Berufstätig - wie macht ihr das?

  • Themenstarter kitty79
  • Beginndatum
kitty79

kitty79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
25
Ort
Rheinland-Pfalz
Hallo,

meine Katze ist Freigänger, wir wohnen im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses (Mietwohnung) und haben eine Terrasse. Da ich bisher im Außendienst gearbeitet habe und dadurch zwischendurch tagsüber immerwieder zu Hause war, konnte ich die Katze problemlos herein holen, wenn z.B. schlechtes Wetter war. Nun ergibt sich bei mir eine berufliche Änderung. Demnächst bin ich mind. 9 Std. am Stück, von morgens bis nachmittags außer Haus, habe auch keine Möglichkeit in der Mittagspause mal kurz vorbeizuschauen.
Jetzt zerbreche ich mir natürlich total den Kopf darüber, was ich mit meiner Katze mache. Mich würde es sehr interessieren, wie ihr das so regelt. Jetzt im Sommer geht das ja noch, dass sie solange draußen bleibt aber was mache ich im Winter?? Katzenklappe geht nicht, da würde die Vermieterin nicht mitspielen. Hat jemand schon Erfahrungen mit beheizbaren Katzenhäusern gemacht? Und wie wird das die Katze verkraften? Wird sie sich entfremden?
Wie ihr seht..... Fragen über Fragen... freue mich über jeden Tipp!
 
Werbung:
tiger-mele

tiger-mele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
290
Ort
BW
Hallo kitty79!

Gibt es bei Euch Scheunen, Ställe oder dergleichen? Da sucht sich meiner immer Unterschlupf, bin auch von morgens bis abends unterwegs. Das weiß er aber auch, und ist tagsüber immer unterwegs.
Außerdem hab ich so ein Katzenhaus:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenbetten_katzenkissen/katzenhaus/203614

...übrigens gelten bis Mittwoch 12% Rabatt bei Zooplus!...

Meiner liegt bei Regen und Gewitter :confused: gerne oben drin und pennt! Unten geht er nicht rein.

Aber er geht wie gesagt viel in Scheunen und Ställe, bei uns ist das kein Problem. Er kommt morgens heim, holt sein Frühstück und kommt abends wieder.
 
kitty79

kitty79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
25
Ort
Rheinland-Pfalz
Wir wohnen hier zwar eher ländlich aber Scheunen und Ställe gibt es hier nicht (Neubausiedlung). Und bei schlechtem Wetter bräuchte unsere Sissi ja einen Unterschlupf. Wie ist das denn mit Minusgraden? Sind so Katzenhäuser wirklich geeignet?
 
tiger-mele

tiger-mele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
290
Ort
BW
Also nur auf so ein Haus würde ich mich nicht verlassen...hat ihr vielleicht eine Garage, Holzschuppen oder sowas? Ich denke wenn man so ein Haus oder ähnliches windgeschützt aufstellt, würde es schon gehen - natürlich nur, wenns die Katze gewohnt ist solange draußen zu sein!
 
Dani1

Dani1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
356
Ort
in der Nähe von Kiel
Also unser Sunny ist Freigänger und er ist absolut nicht davon zu übzeugen in ein Katzenhaus zu gehen. Ich handhabe es bei schlechtem und kaltem Wetter so mit ihm, dass er nachmittags raus geht wenn mein Mann oder ich gegen 16:00 Uhr/17:00 Uhr von der Arbeit kommen. Dann kommt er gegen 18:00 Uhr kurz zum futtern rein und geht dann wieder auf Tour. Bevor ich ins Bett gehe (ca. 22:00 Uhr), pfeife ich nach ihm und hole ihn rein. Morgens gegen 03:00 Uhr will Sunny dann raus und ich gehe kurz auf Toilette. Passt also gut. Wenn ich dann um 05:30 Uhr aufstehe kommt Sunny rein, frühstückt mit unseren beiden Coonies und bleibt den ganzen Tag drinnen bis wir von der Arbeit kommen. Um 07:00 Uhr gehe ich morgens aus dem Haus.
 
papillon-

papillon-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2010
Beiträge
887
Ort
Schweiz
Wiso kannst du keine Katzenklappe einbauen? Was will der Vermieter dagegen sagen?
Einfach eine neue Fensterscheibe mit Katzenklappe beim Schreiner bestellen und beim Auszug wieder die alte Scheibe einbauen... so haben wir das immer gemacht...
 
M

MissMi

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
81
Ort
Köln-Bonner Bucht
Meine Schwiegerkatze hat eine Katzenklappe in der Terrassentür.
Erkundige dich doch mal, vielleicht kann man ja wie bei normalen Türblättern im Haus auch Terassentüren aushängen und andere einhängen.
Wenn du ausziehst, packt du dann ganz einfach das alte Türblatt rein.
Einfach mal im Fachmarkt fragen!

Meine Schwiegertantenkatzen leben als Freigänger und ein Großteil von ihnen kommt freiwillig nicht ins Haus. Im Garten meiner Schwiegertante steht ein zum Katzenhaus umfunktioniertes Gartenhaus, dessen Tür immer etwas aufsteht.
Darin sind die Klos, im Winter auch Futterstelle und viele Schlafplätze. Vielleicht ist sowas eine Option für Euch?

Die Wände sind übrigens mit diesen Isolierkunststoffen isoliert. Sehen etwas aus wie überdimensionale Kacheln...
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
Was habt ihr denn für ne Balkontür? Komplett durchgängig Glas oder vielleicht sogar schon zweigeteilt, oben Glas unten Plastik?
Zweigeteilt wäre super einfach.
Neue Plastikplatten kaufen, Katzenklappe rein, fertig. :)

Sonst...

Neue Scheibe mit ner zusätzlichen Plastikplatte beim Glaser bestellen, Katzenklappe in die Plastikplatten einbauen lassen,
alte Scheibe gut verpackt in den Keller verfrachten. Beim Auszug kann das ganz einfach wieder umgebaut werden.
Wenn das ne Fachfirma macht, haben die meisten Vermieter in der Regel nichts dagegen.

Kostenpunkt je nach Türbeschaffenheit ab 100€ aufwärts.
Wir haben hier vor 2 Jahren mit neuer Scheibe und 2 Plastikplatten 120€ + Katzenklappe bezahlt.

LG Miri
 
M

MissMi

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
81
Ort
Köln-Bonner Bucht
Wiso kannst du keine Katzenklappe einbauen? Was will der Vermieter dagegen sagen?
Einfach eine neue Fensterscheibe mit Katzenklappe beim Schreiner bestellen und beim Auszug wieder die alte Scheibe einbauen... so haben wir das immer gemacht...

Eben! Und wenn das aus irgendwelchen Gründen mit dem Ein- und Ausbau nicht gehen sollte, muss man halt in den sauren Apfel beißen und beim Auszug die "zerstörte", bzw. "beschädigte" Tür bezahlen. So what.
 
Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
1.044
  • #10
Zitat von papillon-
Wiso kannst du keine Katzenklappe einbauen? Was will der Vermieter dagegen sagen?
Einfach eine neue Fensterscheibe mit Katzenklappe beim Schreiner bestellen und beim Auszug wieder die alte Scheibe einbauen... so haben wir das immer gemacht

Yep! Genau so.

Unsere Nachbarn lassen ihre Katze morgens raus und dann muss die arme warten bis einer wieder kommt und ihr mauzen hoert und sie rein laesst.
Geht imo gar nicht! Also auch keine Huette oder so.
Und ja, die Katze steht mauzend vor der Tuere, wenn ich da bin (also abends) und das hoere, laufe ich rueber und klingel.
Haben schon mehrmals die Nachbarn angesprochen, aber die sehen das halt anders. :(
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
8
Aufrufe
654
Daihatastisch
D
jeudyzaragossa
Antworten
0
Aufrufe
263
jeudyzaragossa
jeudyzaragossa
Rickie
Antworten
155
Aufrufe
9K
UliKatz
UliKatz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben