Bauch nackig geleckt - Hormonstörung?

  • Themenstarter minnimati
  • Beginndatum
  • Stichworte
    hormonstörung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

minnimati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2010
Beiträge
4
Hallo zusammen! Ich schreibe das erste Mal hier im Forum, ich hoffe ihr könnt mir mit Eurer Erfahrung helfen. Also "kurz" (ich versuch`s ...) zur Vorgeschichte:

Wir haben unsere Katze Lucy seit Mitte September. Sie ist 9,5 Jahre alt, kastriert und hat vorher ein Jahr isoliert in einem Kinderzimmer gelebt. Ab und zu war wohl ein Kater mit ihr zusammen im Zimmer. Der Grund für die Isolation war ein anderer Kater, der sie sehr "gemobbt" hat und ihr wohl übel zugesetzt hat. In dieser Zeit (wenn ich das richtig verstanden habe) fing sie an, sich den Bauch und die Innenseite der Beine fast kahlzulecken. Da der Vorbesitzer sehr an ihr hängt, hat er sich erst nach so langer Zeit entschlossen, seiner Katze ein neues Zuhause zu suchen.

Das neue Zuhause hat sie jetzt bei uns gefunden, sie ist immer noch (nach drei Monaten) dabei, ihr neues Reich vorsichtig zu erkunden. Allerdings hatten wir gehofft, das Fell weglecken wäre eine Verhaltensstörung, die sich bei uns legt.
Vor vier Wochen war ich mit ihr zum Impfen bei der Tierärztin (vorher war ich schonmal bei einer anderen, die hat Lucy auf Milben behandelt), die sagte, es wäre eine Hormaonstörung, sowas käme häufig vor. Sie gab die Impfung und eine Hormonspritze.
Leider frisst Lucy seit diesem Tag etwas mäkelig und weniger (erst eine Woche fast garnicht, sie hat sich nur verkrochen, dann erst ging es wieder einigermaßen), vorher hat sie alles "inhaliert", was nur entfernt nach Katzenfutter aussah.
Zuerst ist es etwas besser mit dem Fell geworden, jetzt, also vier Wochen nach der Spritze, ist es an einigen Stellen besser- an anderen schlimmergeworden.

Heute war ich zum nachimpfen mit ihr wieder beim Tierarzt, jetzt hat sie mir Hormontabletten, "Megestoral" gegeben.

Ich habe die mal gegoogelt, uh! Oh mein Gott! Da weiß ich nicht, ob der kahle Bauch nicht vielleicht besser wäre? Die Katzen würden bei wenig Futter fett, hätten immer Hunger usw..
Jetzt habe ich einfach Schiss, ihr das zu geben, die Spritze hatte schon (wenn es nicht die Nebenwirkung der Impfung war ...hm) blöde Nebenwirkungen genug.

Was meint Ihr, hat sowas schon mal jemand gehabt? Also, das mit dem Fell weglecken gibt es ja glaube ich häufiger?
Außerdem hat Lucy gestern das erste Mal (hormonbedingt oder so?) markiert. Glücklicherweise in ihrem Klo, so im stehen und mit hochgerecktem, zitterndem Schwanz. :eek:!
Also, da bin ich mir ganz sicher, daß sie das noch nie vorher gemacht hat, auch beim Vorbesitzer nicht, hoffentlich sind nicht jetzt ihre Hormone total aus dem Häuschen?

Tja, ich hab´s ja gewußt, wenn ich mal anfange zu schreiben, wird das mit dem aufhören schwer. Sorry für den langen Text, ich hoffe, da hat überhaupt jemand die Ausdauer, den zu lesen ....
 
Werbung:
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2009
Beiträge
3.208
Ort
Nähe Dortmund
Hi, also ich hab auch einen Kater mit einem nacktem Bauch ;)
dazu muss ich sagen das er sich immer extrem geleckt hat.
er wurde im Juli 2009 an der Blase operiert und bekam dazu den Bauch rasiert.
als der Flaum langsam nachwuchs, hat er sich - wie immer - extrem und fest auch am Bauch geleckt.
mittlerweile wächst da nix mehr, die TÄ meinte, das es da zum Haarbruch kommen kann und dann eben keine Haare mehr wachsen.

also bevor ich meine Katze mit medis überschütte, die dem Körper mehr Schaden .. dann lieber einen nackten Bauch..
 
M

Mischoui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
665
ohh das ist ne schwierige Sache....wir hatten mal ne Mieze, sie hatte einne Tumor in der Gebärmutter, welches zum Fellverlust führte, die Mieze hat das lose juckende Fell weg geleckt.....sie wurde operiert und lebte danach noch 5 Jahre und starb mit 13 Jahren....
unsere Kitty leckt sich die Hinterläufe Felllos...wenn sie Stress hat...
ich hoffe ihr findet bald raus was es ist! Wurde ein Blutbild gemacht? Wie kommt der Tä auf seine Diagnose?

lg Bia
 
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2009
Beiträge
3.208
Ort
Nähe Dortmund
meine Kater stehn übrigens auch im Klo..;)
 
M

minnimati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2010
Beiträge
4
Tja, das weiß ich eben auch nicht. Aber sie hat eine Menge Erfahrung, habe ich schon von vielen Leuten gehört, ich denke, das ist ein Erfahrungswert?
Die erste TÄ hat Lucy ja auch auf Milben behandelt, wegen der kleinen Krusten (wie kleine Verletzungen) am Hals.
Heute habe ich so eine Kruste mitgenommen, sie hat es unter dem Mikroskop untersucht, keine Spur von Milben oder so, sie meinte, das wäre aber auch typisch für eine Hormonstörung.
 
stinkhans

stinkhans

Forenprofi
Mitglied seit
24. Februar 2010
Beiträge
5.541
Alter
49
Ort
Köln
Als ich Rubi aus Spanien bekommen habe,im August,da war sein Fell ganz hinten am Bauch auch ziemlich dünn,so daß man die haut sehen konnte.Inzwischen hat er dort richtiges Flauschifell bekommen.....
Vielleicht ist es seelisch bedingt??
 
M

minnimati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2010
Beiträge
4
Ja, vielen Dank! Ehrlich gesagt hatte ich mir schon gedacht, daß es bestimmt einen Thread mit dem Thema gibt, aber ich weiß leider nicht, wie man den suchen kann? Bin ja neu hier.
 
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
2.373
Meine Emily hat sich auch den Bauch kahl geleckt, bei ihr sind es allerdings Futtermittelallergien.
Sie hatte auch Krusten, jedoch vom knabbern und lecken. Teilweise sind die auch aufgegangen und die Süße hat dann natürlich geblutet.
Bin momentan noch in der Phase "guter Hoffnung", weil ich jetzt ein Futter gefunden hab, wogegen sie (hoffentlich) nicht allergisch ist.
 
M

minnimati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2010
Beiträge
4
Was für ein Futter ist das denn? Könnten wir ja mal ausprobieren. Im Moment gibt es für Lucy "Anti-Hairball" Futter, wegen der vielen weggeleckten Haare im Magen!
Ich habe mal gehört, man soll getreidefeies Futter füttern bei Allergien, ist das so etwas?
 

Ähnliche Themen

MisSkorbut
Antworten
120
Aufrufe
93K
MisSkorbut
MisSkorbut
S
Antworten
4
Aufrufe
20K
SchmidtsFrauchen
S
Andrea30
Antworten
44
Aufrufe
13K
Andrea30
Andrea30
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
Sirija
Sirija

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben