Bene Bac

  • Themenstarter EasternR
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
Hey ich brauch mal wieder eure Hilfe.

Unsere kleine hat Giardien gehabt und wurde mit Pana Cur behandelt.
Der Durchfall ging in den letzten Tagen der Einnahme weg.
Jetzt wollte ich nach der Einnahme zur Sicherheit BeneBac verabreichen.
Sie war nun seit 1,5 Wochen Durchfallfrei und seit ich das Bene Bac gebe ist der Kot wieder weich (kein Durchfall) aber nicht so gut wie vorher.

Kann BeneBac dazu führen, dass der Kot wieder weicher wird?
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Welches hattest du denn?

Es kann durchaus sein, dass die Katze auf verschiedene Inhaltsstoffe wie Pflanzenöl, Zucker oder aber auch die Farbstoffe mit weichem Kot reagiert....aer ich würde sicherhaitshalber noch mal eine Kontrollkotprobe machen lassen.
 
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
Wir gaben das Bene Bac Pet Gel 15g.

Wir machen eh noch mal eine Kontrolle bei beiden Katzen.
Nur sollte man ja ca. 3 Wochen warten bis zur Nächsten Probe habe ich mir sagen lassen.
 
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
Ich verstehe es nicht....

Am Ende der Panacur Behandlung war der Kot echt gut fast perfekt, dann gebe ich zur Sicherheit trotzdem Bene Bac und der Stuhl wird weich.
Jetzt haben wir gestern mal kein Bene Bac gegeben, aber trotzdem war der Stuhl wieder weich.
Es sind Würste auf einen Haufen aber es wirkt halt sehr schmierig.

Sie gehen auch beide immer 2x täglich auf die Toilette für das große Geschäft und Nachmittags beim zweiten mal sieht es auch immer besser aus, als morgens.

Irgendwelche Ratschläge für mich?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Das hört sich fast so an, als hättet ihr die Giardien noch nicht los... genauso war das hier auch, während der Panacur-Behandlung war alles gut, 4 Tage danach wieder Druchfall, trotz Bene Bac und Heilerde.
 
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
Durchfall ist es zu keiner Zeit wie gesagt ich würde es weiche Würste nennen.

auch stinkt es nicht mehr so dermaßen wie vorher.

Kann es sein das sich jetzt erst die beschädigte Darmflora aufgrund der Panacur Gabe bemerkbar macht?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Ja das kann natürlich schon sein, das ist ja ein ziemlicher Hammer. Aber es irritiert mich ein wenig, dass der weiche Kot erst wieder nach Gabe des BeneBac da war... am besten ihr macht erstmal mit dem Darmaufbau weiter und lasst dann so schnell wie möglich nachtesten.
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
Grundsätzlich kann man die Darmaufbaupräparate auch wechseln, oder alle zwei Wochen ein anderes nehmen.
Inhaltlich sind nicht alles gleich, es geht aber darum probiotische und präbiotische Keime im Darm wieder neu anzusiedeln.

Dr Wolz Darmflora plus
SambioPet
Pro Kolin Plus Paste
 
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
Ginge Heilerde auch?
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
  • #10
Natürlich. Es gibt von der Firma Grau auch ein Mittel für Katzen.

Jedoch vermute ich, daß Heilerde den Darm beruhigt, ihn aber nicht mit Bakterien neu aufbaut .
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #11
Also was ich sehr empfehlen kann ist EMa (effektive Mikroorganismen) Woher man die bekommt weiß ich nicht, meine Mutter stellt diese selbst her (vielleicht einfach mal googlen). Die waren das einzige was hier nach 2 Mal Giardien-Behandlung geholfen haben. Ich gebe das EMa seit ein paar Tagen übers Futter und seit dem macht der Kleine (der fast 4 Monate DF hatte) fast ganz normale Würstchen...
 
Werbung:
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
  • #12
Kann es auch sein das man das BeneBac überdosieren kann?
Ich habe gelesen das man 1g bei Katzen bis 5KG geben soll.
Bei Kitten die Hälfte.
Ich habe meiner kleinen (5 Monate) jetzt auch immer 1 Gramm gegeben meint ihr das es zu viel war?
Ihr Gewicht liegt bei 2200g.
 
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
  • #13
Nun hatte die heute früh wieder ordentlich Durchfall mit Blut im Stuhl. :massaker:
können wir von ausgehen das die Giardien zurück sind?
Ich meine selbst wenn der Darm total angegriffen wäre vom Panacur, würde sie doch trotzdem kein Blut im Stuhl haben oder?

Sollte ich trotzdem erstmal nochmal testen lassen oder direkt zu Spatrix greifen?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #14
Ja ich würde behaupten, das ist ein eindeutiges Indiz dafür. Ich würde Rücksprache mit dem Tierarzt halten.
 
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
  • #15
Die Panacurbehandlung ist ja somit gründlich in die Hose gegangen sie hatte besseren Kot während der Behandlung, aber danach wurde er wieder schlecht.

Was empfehlst du als nächstes?
Nochmal Panacur aber diesmal 2x im Verfahren 5/3/5?
Oder Metro? oder Spartrix?
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
  • #16
Ich sehe es auch als Rückfall.

Du solltest wissen. Daß die Einzeller bei euch u.U. Resistenzen gegen das Panacur gebildet haben.

Bei uns war es so, nachdem die Metrobehandlung nicht angeschlagen hatte, haben wir es trotzdem vier Monate später, da waren die Untermieter wieder in voller Zahl vorhanden, habe sich wohl aus dem minimalen Rest wieder vermehrt, nochmals mit Metro probiert. Null Wirkung, wirklich Null!

Spartrix hat sehr gut angeschlagen, auch bei einer Freundin und deren Katzen.
 
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
  • #17
Kann man denn das Spartrix von der Katzentheke nehmen?
Dort steht mehrfach nicht für Katzen deswegen frage ich?
Wenn ja werden diese dort genauso dosiert wie üblich? soll heißen 1 Tablette pro 500g Körpergewicht?

Und welches ist besser Janssen oder Harkers?
 
E

EasternR

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
40
  • #18
Heute kam das Ergebnis vom TA.
Giardien immer noch positiv.
Jetzt bin ich aber etwas unsicher und frage deshalb euch was ihr machen würdet.
Sie hat fast keinen durchfall mehr (2x die Woche ca.)
Der Kot riecht nicht mehr so wie in der akuten Giardienphase und sie frisst nicht mehr wie irre.

Die Probe haben wir jetzt 3 Wochen nach der letzten Behandlung genommen.
Meint ihr das war evtl. zu kurz?

Ich würde ansonsten nochmal 2 Wochen warten und noch eine abgeben.
Oder soll ich direkt mit Spartrix behandeln? Wie seht ihr das?
 

Ähnliche Themen

Checky
Antworten
12
Aufrufe
3K
Jensman
Jensman
Henry
Antworten
2
Aufrufe
844
NellasMiriel
NellasMiriel
T
2
Antworten
30
Aufrufe
6K
TommyMauBrr
T
lassi
Antworten
8
Aufrufe
1K
lassi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben