Behandlung Clostridien - LEFAX - Erfahrungen?

  • Themenstarter FeLuMaCo
  • Beginndatum
  • Stichworte
    clostridien

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

FeLuMaCo

Gast
Ein sonniges Wochenende erstmal ;)

Wir haben seit August Clostridien. Einziges Symptom ist extremes Poposchnüffeln untereinander :oops: und manchmal stärker riechender Kot.
Output sonst ist 1 a geformt, sie gehen ca. 1 mal in 24 Std.

Nach der Clostridiendiät mit dem Protein- und Fettgehalt hatte ich im Oktober nachtesten lassen, wieder positiv.

Hab die Clostridiendiät nun mehr als 3 Monate durchgezogen, plus einmal vier Wochen Darmaufbau mit Bactisel und einmal über vier Wochen Symbiopet.

Habe danach wieder langsam auf Carny, Grau, Lux etc. umgestellt und das Poposchnüffeln fing wieder an :rolleyes: der Output war/ist während der ganzen Zeit super, aber es riecht eben wieder mehr.

Blähungen kann ich keine feststellen, sie riechen sich such immer, bei jeder Gelegenheit, an den Hintern.

Möchte in unserem Fall ungern mit Metro draufhauen :(
Hab nun mehrfach von Lefax gelesen, auch bei google. Behandle ich aber mit Lefax nicht Blähungen, die meist Folge der Clostridien sind und die wir nicht haben? Damit werde ich doch aber nicht die Clostridien los? Oder steh ich aufm Schlauch :confused:

Ich danke euch für die Hilfe!
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.139
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Genau, Lefax wirkt gegen die Blähungen, Luftansammlungen im Darm.
Es hat keine Wirkung auf Clostridien, wirkt also nicht ursächlich sondern höchstens gegen Symptome.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Lefax ist lediglich ein Mittel bei Blähungen.


Habe danach wieder langsam auf Carny, Grau, Lux etc. umgestellt und das Poposchnüffeln fing wieder an :rolleyes: der Output war/ist während der ganzen Zeit super, aber es riecht eben wieder mehr.


Was ist denn etc.?
 
F

FeLuMaCo

Gast
Ok, dann hab ich doch richtig gedacht ;)

Etc. heißt noch Opticat, Dein Bestes, Miamor, Rohes, und Restbestand Bozita.

Als ich auf den Protein- und Fettgehalt achtete, war alles gut, nur dann fings wieder an. Obiges Futter bekommen sie schon immer und es ging auch 1 1/2 Jahre super nach den Giardien, bis letztes Jahr im Sommer mehr an den Popos geschnüffelt wurde. Hatte dann mal nen Kotprofil machrn lassen, weil ich es komisch fand, bei allen dreien... Konsistenz und Farbe hat sich ja wie gesagt nicht geändert.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Welches Kotprofil genau - was wurde alles getestet?

Ich würde ggf. mal die Sortenauswahl kurzfristig verringern.

Es gibt so einige Futtersorten die schon bei Öffnung der Dose nach "Pups" riechen... da kann dann beim Output der Duft auch nicht besser sein.
 
F

FeLuMaCo

Gast
Ich hatte nach den Giardien nur Lux gegeben, weil nichts anderes ging... nach Darmaufbau kam eine Marke nach der anderen dazu und es war ja nichts, 1 1/2 Jahre lang....
Im August gabs ein großes Kotprofil von Laboklin, im Oktober ein kleines...

Kotprofile davor, bzgl. der Giardien, waren dahingehend immer unauffällig...
 
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
15.015
Hallo ,

Clostridien können auch nach Behandlung mit Metro noch ein halbes Jahr

ausgeschieden werden . Sofern keine Symtome da sind , sind die Clostridien

scheinbar nicht in der Überzahl .

Am besten ist es, den Darm zu stärken und nicht vergessen ! zum Probiotikum

immer auch ein Präbiotikum geben .


Liebe Grüße

Susann
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26 Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
Felumaco, ich verstehe das richtig, dass absolut einziges Symptom das gegenseitige Interesse an den Hinterteilen ist?

Dann lasse sie schnüffeln. ;)

Wenn es da keine Darmgeräusche, Blähungen und/oder Kotveränderungen gibt, würde ich über Metro gar nicht nachdenken. Unter diesen Bedingungen können eigentlich auch keine Toxine im Spiel sein. Vielleicht sind da rein statistisch nun zu viele Clostridien in der Darmflora vertreten, aber ohne Symptome, sei's drum.

Es ist auch gar nicht gesagt, dass die Schnüffelei von den Clostridien kommt. Durch die andere Fütterung sondern die Miezen insgesamt anders riechende Duftstoffe ab.
Mein Kleiner hat jetzt die letzten Tage auch immer ganz intensiv bei seinem Bruder geschnüffelt. Der bekam Antibiotika - roch hinten also auch anders.

Ich würde da im Moment, ehrlich gesagt, überhaut nichts machen.
 
F

FeLuMaCo

Gast
Ja, es ist nur der Geruch kurzzeitig im Kaklo, intensiver und "süßlicher" und das Poposchnüffeln. Giatdien etc. wurde ja nun aber defintiv zwei mal ausgeschlossen und mit dem proteinarmen und fettarmen Futter eurds ja besser, für die Zeit.
Hier bekommt sonst keiner Medis, alle das gleiche Futter...

Das riechen ist echt extrem :oops: teils laufen sie sich durch die ganze Wohnung nach, um am Popo zu riechen, weil es die andere Katze nicht will. Da gibts auch mal Stunk. Vorgestern ne ganz tolle Situation. Ich mache das Futter fertig. Coco riecht bei Maja, Maja an Felix Hintern :stumm: tolle Kette :alien:

@susi
magst du mir mal bitte genaue Präparate nennen?
 
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
15.015
  • #10
Entschuldige FeLuMaCo,

habe eben erst hier wieder geschaut .

Wir haben mit Baldur ja schon alles durch .

Bei uns gab es Dr. Woltz Darmflora Plus ( Prebiotikum )

und Probiotic 12(Probioticum ).

Seit Baldur Cortison bekommt ist der Durchfall zur Zeit weg ( TA tippt auf IBD )


Alles Gute für die süssen


Liebe Grüße

Susann
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26 Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
  • #11
Bei uns gab es Dr. Woltz Darmflora Plus ( Prebiotikum )

und Probiotic 12(Probioticum ).

Susann, es sind beides Probiotika, welchen Präbiotika zugesetzt wurde. Beide Präparate zu verabreichen macht keinen Sinn. Das ist einfach zu viel, zumal in beiden Präparaten, insbesondere "Probiotic 12" noch zahlreiche Zusatzstoffe enthalten sind. Das müsste eigentlich so ziemlich jeden Darm durcheinanderbringen.

Seit Baldur Cortison bekommt ist der Durchfall zur Zeit weg ( TA tippt auf IBD )

Ist bei uns auch so. Erst Cortison brachte durchschlagende Erfolge. Hier leider auch IBD.
 
Werbung:
F

FeLuMaCo

Gast
  • #13
Nichts geändert am Futter, Arschschnüffelei nach drei Monaten weieder fast vorbei :rolleyes: hab aber nichzs geändert :confused:

Ich denke, ich werde es lassen mit Metro, solang es eben bei diesem Symptom bleibt, werde nochmal D-Mannose geben (hatten ja auch E-Colis), Heilerde geben und Dr. Wolz hätte ich auch noch da...
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26 Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
  • #14
Dann wäre sicher dieses am sinnvollsten ...ich werde es mal bestellen

http://www.agatha-apotheke.de/Nahrungsergaenzungsmittel/Synbiotikum-A::46.html

Ich habe mir gestern noch fast Deinen gesamten Thread über Baldur durchgelesen. Den kannte ich vorher nicht, sondern war nur über Dein Posting hier, dass er wohl IBD hat, darauf gestoßen - bzw. habe danach gesucht.

Wenn Du nichts dagegen hast, schreibe ich dort mal meine Gedanken und Erfahrungen zu Eurem kleinen Problemkind - solange der gesamte Thread noch so präsent bei mir im Kopf ist.

@Fulumaco
Ich würde es an Deiner Stelle auch so machen. Vielleicht noch D-Mannose geben, aber ansonsten jetzt erst mal Ruhe einkehren lassen und nur beobachten.
 
IlkaH

IlkaH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2020
Beiträge
27
  • #15
Hallo,

darf ich fragen, was du für eine Fett-/Proteindiät gefüttert hast?

LG 🙋🏼‍♀️
 
Sancojalou

Sancojalou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2021
Beiträge
429
  • #16
Hallo,

darf ich fragen, was du für eine Fett-/Proteindiät gefüttert hast?

LG 🙋🏼‍♀️
Wenn du genau schaust steht beim Threadersteller Gast, er ist also nicht mehr aktiv hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
IlkaH

IlkaH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2020
Beiträge
27
  • #17
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben