BITTE BITTE um Hilfe.. Mein Kater ist plötzlich ganz anders

L

Lory

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
14
Ort
Schweinfurt
Hallo,

Kurz ein paar Infos :
Habe einen Kater, reinster Wohnungskater ist 8 Jahre alt und ist kastriert. Habe ihn seit Anfang Oktober 2014.

Von Anfang an kamen wir gut klar, war anhänglich, frisst, trinkt und ist stubenrein.

Seit über einer Woche schreit und jault er rum..sitzt vor der Wohnungstür.. Lässt mich nicht mehr schlafen..ich bin verzweifelt und saß heut morgen um 4 im Bett und heulte..keine Kraft mehr..

Ich weiß nicht was mit ihm los ist..
Bitte um Hilfe, Tipps etc!! :(
 
Werbung:
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 August 2014
Beiträge
992
Du hast im Chat geschrieben er habe am Anfang rumgepinkelt. Am Anfang von was? Als er neu bei Dir eingezogen war oder als die Veränderung anfing?
Weißt Du in welchem Alter er kastriert wurde?
Warum wurde er abgegeben?
Lebte er in seiner vorherigen Familie allein?
Weißt Du ob er sich dort auch schon so aufgeführt hat?
Hat sich seit er bei Dir wohnt irgendwas verändert bei Dir zuhause?
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Hmmmm ... schwer zu sagen.
Könnte alles mögliche sein.

Ein bisschen mehr Infos wären hilfreich:

Wo hast du ihn her?
War er immer schon alleine?
Frisst er normal?
Setzt er normal Kot und Urin ab?

Im Zweifelsfall würde ich mal mit ihm zum TA.

lg
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
War er schon immer Wohnungskater? Liest sich für mich, als wenn er Freigang will... Einsam ist er natürlich auch...
 
L

Lory

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
14
Ort
Schweinfurt
Also er war davor bei einer Frau die 3 Söhne hat.. Mika musste weg, da das Baby allergisch reagierte..
Tierarzt war ich schon da ist alles okay

Bevor er anders wurde hat er 3 mal nicht ins katzenklo gepinkelt

Ja er frisst gut wie immer.

Von Oktober bis vor einer Woche war ja noxh alles gut nur jetut ist es Hölle.. Ich muss immernoch den heulkrampf runterschlucken weil ich einfacht übermüdet bin und nervlich am ende bin
In der Wohnung hat sich nichts geändert
 
L

Lory

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
14
Ort
Schweinfurt
Ja er war schon immer Wohnungskater
 
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 August 2014
Beiträge
992
Hast Du die Möglichkeit ihn aus dem Schlafzimmer auszusperren und mit Ohropax zu schlafen? Das löst das Problem nicht, aber mit einer Nacht gut geschlafen bist Du bestimmt nervlich mehr auf der Höhe und kannst das Problem relaxter und gezielter angehen. :)

Ist er mal nach draußen entwischt, bei Dir oder in der vorherigen Familie?
Weißt Du, ob er dieses Verhalten dort auch gezeigt hat?
Was wurde beim Tierarzt alles gecheckt?
 
L

Lory

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
14
Ort
Schweinfurt
Die Vorbesitzerin wohnt unter dem Dach..der war nie draußen und bei mir auch nicht

Beim Tierarzt hab ich ihn komplett durchchecken lassen als ich ihn bekam. Alles im grünen Bereich!!

Soll ich ihn wohl rauslassen?! :/
 
L

Lory

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
14
Ort
Schweinfurt
Angeblich wäre er bei dene nicht so gewesen.
Und er würde mit anderen Katzen nicht klar kommen.
 
L

Lena06

Gast
  • #10
Hallo, herzlich Willkommen!

Wann warst Du denn mit ihm beim Tierarzt?
Jetzt im Laufe der Woche seit er so "durch" ist?
Wenn nicht, würde ich das jetzt machen und ihn gut untersuchen lassen.

Vielleicht hat er sich irgendwie verletzt als Du nicht da warst.

Freigang würde ich mir gut überlegen, wenn Du das leisten kannst, dann kannst Du ihn nach einer sehr gründlichen ärztlichen Untersuchung natürlich raus lassen.
Aber dann hast Du einen Freigänger, der immer Freigänger bleiben möchte, den kannst dann nicht mehr einsperren.

Ich würde parallel noch mal die Vorbesitzerin anrufen und fragen, ob er tatsächlich und wirlklich NIEMALS draussen war.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #11
Einzelkatzen brauchen Freigang, ja.
Was hat der Tierarzt denn untersucht? Ohren? Augen? Blut?

Hast Du die Möglichkeit ihn aus dem Schlafzimmer auszusperren und mit Ohropax zu schlafen?

Der Katze geht es eh schon offensichtlich vehement schlecht, da kann man doch nich ernsthaft in erwägung ziehen, das noch so zu verschlechtern....
 
Werbung:
L

Lena06

Gast
  • #12
Einzelkatzen brauchen Freigang, ja.
Was hat der Tierarzt denn untersucht? Ohren? Augen? Blut?



Der Katze geht es eh schon offensichtlich vehement schlecht, da kann man doch nich ernsthaft in erwägung ziehen, das noch so zu verschlechtern....

Es muss aber schon auch geschaut werden, dass die TE fit bleibt um dem Kater überhaupt helfen zu können.
Wenn sie schon den ganzen Tag weint, weil sie völlig übermüdet ist, dann ist dem Kater nicht geholfen, weil sie evtl. keinen klaren Gedanken fassen kann.

Ich halte auch für sinnvoll zusätzlich zum TA-Besuch zu schauen, dass sie sich ordentlich ausruhen kann.

So wie sich das anhört geht es nicht um ein paar Maunzer in zwei Stunden sondern um durchdringendes Katzengeheul.
Das kann schon an die Substanz gehen.
 
L

Lory

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2015
Beiträge
14
Ort
Schweinfurt
  • #13
Tierarzt sagte, dass alles gut ist.
Ich weiß nicht mehr weiter :(
 
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 August 2014
Beiträge
992
  • #14
Ich meinte ja nicht dauerhaft :eek: nur eine Nacht!
Aber wenn man nervlich so völlig am Ende ist hilft das überhaupt nicht weiter, da muss man auch mal Rücksicht auf den Menschen nehmen. Und eine Nacht voll Schlaf kann schon sehr sehr viel dabei helfen klarere Gedanken zu fassen und wieder mehr Optimismus und Mut zu haben. :)
 
CocoLu

CocoLu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Mai 2011
Beiträge
394
  • #15
Tierarzt sagte, dass alles gut ist.
Ich weiß nicht mehr weiter :(

Erzähl uns doch bitte noch WAS GENAU der Tierarzt untersucht hat und WANN?
Das wurde ja jetzt auch schon mehrmals nachgefragt.
 
L

Lena06

Gast
  • #16
Tierarzt sagte, dass alles gut ist.
Ich weiß nicht mehr weiter :(

WANN warst Du beim Tierarzt und wenn das in der letzten Woche war, WAS hat er alles untersucht?

Sorry, das meine ich nicht böse, aber liest Du alle Dir hier gestellten Fragen?
 
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 August 2014
Beiträge
992
  • #17
Sprich doch nochmal mit der Vorbesitzerin...
Wie gut kennst Du sie? Wie kamst Du auf den Kater?
Also ich mein.. ist sie eine Freundin oder hat sie eine Anzeige geschaltet die Du gelesen hast?

Vielleicht hat er ja dort auch schon so gesponnen und die Allergie war nur vorgeschoben? Das ist möglicherweise eine böse Unterstellung, aber vielleicht war sie selbst verzweifelt und wusste keinen anderen Rat..
Außerdem wäre es gut wenn Du sie fragst seit wann sie den Kater hatte, wann er kastriert wurde und wo sie ihn her hat usw

Und was hat der TA alles gecheckt? Hast Du evlt irgendwelche Blutbild-Ergebnisse oder sowas?
Vielleicht wär es eine gute Idee noch zu einem anderen TA zu gehen, selbst ausgebildete Ärzte übersehen manchmal etwas. :)
 
Murasaki

Murasaki

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
2.441
Ort
Hamburg
  • #18
Tierarzt sagte, dass alles gut ist.
Ich weiß nicht mehr weiter :(

Wenn der Kater vorher in einer Familie mit kleinen Kindern war, war da eventuell mehr los als bei dir? Bist du viel unterwegs, weil du arbeitest und/oder studierst?
Vielleicht ist er einfach zu lange allein und daher gefrustet/ unausgelastet und verstört?
Wenn er tatsächlich organisch gesund ist, ist das vielleicht eine Möglichkeit, sein Verhalten zu erklären und dann müsste man sehen, wie man das für den Kater am besten löst.
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20 Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #19
Die Vorbesitzerin wohnt unter dem Dach..der war nie draußen und bei mir auch nicht

Beim Tierarzt hab ich ihn komplett durchchecken lassen als ich ihn bekam. Alles im grünen Bereich!!

Soll ich ihn wohl rauslassen?! :/

Ich würde sicherheitshalber nochmal zum Tierarzt gehen. Vielleicht hat er sich verletzt oder ist krank (Blasenentzündung bzw. Blasensteine? Frisst er viel Trockenfutter?) und hat Schmerzen.

Wenn Katzen auf einmal wesensverändert sind, ist es immer sinnvoll, zum Tierarzt zu gehen.

Wenn sich da herausstellt, dass alles in Ordnung ist, kannst du weitersehen.

Wäre deine Gegend denn überhaupt freigangsgeeignet?
 
Hemingway

Hemingway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2010
Beiträge
504
Ort
am schönen Niederrhein
  • #20
Tierarzt sagte, dass alles gut ist.
Ich weiß nicht mehr weiter :(

Bitte geh nochmal zum TA und lass ein geriatrisches Blutbild inkl. T4 machen und dann auch den Urin auf Entzündungen, Steine od. Kristalle testen.

Nur rüberschauen und abtasten ist zu wenig, Verhaltensänderungen haben immer einen Grund.
 

Ähnliche Themen

Antworten
26
Aufrufe
4K
Conception
Antworten
14
Aufrufe
2K
Antworten
18
Aufrufe
3K
Faulaffenschaf
Antworten
10
Aufrufe
1K
Cindyslilli
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben