Bin verzweifelt ;(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Anaeti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2019
Beiträge
2
Hallo ich bin neu hier, da ich HILFE SUCHE.

Meine Katze die eine rein Haus katze ist, ist vor ca 10 Tage weg gewesen. Am nächsten Tag haben wir sie total verstört unter einem Auto im Autoaufzug gefunden.

Wie sie raus kam und wie Sie da hin kam wissen wir
Nicht. Wir haben eine Terrasse aber im 2 Stock.

Sie war sehr traumatisiert und das geht bis heute so.
Sie versteckt sich und kommt nicht raus auch wenn man sie ruft oder mit Leckerlis lockt (vorher war sie sehr
Verfressen. Hat der andere Katze immer versucht ihr
Essen zu fressen) Wir holen sie raus und stellen sie vor
dem fressen sie ist was und rennt gleich weg und
Versteckt sich wieder.
Ich weiß auch nicht ob sie aufs Klo geht.
Wir holen sie immer wieder und streicheln sie ,das lässt sie alles zu aber Sie ist nicht mehr die gleiche Katze.

Ich bin überfragt, ich weiß nicht mehr was ich machen
Soll.?????????:sad:
Soll ich mit ihr zum TA? Sie sieht nicht so aus als hätte
Sie Schmerzen. Wobei als sie wieder kam hat sie leicht
Gehumpelt.

Kennt sich jemand damit aus......kann mir jemand weiter
Helfen. Bin für jeder Hilfe Dankbar

Ana
 

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.236
Hallo Ana.

Gut, dass ihr sie wieder gefunden.:)

Ich würde mit ihr zum Tierarzt gehen. Katzen, die krank sind verkriechen sich gerne. Da würde ich jetzt kein Risiko eingehen wollen.

Ansonsten: Geduld. Keiner weiß, was sie draußen erlebt hat. Das muss sie erst Mal verarbeiten.:)
 

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.894
Alter
27
Es kann auch sein, dass deine Katze von der Terrasse gesprungen ist, auch wenn es im 2. Stock ist... Das würde eventuell auch das Humpeln erklären... Ich würde auch zum TA gehen und sicherheitshalber drüber schauen lassen.
 

NaMa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2016
Beiträge
304
Hallo Ana,

als allererstes ab zum Tierarzt und gründlich durchchecken lassen, ggf. inkl. röntgen etc.
Wie Irmi schon schrieb, ziehen sich kranke Katzen oder Katzen, die Schmerzen gern zurück.

Wenn sie soweit gesund ist, hilft nur Zeit und Geduld und nicht hinaus lassen.

Wie verhält sich denn die andere Katze gegenüber ihr?
 

Anaeti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2019
Beiträge
2
Ich Danke euch sehr :pink-heart: ich werde mit ihr zum
TA gehen

- Die andere Katze mag Sie nicht besonders ist schon
15 Jahre und sie ist ihr zu hektisch

- Sie ist 6Jahr und seit dem kastriert
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben