Betten pinkeln

  • Themenstarter Julia94
  • Beginndatum
J

Julia94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2017
Beiträge
4
Ort
Stuttgart
Hallo ihr lieben,
Vor 2 Monaten habe ich ein 12 Wochen altes Main Coon Mädel bei mir aufgenommen.
Die ersten zwei Tage hat sie mir 2 mal ins Bett gepinkelt danach war alles gut bis auf heute....
Am Anfang hab ich das ganze auf die Aufregung, den Stress und die Unsicherheit geschoben... Aber jetzt?!

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen... Danke schonmal im Vorraus!

==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Naima
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): nein
- wann war die Kastration:
- Alter: 5 Monate
- im Haushalt seit: 2 Monaten
- Gewicht (ca.): 2,5 - 3 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: bei mir noch keiner
- letzte Urinprobenuntersuchung:
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Züchter
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1-2 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):
Sie mögen sich sehr!! Gehen sehr liebevoll miteinander um schlafen zusammen kuscheln usw.
Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 offenes und 2 mit Haube OHNE Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 1-2 mal täglich, komplett nach Bedarf
- welche Streu wird verwendet: Cats best öko
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: Ca 7 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): zwei unter einem Regal an der Wand und eins neben einem Regal an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:
Am anderen Ende des Raumes

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 2 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: ab und zu
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: im Bett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontale
- was wurde bisher dagegen unternommen: Betten gewaschen

==============================
 
Werbung:
SweetCat

SweetCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
636
Hallo Julia glückwunsch zur Coonie das sind tolle Katzen :pink-heart:

Jetzt ist deine Kleine ja noch sehr jung. Bei den Babys kann es sein, dass sie es ab und zu nicht merken und dann zu spaet aufwachen und ins Bett oder davor machen. Bei mir ist das mit zwei Katerchen manchmal morgens nach dem Aufstehen passiert. Ich habe sie dann nachts zum Schlafen ins Katzenzimmer "gesperrt". So ungefaehr einen Monat lang. Danach hat es funktioniert.
 
J

Julia94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2017
Beiträge
4
Ort
Stuttgart
Hallo und danke ��
Kastrieren möchte ich sie jetzt noch nicht!

Beim Streu möchte ich eigentlich bleiben ich glaube das würde meinen Kater (13Jahre) einfach zu sehr verunsichern.
Ich habe auch das Gefühl das es weder am Katzemklo noch an den Standorten der Klos liegt.
Das streu ist bis zur Kante der Klos gefüllt mehr geht nicht....
Und hätte sie es noch nicht richtig unter Kontrolle dann müsste das eigentlich öfter vorkommen?!

Was zum reinigen werde ich morgen gleich besorgen.

Vielleicht hat jemand noch eine Idee...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sandm@n64

Gast
Die TE hatte gestern noch was von Babys und anerkannter Catery geschrieben, das ist wohl der Grund das noch nicht kastriert wir, aber dann wieder entfernt.
 
S

Sandm@n64

Gast
Sie schrieb was von "wenn Babys dann nur in anerkannter Cattery" und hat das dann geändert.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich kann dir nur raten die Katze frühzeitig kastrieren zu lassen.
Wenn es jetzt schon Pinkelprobleme gibt wird sich das ganz sicher mit der ersten Rolligkeit verstärken.
Dann kriegst du das auch nicht wieder raus und mußt evtl. damit leben!!
Überleg bitte gut ob du das willst.

Das mit dem Streu kann der Grund sein!
Also hilft ausprobieren ob sie anderes Streu wie oben schon genannt besser annimmt. Du kannst gerne paralell zwei Sorten in verschiedenen Klos anbieten wenn du Sorge hast dein Kater mag kein neues Streu.
Viele Katzen mögen keine Holzstreu/Ökostreu, wenn es daran liegt wird sich das Problem auch nicht von alleine lösen.

Wir bieten dir hier bewährte Tipps an und sagen woran es liegen kann.
Du und deine Katze können davon profitieren.
Probier es bitte aus.

Weiterhin solltes du mit ihr üben und sie immer nach dem fressen und immer nach dem aufwachen auf ihr Klo setzen und loben wenn sie rein macht.

Viel Erfolg
 
J

Julia94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2017
Beiträge
4
Ort
Stuttgart
Hallo,

Evtl will ich züchten ja. Will hier aber keine Diskussionen Anfragen deswegen habe ich es gleich wieder gelöscht.

Wenn Sie an der klo Situation etwas doof finden würde dann müsste es doch eigentlich viel öfter passieren das sie in mein Bett pinkelt?!
 
S

Schnufff

Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2017
Beiträge
38
Ort
Niedersachsen
Huhu Julia,

Wir hatten auch mal ein ziemlich schlimmes pipi-Problem.
Wir haben 3 bengalkatzen. Juli und Linus sind vollgeschwister. Nela hat einen anderen Vater.

Letztes Jahr im März sind wir umgezogen in unser neues Haus. Nela war da schon in über 1 Jahr alt. Sie machte keine Anstalten Rollig zu werden. Wir hatten von den Züchter die Option und Erlaubnis mit ihr einen Wurf zu machen. Deshalb haben wir noch nicht kastriert. Nun kam der Umzug, einige Firmen bzw. fremde Menschen in das neue Haus für Nacharbeiten und Nela wurde Rollig...

Im Nachhinein haben wir glaube sehr viel falsch gemacht. Das mit dem Wurf haben wir uns schnell anders überlegt, da der Zeitpunkt absolut unpassend gewesen wäre. Also haben wir gesagt, dass wir sie kastrieren lassen.
Ich wollte sie nicht während einer rolligkeit operieren lassen und wir haben gewartet. Und am schlimmsten war, dass wir eine Reise gebucht hatten. Und vorher wäre auch doof. Weil wenn was passiert kann ich nicht da sein bzw. der Urlaub muss gestrichen werden. (Klingt jetzt voll egoistisch, aber lange gebucht und von timing war alles anders geplant)
Naja, nach dem Urlaub haben wir den Termin gemacht. Nela war mittlerweile dauerrollig und hat das komplette Haus markiert. Sie hat die Wände angespritzt, das Sofa war ihre neue Toilette und vom Waschbecken runterpinkeln war Alltag.
Meine Nerven waren am Ende. Nela wurde dann kastriert. Das pinkeln hörte leider nicht auf. Wände anspritzen war aber vorbei.

Die Ursache bei uns war der geballte Stress. Ich habe mir dann sehr viel Zeit für sie genommen. Feliway im Haus verteilt und wenn ich den Ansatz vom pinkelversuch gesehen habe, habe ich sie zur Toilette gebracht.

Das einzige was sie bis heute nicht abgelegt hat ist das waschbeckenpullern. Also das kommt selten vor. Aber sie sitzt anscheinend gern oben und pullert runter. Sie hat es am Anfang auch oft gemacht wenn wir auf Toilette waren. Dann dachte sie vielleicht Ich mach mal mit...

Also ich würde es nie wieder so rauszögern, habe das sehr bereut. Habe aber damals auch nicht an die bevorstehenden Veränderung in unserer Umgebung gedacht bzw. ein direktes Problem gesehen.

Viele Grüße
Schnufff
 
J

Julia94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2017
Beiträge
4
Ort
Stuttgart
Hallo Schnufff,

Das bei dir erklärt ja das pinkeln!
Wenn Sie starken Stress hätte ich etwas in der Wohnung verändert hätte ein neues Streu hätte oder sonstiges dann würde ich das verstehen aber sie kennt das ganze jetzt und die letzten 2 MONATEN hat sich nicht beschwert.

Was noch eine Möglichkeit wäre ich war gestern das erste mal nach meiner langen Krankenzeit den ganzen Tag (7:30-20 Uhr) arbeiten. Vielleicht hat das das ins Bett pinkeln ausgelöst....
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
@Schnuff, danke für diesen Bericht.
Der sollte eigentlich oben angepint werden zur Information für all die die einen Wurf haben wollen, die nicht wissen was auf sie zukommen kann und die meinen, ach, das kriegen wir schon alles in den Griff.
Schön daß du das alles so ehrlich berichtet hast, finde ich klasse. :)

Und Julia94, sorry aber du hast den Bericht gelesen und hast unsere Tipps gelesen.
Einmal gerne noch.
Bitte probier ein anderes Streu aus.
Ja, Katzen nehmen Dinge die sie nicht mögen erst mal hin. Manche sogar recht lange. Aber wenn es nicht mehr tragbar ist dann zeigen sie das.
Und wie oft sie es zeigen ist unterschiedlich.

Steu wechseln
Katze kastrieren lassen
Urin untersuchen lassen auf Entzündung und Harngries kann auch nicht schaden.

Das sind die Basics.
Mach es oder leb weiter mit der Pinkelkatze. :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
carooooo
Antworten
19
Aufrufe
2K
AnBiMi
A
M
Antworten
15
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
lemi
Antworten
5
Aufrufe
992
Julchen1712
Julchen1712

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben