Be um Hilfe, wie katzensichere Zwischentüre einbauen zwischen Wohnungs- und Haustüre?

  • Themenstarter Schmusekatze82
  • Beginndatum
S

Schmusekatze82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2013
Beiträge
8
Hallo,

Seit meinem Umzug bin ich am planen, wie ich unsere Wohnung für unsere beiden Katzen noch sicherer und katzengerechter gestalten kann. Wie manche von Euch vielleicht gelesen haben, möchte ich für sie bald die Nagerhaltung aufgeben, damit sie noch ein weiteres Zimmer zur Verfügung haben, aber darum geht es mir in diesem Beitrag nicht.

Ich will schon seit langem gerne eine Zwischentüre zwischen unserer Wohnungstüre und der Haustüre bauen, wozu ich auch die Erlaubnis des Vermieters hätte. Das hat den Grund, weil im Haus auch noch ältere Leute wohnen, die manchmal die Eingangstüre nicht richtig schließen oder dies einfach vergessen. Dazu kommt, dass unten im Keller noch eine Hintertür ist, die tagsüber leider durchgehend offen steht weil der Vermieter das so möchte da er selbst Katzen hat, die dort rein und rausgehen. Das heißt, wenn eine meiner 2 Katzen mir mal entwischen sollte, wäre das sehr ungünstig. Ich habe schon oft Alpträume, dass mir meine Schätze abhauen und ich sie nicht mehr eingefangen bekomme. Deshalb meine Frage, kennt sich jemand mit so etwas aus und kann mir bei der Planung helfen?

Hier mal eine Skizze des sozusagen "Balkons" vor unserer Wohnung, den ich gerne sichern möchte (die Tür ist unsere Wohnungstür):

ohdvj9q.png


Die gestrichelte Linie ist ein Geländer, das an der Treppe aufhört und leider komplett offen ist und die Katzen daher keinesfalls abhalten würde. Könnte ich dort irgendwie, z.B. aus Plexiglas, ein hohes und katzensicheres Geländer anbringen?

Das zweite Problem ist, dass an der Treppe natürlich eine Türe oder ein Tor hin müsste, das hoch genug ist damit die Katzen nicht darüber springen können und auch keinen Kletteransatz für sie bietet. Wie kriege ich das hin? Die Wand ist mit Rauputz, also kann man daran nichts befestigen und am Geländer kann ich ebenfalls nichts festmachen, oder doch? Wie mache ich es nur?

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich das alles umsetzen könnte, oder ist es ein Ding der Unmöglichkeit?

Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar und wenn noch Fragen sind, dann werde ich mein Bestes tun, um alles weitere zu erklären.
 
Werbung:
S

Schmusekatze82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2013
Beiträge
8
Huch, eigentlich wollte ich schreiben "Bitte um Hilfe", aber habe mich wohl leider vertippt.
 
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Weiter nach oben gibt es aber keine Treppe??
Du dürftst also den kompletten Vorraum dort nutzen??
Wenn du auch in die Wand bohren darfst hatte ich eine Idee!
 
S

Schmusekatze82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2013
Beiträge
8
Hallo,

Nein, wir wohnen ganz oben und der Vorraum gehört auch zu uns mit dazu, ist aber sehr klein. In die Wand zu bohren ist leider nicht möglich. Wir könnten höchstens versuchen, irgendwas zwischen Wand und Geländer einzuspannen, aber ich habe leider keine Ahnung wie so etwas gehen soll.
 
L

LunaBen

Benutzer
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
32
Ort
im tiefsten Schwabenländle
Gewöhn doch Deine Tierchen an den Freigang. Wenn weiter unten wegen anderen Katzen die Tür hin und wieder offen steht können sie doch raus und rein. Evtl. wär dein Vermieter ja sogar unter dem Wissen das mehr Katzen rein und raus wollen dazu bereit mit einer kleinen Kostenbeteiligung deinerseits eine Hochwertige Katzenklappe in dieser Tür ein zu bauen / bauen lassen.

Denke es ist weniger Streß und Kosten als irgendein Gestell um eine weitere Tür zu installiern. Das Geländer mußt auch noch sichern.

Hier im Haus gibts nichts schöneres als den Weg durchs Treppenhaus abzukürzen und durchs Geländer auf die nächste Treppe zu hopfen.
 

Ähnliche Themen

Scarlet90
Antworten
2
Aufrufe
1K
Scarlet90
Scarlet90
Kratzbaum85
Antworten
16
Aufrufe
7K
EagleEye
EagleEye
M
Antworten
6
Aufrufe
4K
Pappnas
P
A
Antworten
6
Aufrufe
8K
kisu
L
Antworten
7
Aufrufe
326
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben