Bella hat sich verändert

B

Bella2601

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Mai 2018
Beiträge
2
Hallo meine Lieben, mein Name ist Sandra und mein kleines Mädchen heißt Bella und ist 8 Jahre alt. Ich lese zwar schon immer mit habe aber nichts ähnliches gefunden was zu dem Verhalten meiner Bella passt.
Ich habe Bella seit sie 8 Wochen alt ist, sie war bis vor 4 Jahren eine reine wohnungskatze, als ich aber dann zu meinem Freund (jetzt Ehemann) gezogen bin durfte sie raus da es eine ruhigere Umgebung war. Sie hat sich eigentlich nie weit entfernt von uns,wollte aber immer raus. Jetzt wohnen wir in Frankreich auf dem Land, hier sind zwar kaum Autos dafür aber viele Katzen. Sie darf nur über Tag raus und auch nur wenn einer von uns beiden zuhause ist. Das hat sie eigentlich immer genossen, war auch hin und wieder bis zu 6 Stunden weg. Aber jetzt zu meinem "problem" . Meine Mutter ist vor 40 Tagen in sehr jungen Jahren gestorben, seit dem ist Bella eine andere Katze. Sie läuft mir nach, will bei mir sein und sie geht nicht mehr raus. Ich sitze jetzt gerade auf der Terasse und Bella liegt oben im Bett. Normalerweise wäre sie draußen. Gesundheitlich kann ich nichts an ihr fest stellen sie spielt sie frisst sie schmust... liegt es an mir? Will sie wegen mir nicht mehr raus? Sie schläft fast nur noch... sollte ich mit ihr zum Arzt?

Bin für jede Antwort dankbar


LG sandra & Bella
 
Werbung:
P

potatoiv

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2016
Beiträge
1.544
Hallo!

Wenn sie fast nur noch schläft, würde ich sie schon beim Tierarzt checken lassen, um auf Nummer sicher zu gehen...großes Blutbild, Zähnchen usw...

Natürlich kann es auch mit dem Todesfall zusammenhängen- hatte sie denn eine Bindung zu deiner Mutter- wohnte sie auch dort?
Oder spürt sie vielleicht einfach deine Trauer?

Mein Beileid für deinen Verlust!
Alles Gute- und dass Bella bald wieder fröhlich ist!
Eva
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
6.943
Ort
Unterfranken
Mein Beileid zum Verlust Deiner Mutter.


Ein TA-Besuch kann nie Schäden :)
Auch mir stellt sich die Frage, ob Bella eine Beziehung zu Deiner Mutter hatte?

Vll. ist Bella aber auch draußen an eine andere Katze geraten und traut sich deshalb nicht mehr raus.
Sie war lange alleine und hat evtl. Probleme mit der Kommunikation mit anderen Katzen.
 
B

Bella2601

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Mai 2018
Beiträge
2
Nein sie hat meine Mutter gar nicht gekannt... und ich sitze nicht jeden Tag hier und weine... natürlich bin ich sehr großer Trauer...aber ob es daran liegt? Sind katzen so fein fühlig? Jetzt ist sie gerade raus gekommen , bleibt aber auf der Terasse. Könnte es auch an den anderen Katzen liegen die hier rum laufen? Kenne Bella ziemlich gut , könnte fast ausschließen das sie krank ist. Werde aber morgen einen Termin bei ihrer Ärztin holen.
 
P

potatoiv

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2016
Beiträge
1.544
Ja, Katzen sind extrem feinfühlig----müssen sie ja auch, weil sie fast nur nonverbal kommunizieren, sind sie toll im Körpersprache lesen! Auch nehmen sie Geruchsstoffe von uns auf- auch die verändern sich, wenn wir krank oder traurig sind....
Natürlich könnte es auch an anderen Katzen liegen, oder sie hat sonst draussen etwas erlebt, was sie geängstigt hat....

Ich würde trotzdem durchchecken lassen- schadet ja in ihrem Alter auch nicht, das mal zu machen....dann kannst du sicher sein!
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Aber jetzt zu meinem "problem" . Meine Mutter ist vor 40 Tagen in sehr jungen Jahren gestorben, seit dem ist Bella eine andere Katze. Sie läuft mir nach, will bei mir sein und sie geht nicht mehr raus. Ich sitze jetzt gerade auf der Terasse und Bella liegt oben im Bett. Normalerweise wäre sie draußen. Gesundheitlich kann ich nichts an ihr fest stellen sie spielt sie frisst sie schmust... liegt es an mir? Will sie wegen mir nicht mehr raus? Sie schläft fast nur noch... sollte ich mit ihr zum Arzt?

Hallo
Herzliches Beileid zum Verlust deiner verstorbenen Mutter.:(
Meine Mutter ist auch als ich 18 Jahre war von uns gegangen und das war eine schlimme Zeit.

Katzen haben "feine Antennen " und können natürlich die Stimmungsschwankungen von ihren Besitzern spüren.Es kann durchaus sein,das eure Katze merkt das du sehr trauerst und am Boden zerstört bist u.s.w.

Falls das Verhältnis zur eurer Katze und zu deinen Mutter auch innig war und sie täglich Kontakt zur Katze hatte,können Katzen auch trauern.

https://www.focus.de/wissen/praxistipps/katzen-trauern-so-gehen-samtpfoten-mit-verlust-um_id_7827004.html

Aber genau so kann es sein,das eure Katze genau zu dem Zeitpunkt erkrankt ist.Die Katze merkt zwar das deine geliebte Mutter nicht mehr kommt und dir geht es auch sehr schlecht und es kann für sie natürlich durch die deprimierende Lage auch zu Stress und zur einer Erkrankung kommen.
Oder war schon vorher etwas im "Busch " und da kam das eine zum anderen.

Eventuell lasst ihr eure Katze vorsichtshalber von euren Tierarzt untersuchen und könnt euch vielleicht Bachblüten,Tropfen oder einen Feliway -Stecker mit geben lassen.

So könnt ihr wenn alles in Ordnung mit euer Katze ist,wenigsten ausschließen das es kein gesundheitliches Problem bei ihr ist.
Auch Trauer kann leider krank machen....

http://geliebte-katze.de/information/verhalten-von-katzen/problemverhalten-bei-katzen/wenn-katzen-trauern


Ich wünsche euch noch in Zukunft viel Kraft für eure Trauer.

Edit:Zu langsam,die Mutter war euer Katze gar nicht bekannt .
 

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben