Bierhefe = Bierhefe?

Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Huhu,

supplementiert jemand Bierhefe? Hat mit den unterschiedlichen Produkten Erfahrung?

Oskar bekommt in regelmäßigen Abständen Bierhefe ( Pulver) von Lunderland.

Nun habe ich mir heute selber auch mal Bierhefetabletten von Biolabor gekauft.

Simba hatte ich vorhin, eigentlich als Gag/Test, eine Tablette hingelegt - weil er mich gerade wegen dem Geraschel so neugierig anschaute.

Zweimal an der Tablette geschleckt..., dann war sie schwups im Kater verschwunden.:glubschauge:

Jetzt frage ich mich gerade: ist Bierhefe nicht gleich Bierhefe?

Kann man Katers nicht auch, bei Oskar würde ich die Tablette zermörsern, auch diese Tabletten geben?:confused:
 
Werbung:
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
Es gibt aber in der Tat sowohl im Geschmack als auch in der Zusammensetzung der Vitamine bei Bierhefe.

Die von LillysBar hassen meine Katzen, während die von Biolabor geliebt wird
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Bea,
meine Tiere bekommen täglich eine Tablette Bierhefe, ääähh jeder
Von Biolabor, kauf ich bei Real.

Ist völlig egal woher und welche Firma,
das Ausgangsprodukt ist immer gleich.

http://www.lunderland-tierfuttersho...d2b09b62ddde89bd416e166e9a447c11&w=1280&h=768


http://www.bierhefe.com/

Danke Birgit. Die Seiten hatte ich mir auch angeschaut und deshalb kam ich auf den Gedanken, dass es doch eigentlich egal sein müsste.

Es gibt aber in der Tat sowohl im Geschmack als auch in der Zusammensetzung der Vitamine bei Bierhefe.

Die von LillysBar hassen meine Katzen, während die von Biolabor geliebt wird

Also scheinen die Bierhefetabletten von Biolabor nicht nur bei meinem Kater anzukommen.:D


Über eines bin ich allerdings gestolpert. Bei den Biolabor-Tabletten ist angegeben: Enthält Spuren von Gluten.

Bei der Bierhefe von Lunderland keine Angaben.:confused:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich kaufe meist meine Bierhefetabletten bei DM und gebe sie den Cats als "Leckerlie" :D
 
highlander

highlander

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
751
Ort
Bergisch Gladbach
darf ich denn mal fragen wieviel Tabletten ihr denen von dem Biolabor täglich gebt?
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
3.020
Kostet Bierhefe mal, manche ist gallebitter.
Die von LillysBar durfte ich auch entsorgen:mad:.

Meine mögen von CatsCountry die Torula-Hefe-Flocken. Da ich dort nicht mehr bestelle, werde ich wieder auf Biolabor zurückgreifen.

Ich verwende Bierhefe nur als Flocken, sowohl beim Barfen (nach Rezeptangabe) als auch zum Nassfutter "aufpeppen".
Dafür reicht eine Prise.
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
Hier gibts (wenn ich nix ins Rezept gegeben habe) 2-3 Tabs pro Katz pro Tag.

Zumindestens theoretisch, leider vergess ichs immer mal wieder :rolleyes:
 
highlander

highlander

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
751
Ort
Bergisch Gladbach
Danke für die Antwort, bei uns gibt es zur Zeit die EBI-Vet Hefe-Pearls. Die werden leidenschaftlich gefuttert 4stk pro tag und katze. Leider sind dort auch Maltodextrose und molkereiprodukte enthalten.

Dann werde ich mal versuchen ob sie auch die Hefetabletten annehmen. und dann auch nur 2pro tag und katze!
 
E

Eponine

Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
32
Ort
NRW
  • #10
Ich habe hier auch die Bierhefetabletten von Biolabor. Ich gebe meinen beiden davon täglich eine. Die werden heiß und innig geliebt, ich brauche nur mit der Packung rascheln und schon kommen sie angeflitzt :D. Ich würde ihnen auch gerne mehr geben, bin mir aber nicht sicher, wieviel sie davon überhaupt bekommen dürfen.
 
A

Amykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
535
Ort
in der Nähe von Köln
  • #11
Möchte das Thema gerne noch einmal hochholen.

Habe unseren Katzies letzten Sommer täglich 3-4 Ebi Vet Hefe pearls gegeben. Die gibt es jetzt leider nicht mehr bei Zooplus. Hatte den Eindruck, dass die Katzen deutlich weniger Zecken hatten. Einbildung?

Erreichen die Tabletten von Biolabor den gleichen Effekt? Wieviele sollte man täglich geben?

Danke schon mal für Eure Antworten.
 
Werbung:
Mauzi2009

Mauzi2009

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
1.834
Ort
Unterfranken
  • #12
Ich geb zur Zeit "Formel Z", das ist doch auch Bierhefe, oder täusche ich mich da?

Der Timmy liebt sie als Leckerli, der Mauzi muss ich sie unter´s Futter mogeln (am besten mit Leberwurst oder Lachscreme :D), sonst nimmt sie sie nicht!

Im Moment geb ich 1 Tablette pro Tag, kann ich auch mehr geben? Soll ja gut gegen Zecken sein, aber Mauzi bringt trotzdem täglich welche mit.

Aber ich weigere mich, Frontline oder andere Chemiekeulen zu geben. Da untersuche ich doch lieber mehrmals täglich und entferne ggf. die Viecher (ich meine natürlich die Zecken :D:p)
 
Mimi50

Mimi50

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2011
Beiträge
2.171
Ort
Gütersloh
  • #13
Ich gebe unseren jeweils morgens und abends 1 Tbl. (auch die von Biolabor)
zum Futter.
Ich hatte mal im Forum gelesen: pro kg Katze 1 Tablette. Das erscheint mir aber ein bisschen viel.

Gott sei Dank haben wir kaum Last mit Zecken, kann aber auch an der Gegend liegen. Ich wohne in Ostwestfalen :)
 
Halastjarna

Halastjarna

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2008
Beiträge
1.150
Ort
BW
  • #14
Ich geb zur Zeit "Formel Z", das ist doch auch Bierhefe, oder täusche ich mich da?
Ja, das ist auch Bierhefe. Ich gebe das seit letztem Jahr (ca. 2 Tabletten pro Tier und Tag) und letztes Jahr hats bei unseren zwei Katzen wunderbar funktioniert, es waren kaum noch Zecken auf den Katzen zu finden. Aber dieses Jahr ist dafür die Hölle los. Gestern haben wir mal wieder 10 Zecken von den Katzen gepflückt, wieviele der nicht festgesaugten Exemplare wir dabei übersehen haben, will ich lieber gar nicht wissen :rolleyes:
 
A

Amykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
535
Ort
in der Nähe von Köln
  • #15
Danke. Wieder was gelernt.

Dachte immer Formel Z wäre auch Chemie.

Dann zieh ich am WE mal los und kaufe erstmal Biolabor. Gibts (glaube ich) auch beim DM.

Dankeee.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben