Bindehautentzündung

  • Themenstarter Somar
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bindehaut

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Somar

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2009
Beiträge
46
Guten Abend,
ich mach mir totale Sorgen.Seit 1,5 Wochen haben wir zwei Katzenkinder hier. Der eine Kater ist 9 Wochen alt, der andere 14 Wochen.
Nun sorge ich mich total um den kleinen.
Heute morgen hat sein linkes Auge leicht ein bißchen getränt.Er hat sich über Tag aber ganz normal verhalten.Hat mit seinem Kumpel gespielt, gefressen...Alles normal. Jetzt hat er grad 3 Stündchen geschlafen und als er dann zu mir kam dachte ich mich trifft der Schlag. Beide Augen total verschmiert.Er kneift sie auch richtig zusammen,als würde ihm das richtig wehtun. Sehen auch irgendwie ein wenig zugeschwollen aus. Ganz plötzlich.In meiner Verzweiflung hab ich direkt bei der Tierärztin angerufen. Glücklicherweise war sie noch in der Praxis obwohl es schon nach 20 Uhr war.
Ich hab ihr das alles geschildert und sie meinte solang er noch frisst soll ich mich nicht so sorgen.Es könne vermutlich eine Bindehautentzündung sein.Ich sollte die Augen mal vorsichtig mit warmen Wasser waschen damit er sie zumindest problemlos öffnen und schließen kann. Und dann soll ich morgen früh nochmal anrufen um einen Termin zu vereinbaren dass man mal schaut ob er evtl. ne Salbe braucht oder vielleicht auch ein Antibiotikum. Ich mach mir total Sorgen.Bis morgen früh ist noch so lange.Ich kann das gar nicht haben wenn es ihm nicht gut geht.Kann ich nicht noch irgendwas für ihn tun?Weiß jemand Rat? :sad:
 
Werbung:
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.499
Wenn dein Kater die Augen zusammenkneift, hat er ziemliche Schmerzen.

Ich würde sehen, dass ich heute abend noch zu einem TA komme, kann auch die Aussage deiner TÄ nicht ganz nachvollziehen.

Was es genau ist, kann man auf die Entfernung nicht sagen, auch ein TA nicht.
Falls es in deiner Nähe einen TA gibt, der sich auf Augenheilkunde spezialisiert hat, wäre das meine erste Wahl (sind auch nicht teurer als andere, haben aber ganz andere Untersuchungsmöglichkeiten).

Gute Besserung.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hat die TÄ Dir nicht zu was geraten, was man in das Wasser dazutun könnte?

Ich kenne Augentrost (Tee), evtl. Calendulaessenz (stark verdünnt), auch Crab apple (Bachblüte, verdünnt). Aber wenn Die TÄ nichts davon gesagt hat, wird es nicht angebracht sein?

Beide Augen total verschmiert - meinst Du naß von vielen wässrigen Tränen oder eher eitrig-verschleimt, sogar verkrustet?
Schnuffelt es beim Atmen in der Nase?

Zugvogel
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.499
Ich kenne Augentrost (Tee), evtl. Calendulaessenz (stark verdünnt), auch Crab apple (Bachblüte, verdünnt). Aber wenn Die TÄ nichts davon gesagt hat, wird es nicht angebracht sein?


Bitte keine Calendulatropfen oder Salben ans/ins Auge bringen, die haben da gar nix zu suchen.
Auch Crab apple nicht.
Augentrost (Euphrasia) kann man machen, bei meinen hat es nie was gebracht, auch die konsultierte AugenTÄ hat damit keine guten Erfahrungen (wirkungslos)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte keine Calendulatropfen oder Salben ans/ins Auge bringen, die haben da gar nix zu suchen.
Auch Crab apple nicht.
Augentrost (Euphrasia) kann man machen, bei meinen hat es nie was gebracht, auch die konsultierte AugenTÄ hat damit keine guten Erfahrungen (wirkungslos)



Mit verdünnter Calendulaessenz und unterstützend Crab apple kann man sehr viel auch an Augen zur Heilung beitragen.
Ich werde meine TÄ bitten, mir das schriftlich zu geben, dann steht Aussage von Tierarzt vs Tierarzt, nüch?

Zugvogel
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.499
S

Somar

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2009
Beiträge
46
Die Augen sind schon richtig verklebt.Also nicht bloß nass.Ganz plötzlich.
Also er niest nicht,atmet auch ganz normal.Also ein Schniefen oder so ist da nicht zu hören.
Sie hat lediglich zu warmen Wasser geraten.Sie meinte, man könne es auch mit Camillosan versuchen,aber sie würde es einfach nur mit Wasser reinigen.
Ich mach mir voll Gedanken.Der arme Kerl.
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Au wei, armes Kerlchen... Camillosan ist der letzte Quark, sorry, dass ich das so deutlich schreibe. kamille trocknet stark aus und reizt die Augen noch wesentlich stärker.
Auch wir haben gute Erfahrungen mit Euphrasia gemacht, damit unter anderem eine Entzündung weg bekommen, die sich weder mit Antibiotika- noch Kortisontropfen behandeln ließ. Seitdem ist das immer meine erste Wahl.
Aber ohne vernünftige Diagnose würde ich auch bei warmen Wasser und einem Baumwoll-Läppchen tendieren, Watte fusselt zu sehr.
Ich wünsche deinem Knopf alles Liebe und gute Besserung. Und wenn du kannst, bring ihn zu einem Augen-TA zwecks Diagnose. Nimm es mir nicht übel, aber deine TÄ scheint nur das Standartprogramm abzuspulen, und dass sie sogar noch eine Terminabsprache verlangt, finde ich bei einem Welpen absolut nicht richtig. Bei meinem können wir jederzeit einfach reinplatzen...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
In Kamillosan sind keine Pflanzenpartikel mehr, vielleicht ist diese Art von Kamille dann geeigneter?

Für die Augen nehm ich bei Mensch und Tier immer nur Baumwollläppchen zum reinigen. Dafür heb ich zerschlissene Taschentücher auf. Für sehr schlimme Wunden zu versorgen, werden sie direkt vor dem Gebrauch sehr heiß gebügelt.

Zugvogel
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #10
hallo,
mit Euphraisa kannst du die Augen abwischen,damit sie nicht so zusammenkleben.Aber so wie du das schilderts würde ich wirklich schleunigst zu einem anderen TA oder Augenspezialisten gehen.
Könnte dein Kleiner eventuell Zug bekommen haben durch ein offenes fenster,Terassentüre,etc?
Eine bindehautentzündung ist möglich,das geht auch ratz-fatz sowas.
Und ich schätze um das AB wirst du nicht herumkommen.
Warte nicht zulange,mit den Augen ist nicht zu spaßen.

Als mein Kyran etwa 10 Wochen alt war hatte er auch eine Bindehautentzündung,nach 3 tagen war der Spuk vorbei.Er bekam AB und zusätzlich habe ich ihm die Augen mit Euphrasia ausgewischt (soweit er es zugelassen hatte)
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
  • #11
Hallo Somar,

warst Du noch beim TA Gestern?
Als Àurea ihre Bindehautentzündung hatte, die war aber nicht so doll, haben wir von unserer TA Augentropfen bekommen. Weiß leider nicht mehr wie die heißen, sind aber auch für Menschen, aber verschreibungspflichtig.

Wenn die Augen stark verklebt sind, dann sollte nicht nur mit Wasser gereinigt werden.

Vermeide nun auf jedenfall Zug bei den Kleinen.

Wenn Deine TA bei Ihrer Meinung bleibt, geh bitte zu einer anderen.
Mit Augen Sachen, vorallem bei Kitten, ist nicht zu Spaßen.

BG Ines
 
Werbung:
S

Somar

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2009
Beiträge
46
  • #12
Da bin ich wieder

Also, gestern hab ich keinen Tierarzt mehr erreicht.Nur die eine von der ich gestern schon schrieb.
Ich hatte dann die Augen mit warmen Wasser gereinigt und weiter erstmal nichts gemacht.Heute morgen hab ich direkt als erstes geschaut.Da sahen die Augen viel viel besser aus.Beide ganz offen, nicht mehr geschwollen, tränten nur noch ein wenig. Ich bin dann aber trotzdem heut morgen zum Tierarzt gefahren. Nicht zu der mit der ich gestern telefoniert habe, sondern zu einer anderen.Die hat den Zwerg genau untersucht (Urin, Blutprobe, Temperatur..)Eine Allgemeinerkrankungen oder Schnupfen hat sie ausgeschlossen.Die Untersuchung ergab laut ihrer Ansicht eine leichte Bindehautentzündung.Im Anfangsstadium. Antibiotika waren laut ihr keine nötig,weil die Entzündungswerte im Blut alle normal waren.Sie hat mir Euphrasier tropfen aufgeschrieben.Extra für Bindehautenzündung.Die sollen wir jetzt über 3 Tage zweimal täglich anwenden und dann am Montag wieder zur Kontrolle hin.
lg
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
  • #13
Das freut mich, dass es "nur" eine leichte bindehautentzündung ist!

Gute Besserung für die kleine Maus :)
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
3
Aufrufe
1K
MäuschenK.
MäuschenK.
basco09
Antworten
4
Aufrufe
138
pfotenseele
P
Silja
Antworten
29
Aufrufe
14K
valentinery
V
Miezmiezmiez
Antworten
1
Aufrufe
6K
Ina1964
I
K
Antworten
8
Aufrufe
4K
MäuschenK.
MäuschenK.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben