Beulen bei trächtiger Katze

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2020
Beiträge
146
Alter
34
Guten Abend,

erstmal ein freundliches "Hallo" von meiner Milly und mir an alle :)

Ich möchte keine Geschichten erfinden oder ähnlich und gleich ehrlich sagen, ich bin in keinem Zuchtverein und trotzdem ist Milly heute am 43. Tag trächtig, gewollt.
Es geht mir allerdings nicht darum, schnelles Geld zu machen oder ähnlich und ich durchlebe diese Zeit mit Milly aus vollem Herzen, lese sehr viel, informiere mich täglich, möchte alles richtig machen!

Eben habe ich allerdings eine Entdeckung gemacht, die mich echt erschrocken hat! Ich habe ihr mal wieder den Bauch gekrault und zwischen ihren Hinterbeinen, nahe der Scheide, habe ich einen großen Klops gespürt, ich denke ein bzw 2 Kitten, es war hart, leicht versetzt und in der Mitte geteilt. Allerdings schaute es vor wie ein Tumor! Von der Länge vielleicht 7/8 cm. Ich konnte richtig meine Hand drum legen, als würden sie direkt unter der Haut liegen aber halt nach außen gebeult. Mein Herz ist fast stehen geblieben....mein erster Gedanke war Tierarzt aber die Beule ging nach und nach zurück, bis wieder alles weich war.
Ist das normal??? :wow:
Es hat sich auch nicht bewegt, als ich meine Hand darüber gelegt habe. Sitzen die Kitten so weit vorne? Es waren zum Scheidenausgang vielleicht noch 2 cm. Das sie so ausbeulen, ist das auch normal? Ich habe allerdings auch schonmal, gerade beim Seitenwechsel von Milly, harte Beulen (Kitten) gespürt aber nicht SO!
Bewegungen spüre ich seit kurzem aber gaaanz zart.

Da das nun wieder weg ist, bin ich schon etwas beruhigter. Aber kennt das hier jemand?
Wir haben Dienstag Termin zum Röntgen, sollte ich vorher zum Tierarzt?

Liebe Grüße und danke, für hoffentlich hilfreiche Antworten :)
 
Zuletzt bearbeitet:

RespiroVivo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2020
Beiträge
11
Ich finde, das klingt nach arg verhärteter künstlerischer Freiheit. Es hat mich belustigt. Wohin darf ich spenden?
 

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2020
Beiträge
146
Alter
34
Ach so, um die Fragen vorab zu klären...Milly wird nach diesem Wurf kastriert, es ist ihr erster Wurf (Milly ist 15 Mon. alt). Zwei Kitten würde ich behalten und wenn es mehr werden, suchen wir verantwortungs- und liebevolle "Eltern", ohne Eile ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.608
Sorgen bereiten mir die 60000 Katzen allein in deutschen Tierheimen und sowas wie du, die unverantwortlich ohne Verstand munter weiter Katzen produzieren.
Jede Katze sollte vor der ersten Rolligkeit kastriert werden.

Ich hoffe, du hast wenigstens noch einen Funken Verantwortung und lässt die Kitten dann frühkastrieren vor der Abgabe ( natürlich nur im Doppelpack) an die neuen Besitzer.

Der Katze wünsche ich alles Gute.
 

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2020
Beiträge
146
Alter
34
Ich habe es erwartet....

Hoffe aber trotzdem auf hilfreiche Antworten bezgl. meiner Frage :)
 

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.199

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2020
Beiträge
146
Alter
34
Okay, ich werde das natürlich beim Tierarzt ansprechen.

Dachte nur, vielleicht hat hier auch schonmal jemand sowas gespürt/gesehen und kann mich etwas beruhigen :sad:

Mache mir trotzdem etwas Sorgen, auch wenn das nun weg ist. Das sie vielleicht eine Gewebeschwäche hat oder ähnlich :confused:
Also wenn man die Gebärmutterhörner als Gewebe bezeichnen kann :verstummt:
 

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
3.522
Ich setzt mich mal ganz leise mit ner Schüssel Popcorn dazu....
 

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2020
Beiträge
146
Alter
34
Und ich fände es echt nett, wenn man mich nicht behandelt wie n verblödeten Schwerverbrecher.
 

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
3.522
Nur weil ich Popcorn geholt habe? Hey... Ich hab Hunger und bin auch auf Antworten gespannt, bleib mal locker. :grin:
 

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2020
Beiträge
146
Alter
34
Ich weiß auch nicht, ob es richtig ist den Eindruck zu vermitteln, dass man sich überhaupt nicht trauen sollte etwas zu fragen...
 

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2012
Beiträge
845
Hallo und Herzlich Willkommen

Deine Frage kann ich leider nicht beantworten.

Dir und deiner Milly wünsche ich eine problemlose Geburt und eine schöne Zeit mit der Aufzucht des Wurfs.

October
 

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2020
Beiträge
146
Alter
34
@October
Vielen Dank!! :)


Ansonsten sollte sich manche mal überlegen, ob wirklich die Tiere an erster Stelle stehen oder doch eher die eigene Selbstdarstellung!!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben