Begrüßen eure Freigänger euch?

Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
Also wenn ich nach Hause komme tangiert meine Beiden das ja nicht. Wenn SIE hingegen nach Hause kommen ist es was anderes.

Mittlerweile hat es sich so eingespielt:

SamSam der deutlich fordernder an der Tür wartet (kratzt, miaut) kommt reingelaufen, dann wird erstmal jeder angeköpfelt der nicht schnell genug wegkommt, auch Barclay, der sich da langsam auch dran gewöhnt und jetzt brav seine Nase hinhält um sich seine Kopfnuss abzuholen. :pink-heart::pink-heart:
Dabei schnurrt er wie ein V8-Motor, was normalerweise Oreos Spezialität ist, SamSam schnurrt normalerweise deutlich leiser.
Dann geht er zum Keller und verlangt, wir mögen bitte alle mit ihm nach unten gehen und die Näpfe kontrollieren und ggf. gefüllt. Je nach Resultat werden diese dann erstmal geleert und dann kommt er auf die Couch zum Kuscheln, manchmal will er auch wieder los, je nachdem wie lange er nun schon unterwegs war.

Oreo ist deutlich leiser, sitzt geduldig auf der Fußmatte und wartet bis man ihm öffnet. Sobald er reinkommt gehts dann aber dafür los, MAAAAAUUUUUUUUU!! Ich bin nicht sicher ob er mich begrüßt, mir erzählt was er da draußen so gesehen hat oder sich einfach beschwert dass er warten musste... Aber süß ist es auch! :pink-heart:
Er muss dann erstmal geknuddelt werden, anschließend geht er meistens auch erstmal was essen.
Danach sind seine Rituale weniger fest als SamSams, mal wird gekuschelt, mal geht er auf die Fensterbank um sich zu putzen oder er will nochmal los.

Haben eure Freigänger Rituale wenn sie nach Hause kommen? Begrüßen sie euch oder sind sie dann einfach halt wieder da?
 
Werbung:
W

willard

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Dezember 2014
Beiträge
9
Wir hatten früher einen Freigänger, der immer sehr schön begrüßt hat. Wenn man zur Gartentür hinhein kam, stand er dort im Garten am Wegesrand und hat geschnurrt und sich gefreut. Wenn er selbst in die Wohnung wollte war das auch auch ungefähr so.:)
Wenn man im Garten gearbeitet hat, war er auch sehr gerne dort, ein wirklich freundlicher Kater.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Wenn man nach Hause kommt und Merlin ist draußen, dann kriegt er sich garnicht mehr ein.
Er läuft laut miauend ganz schnell zu uns her, schnurrt, streicht um die Beine, wirft sich auf den Boden und ist gaaaaaanz furchtbar aufdringlich. Dann läuft er zusammen mit uns ins Haus und ist happy.

Wenn er heimkommt, dann ist das weniger spektakulär, da wird man halb ignoriert :p

Hobbit kommt draußen nicht zu uns her, er ist erst seit 2 Wochen Freigänger und hat immer Angst, dass wir ihn mit nach oben nehmen und der Freigang für heute beendet ist :D Nico als Scheuchi flieht geduckt vor allen Menschen, incl. uns :oops:
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Haben eure Freigänger Rituale wenn sie nach Hause kommen? Begrüßen sie euch oder sind sie dann einfach halt wieder da?

Kommt drauf an. Im Winter, wenn die Terrassentür zu ist, muss der junge Mann seine eigene Haustür = Klappe benutzen. Tagsüber bin ich meist oben im Arbeitszimmer am arbeiten. Dann kann man ihn schon von weitem hören, er fängt an zu brüllen, sobald er das Haus betritt. Er brüllt solange, bis er jemanden gefunden hat und je länger brüllen muss, um so lauter wird er: "Unverschämtheit, kann nicht mal jemand den roten Teppich ausrollen, schlielich bin ich, Gottkaiser und Herrscher, wieder zuhause!!! Wo ist dieses lausige Begrüßungskommando????" Sobald er dann einen von uns gefunden hat, geht die Schnatterei los. "Du KANNST dir nicht vorstellen, was ich eben erlebt habe, was bei den Nachbarn los ist etc." Regnet es draußen, muss er erst mal trockengerubbelt werden. Wenn nicht gerade Futterzeit ist, bekommt er ein, zwei Dreamies und zieht dann wieder ab oder sucht sich einen Platz zum schlafen.
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
Also ich habe ja nur eine, die rausgeht.

Aber wenn sie (Panja) wieder rein kommt, das wird erst mal gemautzt. So nach dem Motto: Hallo, da bin ich wieder uns weisst du was ich da draussen alles gesehen habe...
Dann wird erst mal geschaut, obs was leckeres im Napf hat und nach dem Essen legt sie sich gerne auf mich um sich zu putzen und danach ein wenig zu dösen.

Manchmal kommt sie auch nur kurz rein um zu sagen: Hallo, ich lebe noch. Und dann geht sie wieder... Sie ist eigentlich nie länger als 45min weg.

Und wenn sie ausnahmsweise mal draussen ist wenn ich nach hause komme, dann werd ich laut schreiend auf dem Parkplatz "begrüsst". Das hört sich dann so an, als wolle sie mir sagen: Wo warst du denn und wieso hast du mich draussen gelassen und sowieo... Ich will jetzt rein!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
Kommt drauf an. Im Winter, wenn die Terrassentür zu ist, muss der junge Mann seine eigene Haustür = Klappe benutzen. Tagsüber bin ich meist oben im Arbeitszimmer am arbeiten. Dann kann man ihn schon von weitem hören, er fängt an zu brüllen, sobald er das Haus betritt. Er brüllt solange, bis er jemanden gefunden hat und je länger brüllen muss, um so lauter wird er: "Unverschämtheit, kann nicht mal jemand den roten Teppich ausrollen, schlielich bin ich, Gottkaiser und Herrscher, wieder zuhause!!! Wo ist dieses lausige Begrüßungskommando????" Sobald er dann einen von uns gefunden hat, geht die Schnatterei los. "Du KANNST dir nicht vorstellen, was ich eben erlebt habe, was bei den Nachbarn los ist etc." Regnet es draußen, muss er erst mal trockengerubbelt werden. Wenn nicht gerade Futterzeit ist, bekommt er ein, zwei Dreamies und zieht dann wieder ab oder sucht sich einen Platz zum schlafen.

*prust* :omg:

Oreo will auch unbedingt trocken gerubbelt werden wenn er nass ist, SamSam darf ich mit dem Handtuch nicht zu Nahe kommen..:rolleyes:

Also ich habe ja nur eine, die rausgeht.

Aber wenn sie (Panja) wieder rein kommt, das wird erst mal gemautzt. So nach dem Motto: Hallo, da bin ich wieder uns weisst du was ich da draussen alles gesehen habe...
Dann wird erst mal geschaut, obs was leckeres im Napf hat und nach dem Essen legt sie sich gerne auf mich um sich zu putzen und danach ein wenig zu dösen.

Manchmal kommt sie auch nur kurz rein um zu sagen: Hallo, ich lebe noch. Und dann geht sie wieder... Sie ist eigentlich nie länger als 45min weg.

Und wenn sie ausnahmsweise mal draussen ist wenn ich nach hause komme, dann werd ich laut schreiend auf dem Parkplatz "begrüsst". Das hört sich dann so an, als wolle sie mir sagen: Wo warst du denn und wieso hast du mich draussen gelassen und sowieo... Ich will jetzt rein!!!

SamSam beschwert sich an der Tür und fordert hysterisch Einlass, wenn er sieht dass ich im Wohnzimmer bin. Wenn ich nicht in Sichtweite der Tür bin (habe es von oben mal beobachten können) zieht er einfach wieder ab und wartet in der Nähe..
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Ich hatte vor vielen Jahren einen Freigänger. Er begrüßte mich immer sehr freudig, wenn er morgens nach Hause kam und ich ihm die Tür öffnete; und er konnte gar nicht genug geknuddelt werden! :pink-heart:

Wenn wir uns allerdings zufällig draußen begegneten, tat der Schlawiner immer so, als hätten wir uns noch NIE im Leben gesehen, und verschwand schleunigst in irgendeinem Loch, unter einer Toreinfahrt o. ä. :confused:

In den ca. 8 Jahren, die der Kater bei mir lebte, traf ich ihn nachts ziemlich oft und wunderte mich immer wieder, wie groß sein Revier war! Aber draußen hat er mich nicht ein einziges Mal begrüßt oder auch nur das allerkleinste Anzeichen dafür gezeigt, dass er mich überhaupt erkannte. Dieser Kater führte eindeutig ein "geheimes Doppelleben"! Vielleicht war es ihm vor seinen streunenden Katerkumpels ja peinlich, einen Menschen näher zu kennen? :D
 
Lucky22

Lucky22

Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2014
Beiträge
67
Ich werde immer an der Kellertreppe begrüßt. Wenn ich am Morgen mein Rad raushole kommt sie zum Geländer und beim rein stellen ebenso. Sie Miaut dann ein paar mal, wird öfter kurz gestreichelt und kommt dann oft vorne mit rein (Sonst geht sie über den Balkon rein und raus).
Früher ist sie Draußen immer weggerannt wenn man ihr zu nah kam, mittlerweile kann man sie auch außer Haus streicheln.
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
Wenn Mia draußen ist und ich von der Arbeit komme, rennt sie immer zum Auto ( muss echt vorsichtig sein), wenn es aus ist und ich die Tür auf habe, mauzt sie freudig und dann streichel ich sie.

Dann gehe ich zum Gartentor in die Wohnung und sie läuft wie ein Hund hinterher und bringt mich dann anschließend in die Wohnung ;) Ist schon süß
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.221
  • #10
meine beiden sind sehr höflich - sie begrüssen mich immer und geleiten mich des Weges ... dumm nur, wenn ich eigentlich einkaufen gehen möchte oder zur Arbeit oder sonst wohin, wo sie nicht mitkönnen .....
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
  • #11
meine beiden sind sehr höflich - sie begrüssen mich immer und geleiten mich des Weges ... dumm nur, wenn ich eigentlich einkaufen gehen möchte oder zur Arbeit oder sonst wohin, wo sie nicht mitkönnen .....

Ja, das ist hier auch das Problem. Mia kann erst raus, wenn das Auto schon weg gefahren ist
 
Werbung:
F

Finzorro

Benutzer
Mitglied seit
1 Dezember 2014
Beiträge
36
  • #12
Was für eine schöne Frage:) mein Fin sitzt meist an der Haustür und wartet, bis ich von der Arbeit komme, wenn er mein Auto sieht, rennt er zum Gartentor und springt auf das Mäuerlein, dort wird laut gemaunzt und mich zur Haustür begleitet. Seit fast 13 Jahren habe ich diesen super Geleitschutz;)
Einmal ist der irre Kater auch in mein Auto gekrabbelt...als ich dann losgefahren bin, war er aber nicht so begeistert-

Meine Katzendamen ignorieren alles und jeden draussen, die sind zu vorsichtig (Gottseidank)- erst wenn sie vor der Terrassentür stehen und reinkommen, werde ich meist von allen gleichzeitig belagert und vollgemaunzt-und natürlich haben die dann alle sooooooooooo HUUUUNGERRR:D...die kommen meist auch alle gleichzeitig rein und ich weiß gar nicht, wen ich jetzt zuerst begrüßen soll...:oops:
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
  • #13
Oreo hat übringens ein neues Ritual! Wenn ich nicht schnell genug zur Tür renne, haut er mit den Pfoten dagegen! :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
312
BillyUndPaul
Antworten
4
Aufrufe
584
Lady Estrella
Antworten
5
Aufrufe
3K
Sheltiecat
2
Antworten
37
Aufrufe
4K
5 6 7
Antworten
135
Aufrufe
13K
Seidenweich
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben