Beutelfütterer - Kennt ihr das Katzenbesteck?

M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Hier werden gerne Beutel verfüttert. Ich hatte jedoch immer das Problem, diese "sauber" zu entleeren. Es blieb relativ viel drin hängen, man bekleckert sich leicht, usw.

Jetzt habe ich durch Zufall bei Ebay ein Katzenbesteck gefunden. Das Teil erinnert etwas an eine Stimmgabel. Damit lassen sich Beutel prima restlos ausstreichen. Ausserdem kann man das Futter damit auch ver- oder zerteilen.

Das wollte ich nur mal kurz als Tip loswerden.
 
Werbung:
MarleneK

MarleneK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
121
Hab so ein ähnliches Teil mal vor Jahren als Werbegeschenk bekommen. Allerdings wusste Verkäuferin nicht, wofür es gedacht ist :D Hab's dann dank google rausgefunden und es funktioniert wirklich: der Beutel wird dazwischen geklemmt und der Inhalt lässt sich gut rausschieben.
 
M

mimimama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2013
Beiträge
743
Hab das auch schon mal gesehn.Ich brauch das aber nicht.Ich kriege eigentlich immer alles restlos und sauber aus den Tütchen.
 
E

_Ella_

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2013
Beiträge
110
hätte es...

wohl vor ein paar Monaten gebraucht, bin mittlerweile auf Dosen umgestiegen weil die Beutel sich immer so schwer entleeren liessen. :D
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
Ich fülle immer etwas warmes Wasser in die Beutelchen und schon kommt alles restlos raus :).
Das Wasser nehme ich dann, um das Nassfu *suppig* zu machen.
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
Und wie sieht das Ding aus? :)

Ich bekomm eig. auch alle mit mit einem langen Löffel raus.
 
Pointy

Pointy

Forenprofi
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
11.186
Alter
45
Ort
Düsseldorf
Ich hatte mal so ein Ding von Whiskas.
Lag mit im Karton.

Das erste habe ich direkt kaputt bekommen, weil ich dachte das sei zum Beutelchen verschließen.

Dann habe ich geschnallt, wie man das Ding anwendet.
Finde das aber doof und irgendwie unhandlich.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich drücke die mit den Händen aus :D
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #10
Mit den Händen habe ich immer Katzenfutter an den Fingern. Ich kann das nicht ;)

Das von Whiskas ist doch etwas anders. Das was ich jetzt habe sieht so aus:

https://www.google.de/search?q=katz...GFtQbs-YGYAQ&ved=0CAoQ_AUoAg&biw=1600&bih=756

Das Teil ist sehr stabil. Ich hatte mal so was ähnliches von Fackelmann, das hatte ich dann aber schnell kaputt gemacht.

Das ist natürlich auch Gewohnheits- u. Ansichtsache: Für mich ist dieses Teil Gold wert.

Meinem Draussenkater wärme ich die Futterbeutel z. B. jetzt wo es so kalt ist im Wasserbad an. Und das angewärmte Futter gebe ich dann direkt aus dem Wassertopf in seinem Beisein auf den Teller.
Da das ganze draussen stattfindet und ich nicht gerne mit Katzenfutter an den Fingern herumhantiere ist das Teil für meine Zwecke einfach genial. Es ist so stabil, dass ich das Futter auch ein bischen "anrichten" kann und lässt sich super reinigen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #11
Ich hole das immer mit einer Gabel aus dem Beutel, das geht sehr gut. Und für die Reste gebe ich genauso wie Cobra ein wenig Wasser in den Beutel, schüttele das ganze und kippe es über das Futter.

Die einzigen Beutel, die mir da Widerstand leisten, sind die Herrmanns-Beutel. Die haben unten so eine Falz, da bleibt immer einiges an Futter hängen. Das bekommt man aber vermutlich auch nicht mit so einer Presse raus.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben