Bettkatzen?

fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9. April 2016
Beiträge
1.894
Ort
Irland
Bin einfach nur neugierig.
Schlafen eure Katzen bei euch im Bett?
Wenn ja:
Nur wenn ihr auch drin liegt?
Egal, Hauptsache Bett?
Unter der Bettdecke?
Obendrauf?
Unbedingt mit Kontakt zu euch?

Hier ein paar Beispiele meiner Katzen:
Lucky: Hauptsache Bett. Wenn ich auch drin liege, krabbelt er gerne unter die Bettdecke und rollt sich an meinem Bauch zusammen.
Amy: nur wenn ich auch im Bett bin und dann rollt sie sich in meiner Armbeuge zusammen und nutzt meine Schulter als Kopfkissen. Stehe ich dann auf, bleibt sie oft noch liegen und schläft weiter, halb zugedeckt.
Bella: siehe Amy.
Casper: liegt gerne an meiner rechten Seite, aber nur auf der Bettdecke.
Diego: kommt nur ins Bett, wenn ich auch drin liege und dann bitte auf mir drauf liegen - was nach ner Weile bei knapp 7kg ziemlich unbequem wird für mich. :dead:
Tinka: kommt nur ins Bett, wenn ich auch drin liege und möchte dann ebenfalls quer auf mir drauf liegen, weicht aber zur Seite aus und macht Platz, wenn Diego dann ankommt.

Der Rest meiner Katzen schläft nicht im Bett, egal ob ich drin liege oder nicht. Bett ist doof.

So, wie schaut's bei euch aus?
 
Werbung:
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.099
Alter
45
Jaaaa, meistens schon :grin:

Ich finde es toll, frühs wach zu werden und rechts und links neben mir, oder auch am Fussende einen Kater vorzufinden. :pink-heart:

Eigentlich schlafen sie nur im Bett, wenn ich auch drin bin, sonst sind sie da, wo mein Sohn und ich auch sonst sind.

Bilbo kuschelt sich gerne auch mal an einen ran, auch manchmal unter die Decke, aber meist obendrauf, gerne mit Körperkontakt.

Balin ist eher der Sofakuschler... da liegt er immer neben einem und will sein Bäuchlein gekrault haben, da muss ein Pfötchen auch immer Kontakt zu uns haben. Im Bett, also wenn er selbst schlafen möchte, liegt er lieber mit etwas Abstand.
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Meisten schlafen beide bei mir im bett mit mir ein, eng an mich gekuschelt. Einer auf der einen und der andere auf der anderen Seite. Jeder hat seine Stammseite. Jack ist dabei der ganz enge Körperkontakt zu mir das wichtigste, wenn ich in kraule freut er sich aber er fordert es nicht ein. Flint hingegen schon, der miaut mich so lange mit seinem extrem hohen Stimmchen an, bis ich ihn in den schlaf kraule, vorzugsweise am Bauch. Das lieben sie aber beide. Flint bleibt dann auch oft die ganze Nacht bei mir liegen, Jack verzieht sich irgendwann auf die Couch.
Manchmal schläft Flint auch bei meiner mama im bett, dann ist sie mal dran mit kraulen und ich kann in Ruhe einschlafen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Bibi und blue

Bibi und blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2017
Beiträge
314
Heute früh: blue krabbelt unter meine Decke, macht sich ganz flach. Wenig später stürmt bibibaby dazu, schnüffelt herum und sucht ihn. Kratzt an der Decke, an der Stelle wo er liegt. blue spielt toter Kater...Sie sieht mich an, maunzt fordernd und fängt dann ein Wehgeklage an, bis blue unter der Decke hervorkommt und sich kümmert...Mädchen:oops:
 
M

MollyGrue

Gast
Simba: Ab Tag 1 in meiner Whg wollte er ins Bett. Er pennt am Fussende oder, lieber an meiner Seite, hat aber gelernt, dass ich eher unruhig schlafe und hält etwas Abstand. In den frühen Morgenstunden packt er sich denn gern quer über meinen Hals oder ganz oben möglichst IN meine Haare.
Vor dem Einschlafen pflegt er eine intensive, eindeutig erotische Tret-Beziehung mit meinen Bettdecke und zieht da reichlich Fäden.

ab und an pennt er mal wo anders, aber das ist sehr sehr selten geworden.
Ist mein Partner da, wirds eng, denn Simba packt sich DAZWISCHEN. LOL.
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2012
Beiträge
21.012
Hexe: Schläft normalerweise im Bett (Pause bei Einzug von Yankes).
Sie geht mit, wenn wir gehen. Anfangs liegt sie bei meinem Mann, der muss sie ca 20-30 Minuten kraulen. Dann geht sie zu mir - ich schlafe seitlich - und legt sich auf meine Hüfte. Da bleibt sie, bis ich frühs meinen Sohn in die Schule schicke. Falls ich dann nochmal ins Bett geh, geht sie mit und krabbelt unter die Bettdecke und kuschelt sich an mich.
Tagsüber geht sie sehr sehr selten ins Bett, aber wenn, dann krabbelt sie unter die Tagesdecke (genau ihr Sinn) und schläft dort unerkannt.

Yankes: Tagsüber, wenn er im Haus ist, schläft er auf der Tagesdecke, meist auf meiner Bettseite.
Nachts schläft er momentan anfangs im Wohnzimmer, kommt dann rüber und legt sich meist an meine Füsse. Wenn Hexe ihn nicht verknurrt, dann bleibt er da die komplette Nacht liegen und rutscht ab und an ein bisschen näher.. sollte Hexe ihn verknurren, geht er halt zu meinem Mann rüber und legt sich in seine Kniekehlen. *g*

Pina: Schläft bei Sohnemann, meist in der Heizungsliege oder auf der Couch, aber in ganz ganz seltenen Nächten liegt sie auch in seinem Bett, bei seinen Füssen.
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
Simba und Nepi haben von Anfang an gerne mit im Bett geschlafen.

Simmi sehr viel/oft... er schläft fast jede Nacht mindestens eine paar Stunden mit im Bett. Meistens bei mir zwischen den Beinen und meist dicht an mich dran gedrückt. Wenn ich mich anders hinlege, dann rückt er auch hinterher, damit er wieder eng an mir dran liegt :D
Manchmal kommt er auch unter die Bettdecke gekrabbelt, das dann eher bei meinem Freund, aber manchmal auch bei mir.
Simba liegt auch am Tage öfters alleine auf dem Bett, mal auf, mal unter der Bettdecke.

Nepi kommt auch fast jede Nacht ins Bett... insgesamt aber etwas weniger als Simba und nicht ganz so lange und intensiv wie Simba. Nepi liegt dann mal bei mir mal bei meinem Freund am Fußende. Manchmal auch mit Simba zusammengekuschelt bei mir zwischen den Beinen.
Nepi hat immer wieder Phasen, in denen er jeden Morgen zu mir in die Armbeuge halb unter die Bettdecke gekuschelt kommt. Er dreht sich dann auf den Rücken und ich muss Bauchi kraulen (wir schlafen dann oft zusammen so wieder ein) :pink-heart: Anfangs (als er noch klein war) war sein Kopf dann bei mir auf die Schulter gelegt. Jetzt liegt er meist so, dass sein Po auf Schulterhöhe bei mir ist :D
Am Tage liegt Nepi nur selten auf dem / im Bett.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trizi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. März 2016
Beiträge
29
Ort
Berlin
Bettkatzen

Das ist ja ein süßes Thema :)

Also, meine beiden Katzen schlafen nur im Bett, wenn ich auch da bin. Es läuft immer folgendermaßen ab: Ich sitze im Bett und lese und höre die erste Katze kommen. Es wird am Rande der Bettdecke gekratzt, um deutlich zu machen, dass man gerne unter die Decke möchte. Ich muss dann die Beine anwinkeln, damit Katzi in die wohlige Wärme unter die Bettdecke kann. Wir nennen dieses architektonische Gebilde die "Deckenhöhle" :grin: Es ist auf Dauer anstrengend, weil die Katzen Stuuuunden in dieser Höhle schlafen können. Und so lange hält niemand die angewinkelten Beine aus, haha.

Irgendwann mache ich dann die Beine runter und die Katze/en schlafen seelenruhig zwischen meinen Beinen weiter, während ich im Spagat liege, weil die beiden sich natürlich fast über die gesamte Breite des Bettes erstrecken. Sie liegen also nicht parallel zu mir, sondern immer quer, seufz. Man kann sich nicht bewegen und man braucht auch kein Heizkissen. Manchmal frage ich mich, wie die Katzen überhaupt atmen können... Es müsste ja total stickig sein... Egal. Wenn es ihnen dann doch zu warm wird, dann wursteln sie sich unter der Decke zum Fußende durch und schlüpfen ins Freie, :oha:
Oder -noch komfortabler-: Sie kratzen an Frauchens Bein, damit diese im Schlaf das Bein anwinkelt und man so ins Freie kommt :grin: Sie haben mich dahingehend echt gut trainiert.
Wenn man jetzt aber denkt, dass man die Schlafposition ändern kann nachdem die Katze/n weg ist/sind, dann hat man sich geirrt: Katzi schläft weiterhin zwischen den Beinen, nur dieses mal AUF der Decke :massaker:
Wir haben echt zwei Katzen, die extrem auf Nähe zu ihren Menschen aus sind. Besonders im Winter, wenn es kalt ist^^

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Während die Katzen in der "Deckenhöhle" schlafen, stützen sie sich mit allen 4 Pfoten an meinen Beinen ab. Die Pfötchen sind immer auf Kontakt aus, damit man ja schnell pieksen kann, wenn Frauchen sich bewegt. :massaker: Nicht, dass Katzi noch überrollt wird ;) :p

Beide Katzen lieben es, in der Deckenhöhle zu schlafen.. Stuuuundenlang. Sie kuscheln sich sogar noch aneinander, obwohl es eh so mega warm in der "Deckenhöhle" ist. Da merkt man, dass Katzen die Wärme und den sozialen Kontakt lieben :)

Ich muss auch noch erwähnen, dass Katze Lilly lieber bei Frauchen in der Deckenhöhle schläft und Kater Sammy bei Herrchen. Die Katzen suchen sich die Menschen aus :)

Sorry für den langen Text :) Ich bin sehr gespannt, wie eure Katzen schlafen. Ein sehr interessantes Thema :cool:
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.145
Ort
NRW
Jupp. ... jede Nacht :zufrieden:
Und meistens bitte zudecken :rolleyes: :D
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #10
Da mein Freund in der Nacht arbeitet, schläft Bella somit in der Woche wo er Nachtschicht hat, neben mir in seinem Bett, allerdings mit Abstand. In der Woche wo er da ist, schläft sie gerne zwischen uns am Fussende. Sie schläft auch gerne tagsüber in meinem Bett. Luna kommt meistens in der Nacht irgendwann und quetscht sich an mich, so daß ich kaum noch Platz habe. Schläft dann ein Weilchen bei mir, geht dann wieder. Das macht sie aber manchmal so 2 Mal in der Nacht.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
  • #11
Meistens schlafen sie zusammen in ihrem Bettchen, manchmal statten sie ihren Menschen einen nächtlichen Besuch ab (wg Drängeln und Schnarchen, besonders von Katerchen, ist das etwas unbequem) ... und manchmal muss Katerchen unter die Decke und mit den Menschen kuscheln.

28488860mf.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
carloty

carloty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2016
Beiträge
468
Ort
Hessen
  • #12
28488860mf.jpg
[/QUOTE]

Ach wie süss:pink-heart:

Neo war heute nacht bei mir im bett. Am unteren ende auf der bettdecke
Tagsüber schläft er auch manchmal im bett wenn die tür auf ist. Heute nacht war er aber um 4.30 mein weckdienst weil er raus wollte und ich die tür aufmachen muss.

Cleo schläft bei meiner tochter. Entweder im bett oder auf der heizungsliege.

Carlos hat jahrelang bei mir im bett geschlafen. Bis er schwierigkeiten mit der treppe bekam. Seitdem schläft er auf der couch.
 
M

MollyGrue

Gast
  • #13
Ach ja, UNTER der Decke geht gar nicht, Simba liegt obendrauf (Pech, wenn man sich nicht vorher genug davon gesichert hat.... höhö) oder eben daneben. :D:D
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #14
Simba im Bett unter der Decke:

28492343zj.jpg


28492367zg.jpg




Auch Nepi findet man manchmal unter der Decke im Bett (bzw. hier zwischen Wolldecke und Bettdecke):

28492372wa.jpg
 
S

Skuld Archleone

Gast
  • #15
Also unsere wechseln immer mal wieder den lieblingsschlafplatz durch. Bei uns im bett sind sie eher selten, weil da nachts auch die hunde drin liegen und grad loki da etwas territorial ist wenn er pennen will :stumm:. Freya liegt meist in der Küche auf der Bank, Sherlock liegt momentan wieder öfter beim großen am fußende. Da liegt er auch unter tags oft, er mag es wohl gern auf dem hochbett zu liegen. Wenns ihm dann genehm ist schläft er entweder auf dem kindersessel im kinderzimmer, auf der hundeecke der couch oder bei uns im schlafzimmer auf dem kleiderschrank vom zwerg. Da hab ich ihm ein körbchen hingelegt und das ist der höchste schrank im schlafzimmer, auf den er noch passt. Ganz selten kommt sherly dann zu uns ins bett ans fußende. In der früh kommen sie dann immer zu uns ins bett wenn sie merken, daß wir wach sind weil sie bis dahin ja immer schon fast verhungert sind :pink-heart:
 
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
  • #16
Kitty kommt jede Nacht ins Bett und liegt dann auf der Decke auf mir. Egal in welcher Position ich schlafe, wenn ich mich drehe läuft sie auch mir mit.
Wir stehen zusammen auf, am späten Vormittag geht manchmal nochmal ins Bett. Dann liegt sie aber unter der Tagesdecke.

May liegt ab und zu bei meinen Füßen auf der Decke. Tagsüber niemals.

Leider mag keine unter der Decke schlafen. :oops:
 
Simbelmyne

Simbelmyne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
213
Ort
Rheinland-Pfalz
  • #17
Uh, süßes Thema! :yeah:
Also unsere beiden schlafen auch im Bett, wenn wir nicht drin / da sind. Meist auf der Decke, wenn ich drin liege auch mal darunter / bei mir / an mich gekuschelt. Geschlafen wird dann, wo gerade Platz ist - langgestreckt in der Mitte, an den Füßen oder quer über die komplette Matratze, wenn mein Freund nicht rechtzeitig im Bett liegt :D Aber selbst, wenn sie über Nacht woanders schlafen, sobald sie meinen Wecker hören oder ich morgens aufwache, kommen sie zu mir unter die Decke geschlüpft und holen sich ihre Kuschelrunde hab.
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
  • #18
Arya kommt nur ins Bett, wenn einer von uns auch drin liegt.

Wir gehen Wochentags meist schon ziemlich früh ins Schafzimmer, schauen da dann noch 1 oder 2 Stunden fern und legen uns dann so langsam schlafen.

Sobald wir im Bett sind, kommt sie angesprungen und möchte dann zuerst mit ihrer Angel spielen, die ich in meinem Nachttisch habe. Wenn sie dann zu ihrer Zufriedenheit getobt hat, bleibt sie manchmal noch zum Schmusen.

Das ist auch eine der wenigen Gelegenheiten, bei denen sie so richtig schmusig ist (normalerweise ist sie ja eher ein kleines Fräulein "Rühr mich nicht an"). Sie liegt dann gern zwischen uns und schmiegt sich bei einem an die Seite oder sie kriecht auf meine Brust und lässt sich kraulen.

Bevor wir uns schlafen legen, geht sie aber meistens wieder und spielt entweder noch mit Lyanna oder geht in eines ihrer eigenen Bettchen.

Nachts um 4 hat sie dann regelmäßig wieder einen Schmuseanfall, da kann man wirklich fast die Uhr nach stellen. Dann kommt sie schnurrend wie ein Traktormoter ins Bett, nuckelt an ihrer Schmusedecke und will nochmal kuscheln und gekrault werden. Danach verschwindet sie dann wieder.


Und Lyanna LIEBT das Bett.

Egal, ob einer von uns drin liegt oder nicht, es ist einer ihrer Lieblingsplätze. Sie kuschelt sich in die Decke, unter die Decke oder IN den Deckenbezug. Sie tretelt, dass man meint, sie will ganze Wagenladungen voll Plätzchen backen.

Wenn wir drin liegen, kommt sie begeistert schnurrend an und will schmusen, schmusen, schmusen. Und wehe, man krault nicht fest genug, dann kriecht sie auf einen drauf und schubst, bis man endlich weitermacht. Sie fordert dann auch oft explizit, dass wir die Decke hochheben, damit sie zu uns drunter kriechen und sich zwischen uns kuscheln kann.

Nachts liegt sie gern im Arm wie ein Plüschtier oder auf dem Kopfkissen - am Besten genau so im Gesicht, dass man nur durch einen Mund voll Katzenhaare Luft bekommt. Wenn sie einmal da ist, bleibt sie auch am Liebsten die ganze Nacht. Dafür finde ich aber auch ihr Schnurren soooo schön entspannend. Da lasse ich mich gern wecken und danach wieder in den Schlaf schnurren! :pink-heart:
 
SchnuffiPupsi

SchnuffiPupsi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2011
Beiträge
212
  • #19
Schlafen eure Katzen bei euch im Bett?
Jupp.
Zumindest die Mädels-der Kater traut sich nicht, er wird dann von den Mädels weggejagt. :rolleyes:
Nur wenn ihr auch drin liegt?
Egal, Hauptsache Bett?
Also, Sahne liegt auch mal ohne uns im Bett und Kaffe ist nur da, wenn wir auch da sind. Dann ist es beliebter.
Unter der Bettdecke?
Nur kurrzzeitig beim Schmusen. Über Nacht und zum richtigen Schlafen liegen sie obendrauf (und zwar nur bei mir, nicht bei meinem Partner :rolleyes:).
Unbedingt mit Kontakt zu euch?
Naja, wenn ich nicht da liege, liegt da auch keiner von denen. Meine Hand brauchen sie nicht zum Schlafen.
Wobei Kaffe, wenn ich alleine im Bett schlafe, grundsätzlich auf dem Kopfkissen meines Partners liegt-also ganz nah bei mir.
 
M

MollyGrue

Gast
  • #20
simba ist immer da, wo ich bin. Fast unheimlich. Also auch im Bett nur wenn ich drin penne, 1-2 h drüber evt.
Jetzt ist er grad auf der couch neben meinem Arbeitsplatz. Wenn ich jetzt ins schlafzimmer gehe, besteht eine 98% Chance, dass er verschlafen rübertappt und aufs Bett neben mich hoppst. Kann nicht ohne mich.
Meine Urlaubsbetreuung sagt, er vermisst mich und ist traurig wenn ich weg bin. :/
Zefix, ich will nicht, dass ein Tier so von mir abhängt.
Grad weil ichs gern habe.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Xarya
Antworten
32
Aufrufe
2K
Xarya
C
Antworten
5
Aufrufe
527
catfisch
C
B
Antworten
9
Aufrufe
2K
V
C
Antworten
33
Aufrufe
3K
Casperchen
C
WiPa
Antworten
11
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben