befreundete Katze hat Baldriantee getrunken, schädlich?

Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Hallo Zusammen!

Ich gebe hier die Frage einer Freundin weiter, die mich soeben angerufen hat: Sie hat ihre Fellnase dabei erwischt, wie diese vom Baldriantee genascht hat, das scheinbar nicht zu knapp. Wie sie es beschrieb verhält sich ihre Katze jetzt (verständlicherweise :rolleyes: ) seltsam, sie ist ganz wirr und ist wohl gerade von allem wahnsinnig begeistert, kuschelt was das Zeug hält, besabbert jeglichen Gegenstand und scheint auch sehr aufgedreht.

Die Reaktion von meinen Katzen auf Baldriankissen ist mir ja bestens bekannt :D und das beschnuffeln ist ja auch nicht schlimm, aber wie sieht es aus, wenn Katze sich mit dem Tee betrinkt? Soll sie mit ihrer Katze zum Tierarzt? Ich konnte ihr jetzt nur raten, mit der Kleinen natürlich im Zweifelsfall immer zum Tierarzt zu gehen vorsichtshalber, bzw dann, wenn sie merkt dass es der Katze nicht gut gehen sollte.

Wisst ihr mehr über baldrianbetrunkene Katzen?
 
Werbung:
S

sunamun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
262
Ich habe hier für meine Katzen neben Katzengras auch eine Baldrianpflanze stehen. Ab und zu kauen sie ein bisschen daran. Als ich die Pflanze damals geholt habe, haben sie sogar die Wurzel angefressen und kein auffälliges Verhalten gezeigt. Ich glaube deshalb nicht, dass der einmalige Genuss von Baldriantee schädlich ist.

Aber wenn Deine Freundin ein ungutes Gefühl hat, soll sie zur Sicherheit zum Tierarzt gehen.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
gut zu wissen :) danke!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben