Beißen - wie abgewöhnen?

Pony

Pony

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
170
Ort
Niederbayern
Meine "Halbstarken" sind momentan wohl in einem ziemlich wilden Alter. Die Spiele sind z.T. sehr krass, vor allem bei den beiden Katerchen.
Sie sind jetzt ca. 3 Monate alt.
Alle 3 sind sehr zutraulich, lassen sich gerne streicheln und kraulen. Nur manchmal, wenn sie sehr überdreht sind, wollen sie auch mit der Hand raufen. Legen sich auf den Rücken und "knabbern" oder kratzen (festhalten) dann schon mal leicht.
(Nicht böse, aber doch ein bisschen unangenehm.)
Wie gewöhne ich ihnen das am besten ab? Wie reagiere ich richtig?

Im Moment gibt es ein ernstes "NEEEIIIIN" und einen erhobenen Zeigefinger, der dann meistens ganz schnell abgeschleckt wird. *g
Ist das richtig so? Was kann ich sonst noch machen?
 
Werbung:
Wuschelpuschel

Wuschelpuschel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. April 2008
Beiträge
214
Ort
Hamburg
Meine Kleine hat das auch manchmal noch drauf.
Dann ruf ich laut NEIN und brech das Spiel sofort ab und ignorier sie für ca. 3 Minuten total.
Dadurch merkt sie daß ich das überhaupt nicht gut finde und lässt es für eine ganze Zeit.
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Guten Morgen

also das NEIN-Sagen ist schonmal gut. Allerdings würde ich nicht den Finger erheben, denn das könnte als Aufforderung zum Spiel angesehen werden.

Puste ihnen ins Gesicht, das fühlt sich wie fauchen an und sie werden erschreckt aufhören.

Lass nicht zu das sie dir in die Hand beissen, denn das wird mit zunehmendem Alter heftiger werden.
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Und die Hand nicht wegziehen, dann wird nachgekrallt.

Ich hab es jetzt erst wieder gesehen. Pepe knabbert auch, zuerst lieb und süss und irgendwann fängt er an, auf meinen Fingern rumzukauen. Als er trotz nein und pusten nicht aufhörte, hab ich ihm den Finger ein bisserl weiter reingesteckt. Da musste er würgen.... Das hat ihm nicht gefallen.

Er beisst jetzt nach zwei Wochen fast nicht mehr. Knabbern schon noch, aber das ist ja liebevoll.
 
Pony

Pony

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
170
Ort
Niederbayern
Danke für eure Tipps.
Ich werd das mal mit dem Anpusten probieren.
Oder, wenn das nix helfen sollte, mit dem Finger weiter nach hinten stecken...
Bisher ist es wirklich eher Spiel und nicht fest, aber ich möchte nicht, dass sie sich das angewöhnen.
 
K
Mitglied seit
2. August 2008
Beiträge
47
Ort
Karlsruhe
Also wir pusten Paul auch an wenn er meint, beissen sei die schönste Spielerei. Ausserdem halte ich ihn dann noch für einen Augenblick fest.
Er kommt so wieder ein bißchen "runter" und ist anschliessend wieder friedlicher.

.
 
Kaddaa

Kaddaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2008
Beiträge
753
Ort
Bremen
Meine machen das auch schonmal, wenn es sie am bauch kitzelt... Erst genießen sie das kraulen und auf einmal beißen sie. Zwar nicht doll, aber doch spürbar. Ich halte dann immer ganz still und sie schaun mich total verdutzt an...
Danach ist Schluss :D
 
hard-boiled

hard-boiled

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2008
Beiträge
3.182
Ort
Nähe Heidelberg
bei leon haben wir von anfang an (da war er 10 wochen alt) laut aua gesagt wenn er uns weh tat beim spielen und so machen wir es heute noch und er weiss das er uns dann wehtut denn mitten im spielen ist er aufeinmal vorsichtiger nach einem au

den tipp habe ich übriegens iiirgendwann mal bei hund katze maus gesehen:D
 
Pony

Pony

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
170
Ort
Niederbayern
*lach
Ok, in Zukunft werde ich gaaanz wehleidig sein und jedes Mal "aua!" schreien.
Passiert eh manchmal ganz von selbst... gestern z.B. im Spiel kräftig durch die Hose gehakt.
"AUA" *g
(Er war wirklich verdutzt, als ich logeschrien hab.)

Sie sind halt schon übermütig und schießen z.T. über's Ziel hinaus.
Denke jetzt sind sie alt genug (ca. 3,5-4 Monate), dass man nimmer alles durchgehen läßt. Wahrscheinlich eh spät genug...
 

Ähnliche Themen

MarisaB
Antworten
22
Aufrufe
955
teufeline
teufeline
persephone93
Antworten
16
Aufrufe
442
persephone93
persephone93
H
Antworten
10
Aufrufe
2K
Maeuse
Maeuse
R
Antworten
18
Aufrufe
1K
Raynard
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben