Beschwerde vom Nachbar

  • Themenstarter Bianca1978
  • Beginndatum
Bianca1978

Bianca1978

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2018
Beiträge
138
Juhu

Ich würde gerne wissen ob Ihr auch solche Nachbarn habt.

Mein Nachbar unter mir hat eine Hund der immer bellt wenn er nicht zu Hause ist. Seitdem ich hier wohne sind jetzt 5 Jahre wird sich von unten beschwert wenn ich mal meinen Neffen zu Besuch habe. Der ist jetzt 6.

Gestern war es wieder soweit das die blagen wie er sie so schön nennt und die Katzen doch gefälligst ruhig sein sollen der Krach würde stundenlang gehen. Dabei wsren wir gestern den ganzen Tag bis abends unterwegs.
Er beschwerte sich über den Tag vorher wo ich es dann doch gewagt habe abends nach der Arbeit meine Wohnung zu putzen.

Diesmal habe ich ihm auch etwas zu seinem Hund gesagt was ich noch nie gemacht habe aber mir ist der Kragen geplatzt.

Ja ich wohne im Altbau ja höre meine Nachbarin über mir aucj aber ich glaube nicht das es extrem laut ist wenn meine 2 Uschis sich mal jagen.

Kennt ihr so etwas auch?
 
Werbung:
KatzenDuke

KatzenDuke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2017
Beiträge
176
Jo über mir wird auch viel "getrampelt" allerdings handelt es sich hierbei
nicht um die klassischen Fellnasen sondern um meine freundlichen Nachbarn.
Wir leben auch im Altbau und da hört man halt viel. Man kann seine Nachbarn ja nicht zwingen auf Zehenspitzen zu gehen.:D

Unser kleiner Stubentiger tobt sehr viel in der Wohnung, die Vermieterin unten
im Laden hat sich aber bisher noch nicht beschwert.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

darknimue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2018
Beiträge
189
Ort
Lengau, Oberösterreich
So etwas macht mich aggressiv. Bei uns im haus bellen immer Hunde und spielen Kinder. Das findet jeder normal. Spielende Kinder hört man nun Mal. Seien wir doch froh, dass man Kinder herumtollen hört und sieht.klarvreden die Hunde mit, wenn sie die Kinder hören.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.610
Hallo,

ich habe auch teilweise sehr schwierige Nachbarn, die immer wieder etwas finden, worüber sie sich aufregen. Das letzte war, dass meine Katze frei im Hausflur herumlief (ca 2 Minuten in meiner Gegenwart!).

Ich hatte davor auch in einem Altbau gewohnt (Tue ich jetzt auch, aber irgendwie ist alles bestens isoliert).

Jedenfalls: es kann schon sehr, sehr laut sein, wenn Katzenpfoten und unbeschuhte Füße über einen Holzboden laufen. Wie sind denn Deine Böden beschaffen?

Kannst Du nicht vielleicht "friedlich" das Gespräch suchen und mit ihm nach "Lösungen" forschen? Denn so ist es für Dich ja auch nicht angenehm.
 
Bianca1978

Bianca1978

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2018
Beiträge
138
Kannst Du nicht vielleicht "friedlich" das Gespräch suchen und mit ihm nach "Lösungen" forschen? Denn so ist es für Dich ja auch nicht angenehm.

Die meckern über die Anwesenheit meines Neffen seitdem ich hier wohne. Und er ist höchstens 4 mal im Jahr hier.
Meine vormieter sind ausgezogen weil sie sich gemobbt gefühlt haben. Die hatten ein kleines Kind. Kann ich gerade gut verstehen.

Der muss immer was zu meckern haben.

Ich habe nie etwas zu dem hundegebell gesagt weil ich denke der will einfach nicht alleine sein.

Wir haben Laminat hier liegen. Ist neu verlegt worden bevor ich eingezogen bin. Keine Ahnung ob da trillschalldämmerung drunter ist.
 
D

darknimue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2018
Beiträge
189
Ort
Lengau, Oberösterreich
Du hast nie was zu dem Hundegebell gesagt? Vielleicht ist es das. Es könnte sein, er hält dich für einen Gutmenschen und glaubt, deshalb alles mit dir machen zu können.
 
KatzenDuke

KatzenDuke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2017
Beiträge
176
E

Emmaline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2017
Beiträge
357
Jedenfalls: es kann schon sehr, sehr laut sein, wenn Katzenpfoten und unbeschuhte Füße über einen Holzboden laufen. Wie sind denn Deine Böden beschaffen?

Ja, kann ich bestätigen, bei (schlecht verlegtem) Laminat hört man jeden Schritt und schnell sich bewegende Katzen- und Hundepfötchen hören sich an, wie kleine Lawinen (wobei eher nachts, wenn die Umgebungsgeräusche nicht mehr präsent sind). Deshalb wär's am Besten, Du hörst Dir das selber erstmal an, ob es wirklich so dramatisch ist.
Allerdings finde ich es schon ziemlich schlimm, wenn sich jemand beschwert, wenn der Neffe 4 x im Jahr Lärm macht. Und ich bewundere Dich, daß Du nichts sagst wegen seinem Hund. Das würde ich sowieso, denn der Mann weiß vielleicht gar nicht, daß sein Hund leidet, wenn er alleine ist und es wäre vielleicht auch in seinem Sinne und in dem, des Hundes, daß zu erfahren
 
Zuletzt bearbeitet:
Bianca1978

Bianca1978

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2018
Beiträge
138
Doch er weiß das sein Hund bellt.
Als seine Frau noch gelebt hat hat sie mir mal gesagt sie hofft das er nicht kontinuierlich bellt. Da habe ich gesagt doch bis sie wieder da sind.
 
E

Emmaline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2017
Beiträge
357
  • #10
Hab auch gerade gelesen, daß Du ihm diesmal was wegen dem Hund gesagt hast. Das hatte ich überlesen ..
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
168
tiha
SaLuJa
Antworten
247
Aufrufe
12K
racoon20
racoon20
L
2
Antworten
23
Aufrufe
1K
Wildflower
Wildflower
M
Antworten
9
Aufrufe
3K
Sirija
C
Antworten
63
Aufrufe
7K
Cleo_254
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben