im Gentest positiv für den A31P- und 32,84% für den A74T-SNP. 75% der HCM-Gruppe trugen das gesunde Allel bezüglich des A31P- und 50% bezüglich des A74T-SNPs. Die Allelfrequenzen unterschieden sich zwischen den Phänotypgruppen nicht signifikant. Anhand der vorliegenden Studienpopulation bestand kein Hinweis, dass bereits vermarktete Gentests einen prädiktiven Wert besitzen. Eine computergestützte Proteinanalyse ordnete die Auswirkung der SNPs auf das Protein als benigne ein. Der A31PPolymorphismus ist spezifisch für Maine Coons, während der A74T-Polymorphismus auch bei anderen Katzenrassen vorkommt.

Schlussfolgerungen: Mit der untersuchten Patientenzahl wurde keine Assoziation zwischen der HCM und den untersuchten Polymorphismen gefunden. Der Goldstandard für die Zuchtauslese besteht weiterhin in der jährlichen echokardiographischen Untersuchung.

Euere TA wird da nichts machen können. Es ist eure Entscheidung ob ihr ein Tier kaufen möchtete dessen Eltern nicht von einem Kardiologen auf HCM geschallt wurden. HCM ist nicht selten. Hast du dich vielleicht schon mal nach einem Ragdoll Forum umgesehen? Dort könnten dir spezifischere Tipps gegeben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
  • #11
Danke dir, ich werde mich mal ein bisschen informieren!! :)
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben