beliebtes Weihnachtsgeschenk: Haustier - Bericht jetzt auf RTL

N

Nicht registriert

Gast
Hallöchen zusammen,

allein die Vorankündigung für den Bericht "Weihnachtsgeschenk Haustier" bei "RTL Punkt 12" ist gruselig.

Es wird gleich dazu ein Bericht erscheinen "Ausverkauf in der Zoohandlung"....."Was holt man sich für verkorkste Kreaturen"

Ich bin mal gespannt, welche Intention dieser Bericht hat. :mad:

LG
Claudia
 
Werbung:
JennyMau

JennyMau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
308
Ort
Essen
Kannst ja mal erzählen... sitz auf er Arbeit und krieg nix mit :(
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hab grad mal reingeschaltet - es findet Zoohandlungs-Bashing statt. Ein Reporter hat mit versteckter Kamera lebende Mäuse als Spielfutter für seine Katze gekauft. Ansonsten Bilder von verdreckten Käfigen und Aquarien ... mehr hab ich nicht mitbekommen.
 
JennyMau

JennyMau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
308
Ort
Essen
Ja werd mal sehen... falls ich dann nachher nach Hause komme... Hoffe die Busse fahren bei dem Schnee:mad:
 
hexenkatz

hexenkatz

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
1.356
Ort
NRW
Hallöchen zusammen,

allein die Vorankündigung für den Bericht "Weihnachtsgeschenk Haustier" bei "RTL Punkt 12" ist gruselig.

Es wird gleich dazu ein Bericht erscheinen "Ausverkauf in der Zoohandlung"....."Was holt man sich für verkorkste Kreaturen"

Ich bin mal gespannt, welche Intention dieser Bericht hat. :mad:

LG
Claudia

Ich hoffe inständig die Intention der Abschreckung ...

Kann es leider gerade nicht gucken.
 
nineinbarcelona

nineinbarcelona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2010
Beiträge
677
Ort
Leipzig
es ging eher um die zustände in zoohandlung, als um die moralische frage, ob ein tier ein weihnachtsgeschenk sein sollte. war trotzdem krass.
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
ich hab´s gesehen und was die im Bericht gezeigt haben war mir nicht neu, leider:( hab selbst mal 2 Praktika in Zooläden gemacht (ein kleiner Privater und eine große Kette mit dem D) und dort war es gang und gäbe, tagtäglich tote Tiere (Vögel, Mäuse, Ratten) zu "entsorgen":mad: Im Privaten Zooladen wurden wenigstens ab und zu die Käfige saubergemacht, Futter & sauberes Wasser gab´s auch öfters mal aber natürlich waren z. B. die Mäuse auf "Masse", d. h. ca. 30-40 Mäuse in einem sehr kleinen Behältnis und die Karnickel und Meeris hatten kaum genug Platz zum laufen:grummel: aber im großen Zooladen war es extrem krass, die Käfige für die Tiere wurden alle paar Wochen mal gesäubert, wenn überhaupt (Hinter den "Kulissen" hat es bestialisch gestunken, alles war versifft und dreckig:mad:) Vet- sowie O-Amt kennen die Gegebenheiten dort, es wird mal eine Verwarnung oder ein Bußgeld ausgesprochen, ändern tut sich dort aber nix:massaker: die Tiere dort sind halt Ware und solange es Menschen gibt, die dort "billig" Haustiere kaufen, werden solche zustände auch alltäglich bleiben:mad::mad:
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
4
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben