Beinzerkratzer

  • Themenstarter detoto
  • Beginndatum
D

detoto

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
41
Hey...also wir haben uns einen zweiten Kater geholt, damit unser 15 Monate alter Kater uns nicht mehr an die Beine fällt. Im Sommer ist es ganz schlimm, weil meine Freundin ohne socken und mit kurzer Hose in der Wohnung rum rennt. Unser Kater fällt aber immer die Beine meiner Freundin an....mit Blut..:( Sie ist mit den Nerven am Ende....ich auch ich weiss nicht was wir noch machen sollen, damit der "normal" wird....das geht uns an die Substanz...bitte Hilfe
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Wie lange ist der zweite Kater denn schon da? Wie verstehen sie sich?
 
D

detoto

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
41
Also es ist jetzt die zweite Woche (am Samstag) so verstehen sie sich ganz gut. Die rennen oft hinterher aber heut morgen war es so, das unser alter Kalter den Kleinen unter sich hatte und mit ihm gerauft hat (denke ich)
 
Fabienne

Fabienne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2009
Beiträge
618
Alter
33
Ort
Bochum
Hallo,

ich weiß ja jetzt nicht wie alt euer neuer Kater ist, aber ich gehe davon aus, dass er sich wehren kann, wenn ihm die Rauferei zu bunt wird. Sollte eine Situation mal zu heftig aussehen, lasst einfach irgendwas auf den Boden fallen, was krach macht, schon gehen die zwei auseinander und es ist eine Distanz geschaffen.
Geht bitte niemals mit den Händen dazwischen, das nehmen sie euch sonst übel.

Wegen dem Kratzen am Bein. Ich denke das ist so eine Erziehungs-Marotte. Ihr müsst immer und immer wieder NEIN sagen, das Tier von euch wegsetzen, sobald es auch nur die Anstalten macht die Beine zu attakieren. Unsere Blume fängt zur Zeit auch damit an die Beine anzuspringen, allerdings ohne Krallen, aber allein das darf man ihr nicht durchgehen lassen, schnell ists passiert, dass jemand auf sie drauf tritt.

Zwei Wochen ist noch keine lange Zeit und beide müssen sich aneinander gewöhnen, das kann schonmal länger als nur 2 Wochen dauern.

Vielleicht sollte deine Freundin eine Zeit lang immer eine Wasserspritze (für Blumen, darauf achten, dass noch nie Dünger darin war) mit sich tragen, sobald sie von einem Zimmer in ein anderes geht, wenn der Kater ankommt und an die Beine will, kann deine Freundin ihn mit der Wasserspritze anspritzen, vielleicht verbindet er das unangenehme Wasser dann mit dem Beinkratzen und es hört auf?

Oder deine Freundin pustet ihn an, wenn er ans Bein will, das ist für Katzen wie fauchen und sagt deutlich aus, dass deine Freundin soetwas nicht möchte.

Ich hoffe ihr bekommt das Problem in den Griff,

alles Gute dafür

Fabienne
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
29
Aufrufe
7K
Schennilein
Schennilein
K
Antworten
28
Aufrufe
7K
fairydust
fairydust
B
2
Antworten
28
Aufrufe
881
Kayalina
Kayalina
H
Antworten
94
Aufrufe
6K
Hyvin
H
D
2
Antworten
21
Aufrufe
2K
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben