Barfrezep für alte CNI-Katze?

Lisi

Lisi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2010
Beiträge
403
Hallo,

leider kenne ich mich mit Barfrezepten überhaupt nicht aus, daher frage
ich euch ob jemand ein fertiges Barf-Rezept für eine Katze mit CNI
hätte?
In unserer Bekanntschaft gibt es eine Katze welche mir sehr am Herzen liegt.
Diese ist 17 Jahre alt und leidet an CNI.
Durch die tierärztliche Betreuun hat sich ihr Zustand seit einigen Monaten nicht
verschlechtert, allerdings verweigert sie seit einer Woche sämtliches Renal-Futter.
Zur Not haben ihr die Besitzer Rohfleisch gegeben, da sie dieses regelrecht
verschlingt. Natürlich liegt Barfen da sehr nahe.
Und natürlich frisst sie kein Renalfutter, weil sie jetzt weiß, dass sie Fleisch bekommt wenn sie es nicht frisst.

Also gibt es ein fertiges Rezept für CNIs?
Muss man dann Phosphatbinder dazumischen?

Momentan bekommt sie ein Medikament zur Anregung der Nierenfunktion,
alle paar Wochen eine Infusion und sämtliches Nierendiätfutter, welches
sie nicht frisst.

Viele Grüße, Lisi
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Normales Nassfutter mit Phosphatbinder geht nicht?

Bei einer CNI-Katze könnte man gut Easy Barf nehmen (die Dosierung steht in der Broschüre dazu), keine Knochen dazu sondern nur Calcium, viel Fett bzw. sehr fettes Fleisch und je nach Stadium auch Phosphatbinder.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
auf die schnelle fallen mir die fertig-supplemente wie easyBarf und Fellini ein ob es bei CNI katzen angebracht ist weiß ich leider nicht

aber hier findest du auch betroffenen und leute die dir sicherlich schnell weiter helfen können
http://dubarfst.eu/forum
 
N

Nicht registriert

Gast
Felini ginge mit Phosphatbinder schon auch, auch wenn das nicht ganz optimal ist. Besser als unsupplementiert ist es allemal.
 
Lisi

Lisi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2010
Beiträge
403
Hallo,

leider haben die Besitzer früher nur Supermarktfutter gefüttert, und die
Katze nimmt hochwertige Marken nicht mehr an.
Für eine Futterumstellung ist sie zu alt, aber sie liebt rohes Fleisch.

Viele Grüße, Lisi
 
N

Nicht registriert

Gast
Naja, besser Supermarktnassfutter als gar nicht fressen.

Das ist die Easy-Barf-Broschüre, da stehen Rezepte drin: http://shop.strato.de/WebRoot/Store...leitung_und_Informationen_rund_ums_Barfen.pdf
Im Endeffekt kommt für eine CNI-Katze nur das Rezept 1 in Frage. Dazu eben darauf achten, dass das Fleisch relativ fetthaltig ist oder noch extra Fett dazugeben. Und je nach Stadium und Werten noch extra Phosphatbinder dazu.
 
Lisi

Lisi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2010
Beiträge
403
Hallo und Danke schon mal.
Das erste Rezept klingt einfach, ich denke das kann man mixen.

Mann muss bei Rezept 1 auch Calcium, Fett, Taurin usw. dazugeben?
Welchen Ölmix nimmt man am besten?
Muss man Gemüse zufügen, oder kann man auch nur Fleisch füttern?

Weiters: Kennt sich jemand mit dem du-barfst-Forum aus?
Ich kann keine Gliederung der Themen finden.... -.-

Was ich noch vergessen habe:
Welchen Phosphatbinder nimmt man und wo bekommt man ihn?

Grüße, Lisi
 
N

Nicht registriert

Gast
Mann muss bei Rezept 1 auch Calcium, Fett, Taurin usw. dazugeben?
Ja.
Welchen Ölmix nimmt man am besten?
Den gibt es auch bei Lillys Bar, kann man aber auch weglassen.
Muss man Gemüse zufügen, oder kann man auch nur Fleisch füttern?
Das kommt auf die Katze an. Meine brauchen das Gemüse als Ballaststoff, bei manchen geht es aber auch ohne.
Weiters: Kennt sich jemand mit dem du-barfst-Forum aus?
Ich kann keine Gliederung der Themen finden.... -.-
Zum Forum kommst du hier: http://dubarfst.eu/forum/dubarfst-die-barf-community.html
Was ich noch vergessen habe:
Welchen Phosphatbinder nimmt man und wo bekommt man ihn?

Grüße, Lisi
Ich persönlich würde Renalzin nehmen. Das sollte man aber mit dem Tierarzt absprechen (da bekommt man das auch). Was die Medis angeht solltest du aber vielleicht besser einen Thread im CNI-Unterforum aufmachen :)
 
Lisi

Lisi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2010
Beiträge
403
  • #10
Hallo,

wenn man das mit dem Tierarzt absprechen sollte, dann brauch ich zu allererst
einen TA der für Barf ist...
Ich kenne in Wien keinen... :(

Grüße Lisi
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Ich meine nicht die Fütterungsart an sich, sondern die Medikamente.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

CutePoison
Antworten
36
Aufrufe
8K
CutePoison
CutePoison
Oscar und Mia
Antworten
12
Aufrufe
5K
Kitty_23
K
S
Antworten
10
Aufrufe
1K
Kuro
Hemingway
Antworten
9
Aufrufe
2K
mütze
tanja161179
Antworten
7
Aufrufe
4K
Uhrenteddy
Uhrenteddy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben