Beide Katzen humpeln

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Emre

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
3
Hallo,
Bin neu hier, weiss nicht ob mein Thema hier richtig ist.

Es geht un folgendes:
Meine 3 j. alte Katze Lilly hatte ganz spontan hinten rechts eine geschwollene Pfote. Kein Blut keine Wunde.
Ich was sofort beim TA. Kein Befund. Spritze gegen Schmerzen und Metacam bekommen. Nach 2-3 Tagen ging es wieder. Aber dann plötzlich vorne links. Sofort wieder beim TA gewesen wieder Kein Befund. Diesmal Kesium 40 mg bekommen. Auch das heilte nach 2 Tagen.

Und jetzt die kleine Katze Boncuk (ca 1.j alt und baby von Lilly)
Heute morgen aufgewacht. Boncuk was für ne stunde draussen als sie zurück kam humpelt sie vorne links. Sie hat auch keine Wunde oder Blut.

( beide Freigänger)
Woran kann das liegen?

Bei uns in der Umgebung gibt es 3 Straßenkatzen ohne Besitzer. Kann es sein dass die gekämpft haben? Wenn ja dann müssten Lilly und Boncuk doch Wunden haben oder nicht. Bin verzweifelt :/

LG Emre
 

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2017
Beiträge
1.395
Ort
Unterfranken
Was und wir genau wurden denn die Stellen untersucht?

Unser erster Kater kam auch mal humpelnd heim und der wurde gebissen. Man hat aber sogut wie nichts gesehen, weil das Fell keinen Schaden genommen hatte. Also die Stelle wurde rasiert, da hat man die kleinen Löcher gesehen.

Was ich mich noch frage:
Hatten die beiden Fieber? Gut gefressen?
 

Emre

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
3
Hallo Freewolf,
Danke für das schnelle Antworten!

Die Katze wurde auf Fieber, Prellung und Bruch, Wunde, Gelenke, und Zähne untersucht.

Das Fieber war 0,3 über den normalen Bereich. Essen und Trinken tun die wie gehabt. Manchmal aber auch etwas weniger.

LG Emre
 

pingu04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2018
Beiträge
343
Ort
Bodensee
Hm, Wunde findet man im Zweifel nur, wenn man die betreffende Stelle rasiert. Hatten wir hier auch, am Schwanz eines unserer Mädels. Da hatte sich offenbar ein fremder Freigänger drin verbissen. Die Bissspuren sah man erst nach der Rasur.
 

Emre

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
3
Hallo Pingu04

Danke für die Antwort,

Ja ein Biss kann es auch sein. Aber Pfote?
 

pingu04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2018
Beiträge
343
Ort
Bodensee
Hallo Pingu04

Danke für die Antwort,

Ja ein Biss kann es auch sein. Aber Pfote?
Unseren Kater hatte es damals an der Vorderpfote erwischt, ebenfalls ein Biss. Beim Streiten "umarmen" sich die Kämpfer ja teils mit den Vorderpfoten, da kann es schon sein, dass der Gegner mal eine Pfote zwischen die Zähne bekommt. Und die Hinterpfote kann es erwischen, wenn eine Katze vor dem Gegner flüchtet.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben