Bin total Paff...

Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Nach dem meine Herren ja das Rinder Hack verschmäht haben. Hab ich heute mal im Laden Leber vom Huhn gekauft. Ich dachte ja erst das mein Schnäuzi sich daran zu schaffen macht. Aber der hat es nur blöde angeschaut und ist von dannen. So nun hab ich das mal stehen lassen mit der Hoffnung Tom wird es essen. Aber statt dessen bin ich jetzt total überwältigt das sich Sebestschen sich darüber hermacht. Mit dem hab ich gar nicht gerechnet da er ja so ein Trockenfutter und schleck die Soße weg Narr ist.

Mal sehen ob er auch auf die Herzen abfährt und die andern nach ziehen.:D:D:D
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Leber mögen meine garnicht, dafür fressen sie Hühnerherzen und Mägen umso lieber.;)
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
was denn für ein gemischtes Hack ?

Sorry ich dachte es wäre Gemischtes gewesen aber meine Frau hat mich gerade aufgeklärt das es Rinderhack war. Sie hat mir gerade auch gesagt Schwein darf nicht sein. ;););)

P.S hab es auch schon korrigiert
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
Super, dass das Frischfleisch einen Abnehmer findet.

Ich kenne mich nicht wirklich gut mit BARFEN aus, meine aber, dass rohe Leber abführend wirkt und eher in geringen Mengen gefüttert werden sollte. Gekocht wiederum wirkt sie glaube ich stopfend.

Ich verfüttere eher Muskelfleisch, also Herzen und Mägen, als Snack. Vielleicht melden sich ja noch Experte zu Wort.

LG,
Tina
 
S

susemieke

Gast
Na wenigstens einer .... auch wenn man es von ihm nich erwartet hat. Aber es geschehen immer noch Wunder:oops:

Ich hab da gar kein Glück, meine guckts mit dem Arsch nich an. Ob Herz, Leber, Hack oder was auch immer. Weder roh noch gekocht und mit untermischen schon gar nich:confused:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
leber darf nur wenig gefüttert werden menge weiß ich aber nicht
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Sorry, hab es jetzt erst gesehen.
Leber darf darum nur in sehr geringen Mengen gefüttert werden, weil sie viel Vitamin A enthält. Vitamin A ist nicht wasserlöslich (ein Zuviel kann also nicht mit dem Urin ausgeschieden werden), sondern fettlöslich, das bedeutet, ein Überschuss lagert sich ein (ich glaub, in der Leber der Katze:confused:weiß gerade nicht genau, wo.) Von dort wird das Vitamin A verbraucht, wenn Bedarf besteht. Ein Zuviel ist auf jeden Fall schädlich.

Barfer sagen, dass maximal 3-5% des gefütterten Fleisches Leber sein darf, das heißt, auf ein Kilo Fleisch kann man gerade mal eine Gänseleber füttern. ;)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Super, dass das Frischfleisch einen Abnehmer findet.

Ich kenne mich nicht wirklich gut mit BARFEN aus, meine aber, dass rohe Leber abführend wirkt und eher in geringen Mengen gefüttert werden sollte. Gekocht wiederum wirkt sie glaube ich stopfend.

Ich verfüttere eher Muskelfleisch, also Herzen und Mägen, als Snack. Vielleicht melden sich ja noch Experte zu Wort.

LG,
Tina

Da hast du absolut Recht.
Leber,gekocht oder roh,am besten nur 1 x die Woche füttern.Die Menge liegt bei ca. 50 g pro Fellnase,soweit ich mich erinnern kann.
Korrigiert mich,wenns falsch ist ;)
 

Ähnliche Themen

Antworten
82
Aufrufe
5K
2
Antworten
20
Aufrufe
3K
geist4711
Antworten
8
Aufrufe
1K
Tiggerbiene
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben