Berliner Tiertafel veranstaltet Event zum Weltkatzentag

Bine68

Bine68

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2008
Beiträge
1.536
Motto: Alles für die Katz!


Am 8. August 2009 ist Weltkatzentag. Die Berliner Tiertafel wird dieses Jahr anlässlich dieses Tages ein großes Event rund um die artgerechte Haltung von Katzen veranstalten. Ein ganzer Tag nur für die Katz! Dazu bietet die Tiertafel in Berlin gute Einkaufsmöglichkeiten wie z. B. amerikanisches Katzenspielzeug, ein Glücksrad mit tollen Gewinnen, einen Kindermalwettbewerb und vor allem sehr vielen Informationen rund um die artgerechte Katzenhaltung.

Ob eigenwilliger Streuner oder schmusiger Stubentiger: die Katze ist Deutschlands beliebtestes Haustier. Mit 7,9 Mio. Tieren im Jahr 2007 hängen die Miezis und Maunzis die gerade mal 5,3 Millionen Hunde mühelos ab. Dennoch und gerade deshalb soll dieser Tag auch an die Sorgen und Nöte der Katzen und deren Halter erinnern. „Gelebter Tierschutz führt über den Menschen, der ein Tier hält“, so bringt Claudia Hollm das Gründungsmotiv des Vereins auf den Punkt. Die Tiertafel unterstützt einkommensschwache Tierbesitzer, die sich eine artgerechte Haltung ihrer Lieblinge nicht mehr leisten können. „Es gibt unzählige Fälle, die einen betroffen machen. Zum Beispiel, wenn sich die Tierhalter ihren Vierbeinern zuliebe das Futter vom Mund absparen“, meint Hollm.

Außerdem gibt es für die Besucher der Tiertafel-Veranstaltung folgende Vorträge:

11.30 Uhr "Ernährung der Katze" von Tierärztin Nadin Paßlack

12.00 Uhr Workshop zum Bau eines Katzenfummelbrettes

12.30 Uhr "Kostengünstige Hausapotheke" von THP Susanne Mathissen-Heine

13.15 Uhr "Zahngesundheit" von THP Britta Kerger

14.00 Uhr "Well beeing und Clickertraining" von Tierdiplomatin Birga Dexel

14.30 Uhr Workshop zum Bau eines Katzenfummelbrettes

15.00 Uhr "Die alternde Katze" von Dr. Petra Rehberg

15.30 Uhr "Homöopathie bei Operationen" von THP Hans - Jürgen Reischl

Die Veranstaltung findet in den Berliner Räumen der Tiertafel, in der Mörikestr. 15 in 12437 Berlin in der Zeit von 11 – 16.30 Uhr statt und ist kostenlos. Ein vollständiges Programm finden Sie auf der Internetpräsenz der Tiertafel www.Tiertafel.de

katzenplakatendgltig1fo.jpg




Über Tiertafel e. V.:

Die Tiertafel wurde 2006 in Rathenow gegründet, um Menschen zu helfen, die finanziell oder körperlich nicht in der Lage sind, ihre Haustiere gesund und artgerecht zu halten. Futter- und Sachspenden werden kostenlos weitergegeben. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich umfassend über die artgerechte Haltung zu informieren. Die Tiertafel hat sich zum Ziel gesetzt, mit einer entsprechenden Aufklärung einer schlechten Haltung vorzubeugen und dadurch die Tiere auch in schwierigen Lebenslagen ihr Zuhause zu erhalten oder gar das Aussetzen der Tiere zu verhindern. Der Verein arbeitet mit den Organisationen kaninchenschutz.de, notmeerschwein.de, Hundeschule Hundephysiotherapie und anderen Vereinen eng zusammen. Darüber hinaus unterstützten Paten wie z.B. Generalskonsul Bruno H. Schubert, Frau Barbara Rütting, Herr Mirco Dragowski, Frau Dr. Claudia Ludwig, Frau Elke Rosenfeldt mit Ihrem Namen und Ihrem Engagement die Tiertafeln deutschlandweit. Neben Tiertafeln in Frankfurt/Main, Rhinow, Rathenow,Nordenham, Magdeburg, Hamburg, München, Schwedt, Brüggen, Bad Dürkheim, Gießen und im Chiemgau befinden sich Ausgabestellen für 30 weitere Städte in der Planung.

Informationen unter www.tiertafel.de

Pressekontakt:
Claudia Hollm
Tiertafel Deutschland e.V.
Semliner Chaussee 8
14712 Rathenow
Tel: (0 33 85) 49 49 65
www.tiertafel.de
presse@tiertafel.de
 
Werbung:
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
Hallo,

wir waren gestern zum Weltkatzentag bei der Berliner Tiertafel - haben auch alle Vorträge "mitgenommen".

Der ersten Vortrag - Ernährung der Katze - hat uns nichtgefallen. Zu der Ernährung haben wir eine andere Einstellung - und wenn jemand sagt das Trockenfutter genauso gut ist wie Nassfutter und wenn nur auf der Büchse steht Alleinfutter ist alles prima und man muss sich um die Ernährung seiner Katze keine Gedanken machen, dann ist uns das ein wenig suspekt.

Aber alle anderen Vorträge waren sehr interessant und man konnte das ein oder andere für sich und die Fellnasen mitnehmen.

Natürlich wurden auch ein paar Stinkis und Bälle für die Bande eingekauft - soll ja schließlich jeder etwas vom Weltkatzentag haben.
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
Der ersten Vortrag - Ernährung der Katze - hat uns nichtgefallen. Zu der Ernährung haben wir eine andere Einstellung - und wenn jemand sagt das Trockenfutter genauso gut ist wie Nassfutter und wenn nur auf der Büchse steht Alleinfutter ist alles prima und man muss sich um die Ernährung seiner Katze keine Gedanken machen, dann ist uns das ein wenig suspekt.

Kann es sein, dass der Vortrag ein bisschen auf das Publikum ausgerichtet war? Also, ich meine, wenn man weiß, dass die zuhörenden Menschen nicht mehr als SuMa Futter kaufen können, dann ist es vielleicht nicht gewollt, diesen Menschen ein schlechtes Gewissen zu machen, sondern man versucht, den "Schaden" möglichst gering zu halten?
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
ja mag sein - haben wir uns auch schon drüber unterhalten.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben