Bei TASSO angemeldet - war das Falsch ????

S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Ach, Ihr Lieben !
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Ich glaube kaum, das für jeden die Adressen sichtbar sind. Ich hoffe doch das bei Tasso Datenschutz ist, sonst müßten ja alle die ihre Tiere dort registriert Angst haben, ich eingeschlossen.:eek:
 
F

fränz

Gast
Tasso händelt Daten genau wie jeder andere nach Datenschutzgesetzen, man kann da nicht einfach hingehn und gucken, was Fränz Fröhlich für Katzen hat. Unsinn und vor allem, selbst WENN, was meint dein Mann sollte jemand von diesem Wissen haben? Wissen welches nochdazu innerhalb von fünf Minuten per Google im Internet zu recherchieren wäre :rolleyes:
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Ich habe mal kontrolliert, was unter den Chip-Nrn. von Tequila und Lilly stand, weil ich nicht sicher war, ob der TSV es hat ändern lassen. Da erscheint nur die Beschreibung der Katze und die hilft "Ganoven" sicher nicht weiter.

Du kannst deinen Mann also beruhigen, du hast nix falsch gemacht. Er soll sich entschuldigen und dir nen Blumenstrauß (oder Kratzbaum oder...) kaufen :D.
 
F

fränz

Gast
Chipnummer hat sie ja nichtmal, was ich übrigens für definitiv gefährlich halte, denn WORAN will man die Katzen, sollten sie doch mal abhauen, erkennen? Wie zuordnen? Wie nach Hause zurück bekommen? Meine Wohnungskatzen sind alle markiert!
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Ich habe mich da schon im Internet kundig gemacht und auch bei TÄ nachgefragt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Immer vorausgesetzt natürlich, daß es in TH, bei TÄ oder bei Tasso direkt gemeldet wird, wenn jemand das Tier findet.
Die Wahrscheinlichkeit, dass das gemacht wird, ist natürlich wesentlich größer, wenn Tätowierung oder Chip vorhanden sind ;).
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
Die Anmeldung bei Tasso unterliegt den Datenschutzrichtlinien. Das heisst, OHNE dein Einverständnis werden deine Daten NICHT weitergegeben.

Allerdings - OHNE Tatoo oder Chip ist so eine Registrierung völlig "für die Katz". Denn WENN die Süssen mal ausbüxen - wie willst du deren Identität und deine Besitzrechte beweisen? Das solltest du wirklich bei nächster Gelegenheit nachholen. Dann macht das ganze auch Sinn.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Bei Fundkatzen werden TH's oder TÄ's vermutlich eine Fundmeldung an TASSO rausgeben bzw. nachfragen, ob die Katzen dort registriert sind. Ich kann das Chippen aber auch nur empfehlen, da es ohne Narkose gemacht wird und sehr schnell geht. Tarzan und Bruno haben das gar nicht wirklich mitbekommen.
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
  • #10
Hallo Molumi,

eine eindeutige Identifikation kann halt aufgrund eines Photos nie 100% erfolgen, denke ich.

Ich habe auch 4 Wohnungskatzen (dürfen an der Leine in den Garten), die alle tätowiert und teilweise zusätzlich gechipt sind. Auch als wir noch in einer Wohnung gewohnt haben, habe ich da immer drauf geachtet. Sicher bleibt es jedem selbst überlassen, wie er das handhabt, aber mir persönlich ist es so lieber, weil ich damit auf der sicheren Seite bin.

Es gibt ja auch Leute, die z.B. anhand einer nicht vorhandenen Identifikationsmarke darauf schließen, dass die Katze kein Zuhause hat und sie behalten.

Liebe Grüße,
Tina
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
  • #11
Das hatte ich schon lange vor, aber man hat mir gesagt, das würde eh nichts bringen, weil sie nicht gechipt/tätowiert sind.Das haben wir aber extra nicht machen lassen, weil es ja reine Wohnungskatzen sind.Trotzdem wollte ich sie anmelden, falls sie mal ausbüchsen sollten.

Das Chippen würde ich schleunigst nachholen. Meine drei sind auch reine Wohnungskatzen und haben alle einen Chip. Braucht doch bloß auf dem Weg zum TA was zu passieren oder eine entwischt Dir mal aus der Wohnung. Ohne Chip oder Tätowierung ist es fast aussichtslos, sie zurückzubekommen.

Ich habe sie jedenfalls registrieren lassen und es grad´ meinem Mann erzählt, der eben nach Hause kam.
Er hat gesagt: na, das hast Du ja GANZ toll gemacht.Jetzt kann jeder im Internet oder bei Tasso nachschauen, wo wir wohnen und was wir für Katzen haben.Dann wird eingebrochen und die Katzen werden geklaut.Super!!!!

Tasso veröffentlicht doch Deine Anschrift nicht. Wenn ein Tier gechippt ist, kann man die Chipnummer bei Tasso eingeben, dann bringt Tasso eine kurze Beschreibung des Tieres (z.B. Hauskatze, weiß, Kater) zusammen mit der Bitte um Anruf, wenn es sich um ein Fundtier handelt. Tasso selber informiert dann den Besitzer. Es sei denn, Du hast ausdrücklich zugestimmt, dass Tasso im Notfall Deine Daten (Telefonnummer und evtl. Name) weitergeben darf.

Kannst Deinen Mann also beruhigen, da passiert definitiv nichts. Zumal Leute sicher anderes klauen würden, als die Katzen.
 
Werbung:
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
  • #12
Unsere Katzen sind alle bei Tasso registriert und wir finden es auch richtig so.
Stoibi unser Jüngster hat im Ohr das Wort Chip eintätowiert sodass man Bescheid weiß.
Außerdem haben sie die Tassomarke um den Hals aber mit unserer Telefonnummer drauf. Ich finde diese Adressröllchen immer schwierig, wenn ne Katze Angst hat, aber so kann man die Telefonnummer lesen...ohne die Katze greifen zu müssen.

Ich find die Arbeit von Tasso toll. Und Datenschutz ist bei ihnen auch ein Thema.

LG
Karin
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
  • #13
Und wenn ein Tier gefunden wird, und das wiederum in Tierheimen und bei TÄ mitgeteilt wird, dann wissen die dort auch Bescheid.

Und ich bekomme ja für meine Mädels einen Ausweis/Besitzerpaß, den ich dann vorlegen muß als Nachweis, daß es meine Katzen sind.

Bei der Mühe, die sich manche TH geben, ein Fundtier seinem ehemaligen Besitzer zuzuordnen, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass bei ungechippten Tieren bei Tasso nachgefragt wird.

Als ich Shari im TH als Fundkatze gemeldet habe, haben die weder gefragt, wo genau sie aufgelesen wurde, noch wie alt sie ca. ist, noch ob sie besondere Merkmale hat. Man hat mir auch nicht geraten, beim TA nach einem Chip suchen zu lassen.

Gehe also bitte nicht davon aus, dass Tierheime oder Tierärzte alle Hebel in Bewegung setzen, um aufgefunde Tiere zurückzuvermitteln. Ein Chip ist da wesentlich sicherer, da er schnell ausgelesen werden und das Tier dem Besitzer zugeordnet werden kann. Da das nicht viel Mühe macht, kann man im Notfall nur hoffen, dass wenigstens nach einem Chip gesucht wird.

Übrigens würde ich sie sicherheitshalber auch noch beim Deutschen Haustierregister registrieren.
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #14
hallo,

meine 3 sind alle gechippt. und 2 davon sind reine wohnungskatzen. fosco hab ich gechippt bekommen und rabea hab ich auch chippen lassen...
cindy wars schon als sie zu uns kam. ich find die sache gut, denn wenn sie ausbüxen, wie willst du beweisen das es deine katzen sind?

kathy
 
C

Catzchen

Gast
  • #15
Meine Wohnungskatzen sind auch alle gechippt, einfach, weil man nie so dumm denken kann, wie Katzen handeln können! :D
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #16
Meine Wohnungskatzen sind auch alle gechippt, einfach, weil man nie so dumm denken kann, wie Katzen handeln können! :D

jupp, grad heut hat rabea es aus der whnungstür geschafft. gut war, das die haustür noch zu war... sie ist da zielstrebig hingelaufen :)

die sind ganz schön flink. schau sonst immer, in dem moment wo ich mich rumdrehe zum schauen wo sie ist, ist sie hinter mir raus gehuscht...

bösewicht :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17
Silke, gib deinem Mann eins auf die Nase, :D der Besserwisser. :p

Du hast das schon richtig gemacht!
Chippen oder ein nettes Tatoo demnächst kann auch nicht schaden. ;)

Und er soll mal lieb sein sonst hetzt du die Katzen auf ihn. Dag ihm das. :cool:
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #18
Ich danke Euch für die vielen Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Wenn man bedenkt, wieviele Katzen öffentlich beschrieben werden, wieviele hier in Avatars zu sehen sind, wieviele in Karteikästen und PC bei TA verwaltet werden, ist die Wahrscheinlichkeit, daß ausgerechnet Eure gestohlen werden aufgrund von Hinweisen bei Tasso dermaßen verschwindend gering, daß ich keinerlei Sorge deswegen hätte.

Mehr Kopfschmerzen würde mir machen, daß Deine Miezen nicht gekennzeichnet sind, 'Weil sie Wohnungskatzen sind'. Wie oftsind schon solch Wohlbehütete abhanden gekommen, wie's Gewitter ausm Kennel raus beim TA-Besuch, mal durch die offene Wohnungstür und und und...

Ich würde sie auf jeden Fall chippen lassen, um die Wahrscheinlichkeit des Wiederfindens beträchlich zu erhöhen!

Haste Möbel oder sonstwas per PC gekauft? Hoppla, gebt gut acht auf Diebe von schönen Möbeln *grins*

Zugvogel
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #20
Mehr Kopfschmerzen würde mir machen, daß Deine Miezen nicht gekennzeichnet sind, 'Weil sie Wohnungskatzen sind'. Wie oftsind schon solch Wohlbehütete abhanden gekommen, wie's Gewitter ausm Kennel raus beim TA-Besuch, mal durch die offene Wohnungstür und und und...

Ich würde sie auf jeden Fall chippen lassen, um die Wahrscheinlichkeit des Wiederfindens beträchlich zu erhöhen!


JAWOLL - voll unterschreib. Und tätowieren - das ist eine sichtbare Markierung in den Ohren, die jedem "unbedarften" Finder signalisiert: diese Katze gehört zu jemandem....!!!

Haste Möbel oder sonstwas per PC gekauft? Hoppla, gebt gut acht auf Diebe von schönen Möbeln *grins*

Zugvogel

 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
5K
N
Antworten
9
Aufrufe
3K
2
Antworten
32
Aufrufe
5K
Karla Benzheimer
Antworten
22
Aufrufe
3K
engelchen69
Antworten
7
Aufrufe
4K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben