Bin zwar kein Katzenanfänger und wir hatte auch als Kind Katzen. Meine Frage die ich habe, ist schon etwas, speziell. Kann man eine Katze ans Autofah

N

Nicht registriert

Gast
  • #61
Hallo
@ Silke 1977 und KatzeK
solltet ihr wieder mal das Bedürfnis haben, euch auszutauschen dann macht das Bitte per PN oder einen eigenen Tread auf. Ich find es unverschämt sich in fremden Treads auszutauschen, was den Treadersteller nicht betrifft. Ich hatte schon mehrfach geschrieben, dass ich meine Katzenambitionen auf später verschiebe, aber euch interessiert ja nicht mal worum es in diesem Tread eigentlich ging.
Sorry, wenn ich dich damit beleidigt hab! Tut mir leid!
 
Werbung:
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
1.974
  • #62
aber euch interessiert ja nicht mal worum es in diesem Tread eigentlich ging.

Sorry, wenn wir zu sehr vom Thema abgekommen sind. Ich hatte gedacht dass Dich das Thema Freigang durchaus schon auch betrifft da Du ja Deine bisherigen Katzen als Freigänger gehalten hast die wohl auch allein waren und Du Dich daran gestört hast dass Antworten in die Richtung "Das geht gar nicht." kamen. Da ich nicht der Auffassung bin dass das so pauschal stimmt hatte ich mich - neben Deiner eigentlichen Frage - auch darauf bezogen.

Den Vorwurf ich sei nicht auf Dich eingegangen lasse ich mir von Dir deshalb auch nicht machen da ich in mehreren Beiträgen durchaus auf Dich und Deine persönliche Situation ausführlich eingangen bin. Du hast mir dafür sogar gedankt und mir geantwortet.

Wenn Du aufgrund des Umstandes dass Du Deine Pläne jetzt auf später verschoben hast und deshalb generell keine Antworten mehr möchtest kannst Du die Moderation ja vielleicht bitten den Thread zu schließen?
 
H

Hacky60

Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2020
Beiträge
41
  • #63
Sorry, wenn wir zu sehr vom Thema abgekommen sind. Ich hatte gedacht dass Dich das Thema Freigang durchaus schon auch betrifft da Du ja Deine bisherigen Katzen als Freigänger gehalten hast die wohl auch allein waren und Du Dich daran gestört hast dass Antworten in die Richtung "Das geht gar nicht." kamen. Da ich nicht der Auffassung bin dass das so pauschal stimmt hatte ich mich - neben Deiner eigentlichen Frage - auch darauf bezogen.

Den Vorwurf ich sei nicht auf Dich eingegangen lasse ich mir von Dir deshalb auch nicht machen da ich in mehreren Beiträgen durchaus auf Dich und Deine persönliche Situation ausführlich eingangen bin. Du hast mir dafür sogar gedankt und mir geantwortet.

Wenn Du aufgrund des Umstandes dass Du Deine Pläne jetzt auf später verschoben hast und deshalb generell keine Antworten mehr möchtest kannst Du die Moderation ja vielleicht bitten den Thread zu schließen?
Ok Sorry, nehme das mit dem nicht eingegagen bei Dir zurück, aber es gab nach der Zweiten Seite des Treads die nichts mehr zu meinem Problem beitrugen.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #64
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.160
  • #65
Deine Argumentation kann man nicht so recht nachvollziehen.
Hältst du einen Freigänger alleine lässt du ihm eben die Wahl zwischen Pest und Cholera. Entweder raus in den Regen und die Kälte oder alleine zu Hause hocken und sich langweilen. Dann kann er zwischen zwei schlechten Möglichkeiten wählen, weil seine Besitzer ihm nichts besseres anbieten. Zumal nicht garantiert ist, dass sozialisierte Katzen in der Nähe leben, in Deutschland sind die meisten Katzen Einzeltiere.
Langsam - es gibt sehr unterschiedliche Arten von Freigängern, mir ist das alles viel zu pauschal was Ihr da grad diskutiert.
Ich bezeichne Ella ja nicht umsonst als "Hardcore-Freigängerin", denn sie geht tatsächlich bei JEDEM Wetter raus und bleibt auch lange weg. Andere schieben nach 5, 6 Stunden schon Panik, bei Ella sind 12 Stunden schon eher der Standard, und zwar nicht nur im Sommer! Manche verstehen darunter auch schon wenn Katz alle paar Tage mal für 'ne halbe Stunde rausgeht.

Wenn dann so eine Katze des Typus "Einmal rund ums Haus und schnell wieder aufs Sofa" mit einer "Hardcore-Freigängerin" zusammentrifft, ja wieviel hat die denn von der Zweitkatze? Die sich phasenweise wirklich nur zum Fressen blicken lässt? Hört sich für mich ziemlich einsam an...
Verallgemeinern sollte man da garnichts, es hängt halt wirklich von den individuellen Katzenpersönlichkeiten ab. Ella mag ein Extrem-Beispiel sein, aber auch sowas gibt's.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
1.974
  • #66
aber es gab nach der Zweiten Seite des Treads die nichts mehr zu meinem Problem beitrugen.

Na ja, für Dich war die Frage offensichtlich ja auch erst mal geklärt/beantwortet. Von daher hätte ich jetzt nicht erwartet dass es Dich so sehr stört wenn weiter über ein Thema diskutiert wird dass ja von Anfang an mit aufgeworfen wurde. Du brauchtest für Dich ja gar keine Antworten mehr da Du für Dich schon zu einer Entscheidung gekommen warst. Meint: Es wurde ja nicht von Deiner Frage abgelenkt da Du die für Dich bereits beantwortet hattest.

Oder hast Du da doch noch weiterhin konkrete Fragen?

Ansonsten denke ich dass es im Grunde doch egal ist ob hier weiter diskutiert wird, geht dann ja nicht in dem Sinne ins OT auch wenn es natürlich an Deiner Ausgangsfrage vorbei ist weil Du ja eh eine Antwort für Dich gefunden hast.

Oder aber Du bittest wirklich die Moderation Deinen Thread zu schließen weil Deine Frage für Dich beantwortet wurde.

So finde ich Deine Bitte ehrlich gesagt etwas irritierend dass man nicht weiter diskutieren möge über ein Thema dass Dich gar nicht betrifft. Das würde ich verstehen wenn Du noch Fragen hättest, da Du die aber ja gar nicht mehr hast könntest Du die unpassenden Antworten doch auch einfach ignorieren. Sie nehmen Dir ja "Deine Antworten" nicht mehr weg.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.160
  • #67
Oooohhhhh ja, ich danke dir für diesen Beitrag!!!!👍👍👍
Endlich jemand hier, der bei diesem Thema eben nicht nur Schwarz oder Weiss sieht!!
Das ist ja logisch, dass ich eine reine Wohnungskatze niemals allein halten würde, dafür muss
ich kein Experte sein!
ABER z.B. in meinem konkreten Fall ging´s ja darum einen Streuner zu retten und ihm ein Heim zu geben!
Auch so ein Beispiel das zeigt, dass es Ausnahmen gibt und man sich die individuelle Situation sehr genau anschauen muss.
Aber da reden wir ja von erwachsenen Freigänger-Katzen und nicht von Kitten in Wohnungshaltung.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #68
Auch so ein Beispiel das zeigt, dass es Ausnahmen gibt und man sich die individuelle Situation sehr genau anschauen muss.
Aber da reden wir ja von erwachsenen Freigänger-Katzen und nicht von Kitten in Wohnungshaltung.
Danke🙌❤️
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
5
Aufrufe
1K
Die Fellnasen
Die Fellnasen
T
Antworten
9
Aufrufe
448
Thora1978
Thora1978

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben