Biodor Animal für die Waschmaschine geeignet?

  • Themenstarter Carlo99
  • Beginndatum
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Kann man Biodor Animal auch in der Waschmaschine verwenden? Wenn ja, wie? Wie Weichspüler?
Oder reicht 90°C Wäsche auch aus?

Mir hat jetzt innerhalb von ein paar Tagen eine Katze ins Bett gepinkelt. Welche es ist kann ich nicht sagen, wir vermuten das es May war.
Ich hatte vor kurzem mal Coshida in die Toiletten gefüllt, früher haben wir immer das Biokatz Diamond Care fresh verwendet. Meine erste Vermutung das es daran liegt. Auch habe ich seit 1,5 Wochen hier Surefeed Automaten mit Mikrochip.
Hatte jetzt erstmal alles mit Biodor eingesprüht und wasche jetzt alles auf 90°C. Ich hoffe es reicht aus.
Alle Katzenklos sind jetzt komplett gereinigt, Streu wurde entsorgt und das Diamond Care fresh ist wieder im Klo.
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Also ich gebe Biodor immer ZUM Waschmittel ZUSÄTZLICH dazu.

Und je nachdem welche Wäsche es ist mach ich die Temperatur normal wie sonst auch.

Bettwäsche könnte man auch evt kochen je nach Material und Zustand.

Oder du gibts es zum einweichen in einen Eimer mit warmen Wasser und nem Schwung Biodor und lässt es ne Nacht ziehen und dann in die Wama ganz normal.
 
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Wieviel verwendest du davon. 1 Käppchen oder mehr?

Naja, einweichen im Eimer bei der Größe ist schlecht. Habe hier die Winterbettdecke und die Tagesdecke, sowie die Bettwäsche zu waschen.
Zum Glück kann ich die Bettdecke auseinander knüpfen, so passt sie auf jeden Fall in die WaMa. :rolleyes:
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Ich hab das noch nie wirklich abgemessen.

Im Zweifel zuviel bevor zu wenig und keine Wirkung.

Allerdings habe ich auch den 10L Kanister gekauft :D

Aber 1 würde ich nach Größe der Kappe mindestens nehmen - evtl sogar 2.
Und achtung - ich würde auch nicht das Programm verkürzen (gibt doch so div Funktionen dafür, hab nur grad die genauen von meiner Wama nicht im Kopf) - damit es nicht zu wenig weicht ;) oder evt mehr Wasser dazu gibt und das Biodor wieder "streckt".
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Ich weiche vor dem normalen waschen ein. Biodor braucht ja ggf ein bisschen um zu wirken.
Wenn es große Sachen sind, die schlecht in einem Eimer eingeweicht werden können, kannst du auch in der Waschmaschine einweichen.
Abends vorm schlafen gehen zeug in die Waschmaschine. Über das WaschmittelFach biodor in die Waschmaschine geben (hab ich immer nach Gefühl gemacht), Waschmaschine anlaufen lassen bis man sieht das alles nass geworden ist und Waschmaschine ausmachen. Morgens dann Waschmaschine wieder an machen und mit normalem Waschmittel durchwaschen.

Evtl. Geht auch ein normales Programm mit vorwäsche. Ich hab's sicherheitshalber über Nacht einweichen lassen, aber die Bettdecke braucht es ja auch bald wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Nachtrag:

Alternativ kannst Du den Fleck auch mit Biodor erstmal einsprühen und ne Nacht ziehen lassen und dann normal oder plus Biodor in der Wama waschen.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Waschmaschine anlaufen lassen bis man sieht das alles nass geworden ist und Waschmaschine ausmachen. Morgens dann Waschmaschine wieder an machen und mit normalem Waschmittel durchwaschen.

Ich kann meine gar nicht stoppen. Wenn die angelaufen ist läuft es durch - allerdings ist meine auch nichts besonderes und nur unterste Preisklasse ;)
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Ich kann meine gar nicht stoppen. Wenn die angelaufen ist läuft es durch - allerdings ist meine auch nichts besonderes und nur unterste Preisklasse ;)

Ich kann bei mir einfach den programmwähler (drehknopf) auf aus stellen. Dann geht die Maschine ohne abpumpen aus. Zur Not Stecker ziehen. :)
 
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Für einweichen habe ich nicht so viel Zeit, hatte letzte Nacht nur noch eine dünne Reservedecke und das war schon etwas kühl. Ich hatte den ganzen Kram heute morgen eingesprüht, in der Hoffnung auch die richtigen Flecken zu erwischen. Werde dann mal später bei der 2. Decke noch einen kräftigen Schluck Biodor dazukippen. Bei der Tagesdecke kann ich das mit dem einweichen mal probieren, die ist ja nicht so wichtig.
 
B

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
  • #10
Für einweichen habe ich nicht so viel Zeit, hatte letzte Nacht nur noch eine dünne Reservedecke und das war schon etwas kühl. Ich hatte den ganzen Kram heute morgen eingesprüht, in der Hoffnung auch die richtigen Flecken zu erwischen. Werde dann mal später bei der 2. Decke noch einen kräftigen Schluck Biodor dazukippen. Bei der Tagesdecke kann ich das mit dem einweichen mal probieren, die ist ja nicht so wichtig.

Wenn das öfter passieren sollte könntest du als Tagesdecke eine Picknickdecke XXL (2x2 m) nehmen. Die hat Kunststoff drunter und sollte nichts durchlassen. Das hab ich mir angewöhnt wie meine alte Katzendame öfters auf's Bett gekötzelt hat. Da war dann auch immer alles zu waschen, weil das Flüssige durchgegangen ist. Das ist auf Dauer mühsam.

Wenn du eine Schwarzlichtlampe hast kannst du ja schauen ob die Flecken rausgegangen sind.
 
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
  • #11
Wenn das öfter passieren sollte könntest du als Tagesdecke eine Picknickdecke XXL (2x2 m) nehmen. Die hat Kunststoff drunter und sollte nichts durchlassen. Das hab ich mir angewöhnt wie meine alte Katzendame öfters auf's Bett gekötzelt hat. Da war dann auch immer alles zu waschen, weil das Flüssige durchgegangen ist. Das ist auf Dauer mühsam.

Wenn du eine Schwarzlichtlampe hast kannst du ja schauen ob die Flecken rausgegangen sind.

Danke für die Tipps, ich hoffe das war jetzt das 2. und letzte mal und hat sich mit Wechsel der Einstreu erledigt. Ich behalte das erstmal in Hinterkopf.
 
Werbung:
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #12
Im Zweifel kannst Du auch Natron verwenden (das, welches man früher zum Backen verwendet hat, genau). Das gibt es als Pulver, entwickelt mit Wasser eine milde Lauge, ist antiseptisch und geruchsbindend. Ich nehme an, dass das auch der Hauptbestandteil von Biodor ist. ich mische es mir inzwischen auch eine Lösung an, die ich in einer Sprühflasche halte und damit behandle ich alle Malheurs. Wirkt gut.
 

Ähnliche Themen

Carlo99
Antworten
4
Aufrufe
511
Carlo99
K
Antworten
7
Aufrufe
602
Petra-01
Petra-01
T
Antworten
15
Aufrufe
1K
Tadewi89
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben