Bis zu welchem alter dürfen Katzen gedeckt werden?

Wincelot

Wincelot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2009
Beiträge
905
Ort
Ruhrgebiet
Hallo,
mich würde es einfach mal interessieren, bis zu welchem alter man Zuchtkatzen decken lassen kann. Leider habe ich dazu nirgendwo etwas gefunden.
 
Werbung:
S

Silentmoviecat

Benutzer
Mitglied seit
29 März 2012
Beiträge
57
Ort
Backpflaumenallee 17
...da gibt es eigentlich keine konkrete Regel, da die Entscheidung immer von sehr vielen Faktoren abhängig ist.

Ist die Katze gesund, kann sie theoretisch bis ins hohe Alter gedeckt werden. Jedoch ist jede Trächtigkeit, wie bei Menschen auch, mit einem gewissen Risiko verbunden, welches mit zunehmendem Alter steigt.
Ich gehe rein aus Gefühl nur bis zu einem Alter von etwa 6-7 Jahren höchstens (5-6 Würfe) wenn die Katze mit allem drum und dran wirklich zuchttauglich ist - mehr möchte ich der Katze nicht zumuten. Den ersten Wurf gibt es dann nach ihrem ersten Lebensjahr. Länger als zwei Jahre würde ich damit nicht warten.
Viele Vereine geben als Höchstalter 8-10 Jahre an. Für einen ersten Wurf wäre dieses Alter aber schon entschieden zu hoch!!

Andere Entscheidungskriterien sind natürlich auch an das Verhalten der Katze in Bezug auf die gesamte Katzengruppe und der Kittenerziehung gekoppelt. Es gibt Exemplare, die sehr instinktsicher mit der Trächtigkeit und den Kitten umgehen oder auch Katzen die völlig überfordert mit dem Streß und der Situation sind.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.537
Die meisten Vereine, die Vorgaben machen, raten zu einer Kastration mit spätestens 8 Jahren, was sicherlich auch sinnvoll ist, wenn das Tier mehrere Trächtigkeiten hintersich gebracht hat.

Es ist allerdings - meines wissens nach- in keinem Verein verboten, ein älteres Tier nochmals zu decken. Grundsätzlich hängt der Kastrationszeitpunkt bei Zuchtkatzen auch von der körperlichen Konstitution und der Anzahl der Würfe insgesamt ab.

Meiner persönlichen Meinung nach, sollten Zuchttiere lieber erst später , und dafür länger zur Zucht eingesetzt werden dürfen, denn eine 8 Jährige Katze ist, die immer vernünftig ernährt und tierärztlich betreut wurde, ist ja lange nicht so "alt", wie eine schlecht ernährte Bauernhofkatze mit 3-4 Würfen / Jahr, die nicht mal ahnt, dass es soetwas wie einen TA überhaupt gibt.

Eine Halblanghaarkatze ist erst mit 3-4 Jahren "fertig", hat zu diesem Zeitpunkt aber häufig ihre Zuchtkarriere schon hinter sich- von aussagekräftigen HCM- und PKD-Schallergebnissen mal ganz abgesehen.
Würde man eine Zuchtkatze erst mit 3-4 jahren erstmals eindecken lassen und ihr dann 2-3 Jahre zwischen den Würfen gönnen, dürfte sie - bei guter körperlicher Konstitution, durchaus auch mit 9 oder 10 Jahren noch eingedeckt werden.
Menschliche Mütter werden ja, dank der immer weiter steigenden lebenserwartung, auch immer älter
 
Wincelot

Wincelot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2009
Beiträge
905
Ort
Ruhrgebiet
Ich danke euch, die Frage hatte ich mir schon eine ganze Weile gestellt.
 
Pummelchen82

Pummelchen82

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
1.647
Ort
Ungarn
Die Mutterkatze meines Hurricans war, als er bei uns einzog, 8 Jahre alt.
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
Also ich habe mir da auch schon mal Gedanken darüber gemacht und bin aber auch zu keinem direkten Ergebnis gekommen.

Die Eltern meiner Mädels sind auch nicht mehr ganz jung, müsste mal nach dem genauen Alter gucken.
Aber sie leben und sie sind gesund.

Ich habe mir da anfangs auch nicht viele Gedanken gemacht, aber mit meinem heutigen Wissen würde ich keine Pelznase aus einer jungen Zucht und vielleicht noch einem A-Wurf nehmen.
Klingt vielleicht vermessen, aber mir wäre das zu riskant.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben